Zensur bei Sachsen-AfD! Negative Facebook-Bewertungen werden gelöscht

Die AfD Sachsen hat ehrliche Bewertungen bei Facebook gesammelt und dann gelöscht.
Die AfD Sachsen hat ehrliche Bewertungen bei Facebook gesammelt und dann gelöscht.  © DPA/Screenshot

Dresden - Da ist bei der AfD-Sachsen wohl sicher wieder jemand "mausgerutscht": Am Wochenende löschte die Partei auf ihrer Facebook-Seite mal eben über 14.000 negative 1-Sterne-Bewertungen. Dabei hatte die Partei selbst zur Bewertung ihrer Seite aufgerufen!

Diese Bewertungsaktion der AfD-Sachsen ging wohl nach hinten los: Die Partei bat um tollste Bewertungen, um "gegensteuern zu können". Denn angeblich linke Trolle würden einfach zu viele schlechte 1-Sterne-Bewertungen abgeben.

So eine Schweinerei aber auch, dass eine rechtspopulistische Partei einfach schlechte Bewertungen von den Bürgern bekommt!

Jedenfalls blieb der Aufruf im Netz nicht unentdeckt. Die FB-Seite "Hooligans Gegen Satzbau" rief ihrer Follower auf, eine ehrliche AfD-Bewertung abzugeben. Das Ergebnis: Es beteiligten sich bis zum Sonntag sogar über 14.000 Leute. Aus Sicht der AfD ging der Aufruf allerdings komplett in die Hose: Am Ende wurde die AfD mit 14.000 1-Sterne-Bewertungen geratet.

Statt sachlich mit den schlechten Bewertungen umzugehen, löschte die Partei, die sonst ständig gegen eine angebliche Zensur hetzt, die Bewertungen.

Nach eigenen Angaben steht die AfD Sachsen ja eigentlich "für demokratische Kontrolle, Transparenz und Bürgernähe". Ausgenommen sind da wohl die 14.000 Bürger, deren Meinung mal eben zensiert und beschnitten wurde. So sieht dann wohl "demokratische Kontrolle" in Händen der AfD aus.

Titelfoto: DPA/Screenshot


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0