AfD will Vornamen von Messer-Angreifern wissen: Das Ergebnis ist anders als gedacht

Saarbrücken - Rudolf Müller, Abgeordneter der AfD im Saarland, wollte es ganz genau wissen. Angesichts zahlreicher Messer-Attacken wünschte der Politiker die Namen der Täter zu erfahren und erhielt ein überraschendes Ergebnis.

Die Polizei musste eine Sonderauswertung vorlegen.
Die Polizei musste eine Sonderauswertung vorlegen.  © 123RF (Symbolbild)

Eine Sonderauswertung zur Messer-Kriminalität wurde Müller vorgelegt.

Diese thematisierte den Zeitraum von Messer-Delikten zwischen Januar 2016 und April 2018.

Vermutlich hatte die saarländische Alternative dabei auf eine Mehrzahl an ausländischen Tätern spekuliert. Dem war jedoch nicht so.

Insgesamt wurden 1490 Fälle erfasst. 842 Mal war der Täter Deutscher, 122 Mal griffen Syrer, 36 Mal Afghanen und 94 Mal EU-Ausländer zur Tatwaffe Messer, berichtet die Saarbrücker Zeitung. In 289 Fällen konnte kein Messermann und damit auch keine Nationalität ermittelt werden.

Die AfD wollte sich mit diesem Ergebnis jedoch noch nicht zufrieden geben und hakte deshalb nach. "Gibt es bei den im Lagebild als Täter aufgeführten 842 deutschen Staatsbürgern Häufungen bei Vornamen?", formulierte Müller sein Anliegen an die Landesregierung.

Die Polizei forschte nach und fand heraus, dass es sich hierbei keineswegs um Migrantendeutsche handelte.

Die ermittelten Namen waren nämlich typisch deutsch. Ihre Namen waren keineswegs so, dass ein Migrationshintergrund naheliegen würde.

Michael (24), Daniel (22) und Andreas (20) belegten die ersten drei Plätze, dicht gefolgt von Sascha, Thomas, Christian & Co. Gerade mal 14 von den 842 ermittelten deutschen Tätern hatten noch einen weiteren Pass als den Deutschen. Das war mit Sicherheit nicht das Ergebnis, das die AfD erwartet hätte.

Der AfD-Abgeordnete Rudolf Müller erhält Beifall von André Poggenburg.
Der AfD-Abgeordnete Rudolf Müller erhält Beifall von André Poggenburg.  © DPA (Archivbild)

Mehr zum Thema AfD:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0