Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

TOP

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

NEU

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

NEU

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.067
Anzeige
10.936

Hier lacht sich Frauke Petry über ihre Widersacher kaputt

Markneukirchen - Moderate Töne, Lob für die Presse, Wahlkampfhilfe für andere Parlamente - Frauke Petry (40) feilt an einer Vorbildfunktion ihrer Sachsen-AfD.
Frauke Petrys Konkurrent Roland Ulbrich (55).
Frauke Petrys Konkurrent Roland Ulbrich (55).

Von Torsten Hilscher

Markneukirchen - Moderate Töne, Lob für die Presse, Wahlkampfhilfe für andere Parlamente - Frauke Petry (40) feilt an einer Vorbildfunktion ihrer Sachsen-AfD. Zum Auftakt des Landesparteitags im Vogtland zeigte sich aber auch eine Chefin, die alles im Griff haben will. Nicht jeder zollte ihr dafür Beifall.

Für einen kurzen Moment scheint es, als würde Frauke Petry die Fassung verlieren. Die Parteichefin krümmt sich vor Lachen. Anlass: Der Leipziger Rechtsanwalt Roland Ulbrich (55) wollte wissen, warum er nicht im Rechtsausschuss der Partei landete, für den er sich beworben hatte.

Petry muss ihren Ohren nicht getraut haben. Denn einerseits gelten der Erfolgsfrau Verlierernachfragen als kleinlich, andererseits ist Ulbrich ausgerechnet jener Mann, der Petry beim Landesvorsitz Konkurrenz machen wollte.

Die Wahl dafür ist am heutigen Sonntag. Daraus wird wohl nichts mehr. Zuletzt mochte er nur noch antreten, wenn es eine Doppelspitze gibt, hieß es aus Parteikreisen. Gibt es nicht, wurde am Abend entschieden.

Theoretisch jedoch kann er heute seine Meinung nochmal ändern.

Doch schon mit der Nachfrage hat sich Ulbrich blamiert. Ein Geschenk. Schnelldenkerin Petry setzt mit ihrer Reaktion einfach noch einen drauf und bügelt Ulbrich auch bei ihrer Antwort ab.

Klarmachen, wer das Sagen hat

Auch Lachen kann eine Waffe sein. Frauke Petry (40) am Samstag in Markneukirchen.
Auch Lachen kann eine Waffe sein. Frauke Petry (40) am Samstag in Markneukirchen.

Petry, die Chefin. Sie erläutert Organisatorisches, wirbt um Verständnis für die Presse. Nimmt stehende Ovation und rhythmisches Klatschen entgegen. Und macht vor allem mit ihrer 18-minütigen Rede einmal mehr klar, wer das Sagen hat.

Sie richtete die Partei auf nichts weniger als eine Regierungsbeteiligung aus; wenn sein muss, auch erst einmal als Stütze„ einer Minderheitenregierung“, wie sie es formuliert.

Ihre Jünger zwischen Zwickau und Zittau sieht sie ganz vorn mit dabei: „Der Landesverband Sachsen ist Taktgeber für den Bundesverband.“ Denn der LV Sachsen würde schon jetzt anderen Verbänden „Aufbauhilfe“ in Sachen Parlamentsarbeit geben.

Auch anderes wird erst gar nicht im Kleinen abgehandelt: Frauen und Familie („Endlich wieder eine Willkommenskultur für Kinder etablieren.“), Euro und EU, die Nato und Europa.

Selbst das Thema Asyl („katastrophale Migrationspolitik über Jahre“) erhält allein eine allgemeine Würdigung - als wären Bautzen und Clausnitz noch immer nur Städtenamen.

Dabei fehlt es keinesfalls an Scharfmacherei zum Parteitag. An der Besucherempore hängen Transparente: „Grenzen sichern! Heimat schützen“, steht auf einem. Auf dem anderen: „Frau Merkel, Sie schaffen das, aber Ihr Volk macht nicht mehr mit. Treten Sie zurück!“

So geht die AfD-Chefin mit Kritik um

Der AfD-Parteitag in Markneukirchen.
Der AfD-Parteitag in Markneukirchen.

Kritik gegen sich konterte die Parteichefin am Samstag mit Angriffen. Etwa als es um die Blamage zu einem AfD-Antrag im Landtag geht, die von den Linken abgekupfert wurde (Thema Betreuung in Frauenhäusern): „Ich wäre dankbar, wenn vor allem die SPD sich an die Anträge ihrer Landtagsfraktionen vor zehn oder 15 Jahren erinnert, die sie in einem dutzend deutschen Landtagen gestellt hat.“

Es sei völlig normal, dass Anträge wieder heraus geholt würden. „Da müssen wir uns überhaupt nicht verstecken. Wir werden ihn daher in veränderter Form noch einmal einbringen.“

Oder aber, als die Entlastung für den Vorstand zum Jahr 2014 beim Parteitag stockt, weil plötzlich jene Spenden/Darlehen für die AfD-Sachsen eine Rolle spielen, die auch einen Wahlprüfungsausschuss im Landtag beschäftigen und bei der Petry unter Meineidsverdacht steht.

Beim Landesparteitag funkt sie dazu derart dazwischen, dass jeder Kritiker annehmen muss, er sympathisiere mit Links. Die Quittung gab es später per anonymer Abstimmung: 29,6 Prozent entlasten den Vorstand für 2014 nicht.

Fotos: Andreas Wetzel

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

NEU

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

NEU

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

2.255

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

3.445

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.726
Anzeige

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

4.318

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

2.290

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.811
Anzeige

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

3.060

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

2.989

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

4.323

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

738

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

3.837

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

3.718

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

3.714

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

5.614

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

2.137

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

8.126

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

2.355

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

9.534

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

4.483

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

1.316

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

1.133

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

1.877

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

2.617

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

509

Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

4.454

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

6.049

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

3.565

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

3.160

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.884

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.838

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

2.531

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

6.191

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

5.394

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

4.734

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

723

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

5.507

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.700

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

11.366

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.975

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

5.790