Gefängniswärterin hat Affäre mit Knacki, nun muss sie wohl selbst hinter Gitter!

Wrexham - Ayshea Gunn aus dem britischen Wrexham wird zur Last gelegt, zwischen Juli und November 2018 eine Beziehung mit einem Häftling gehabt zu haben. An sich nicht verwerflich - es sei denn, man ist Gefängniswärterin.

Ayshea Gunn auf ihrem Facebook-Profil.
Ayshea Gunn auf ihrem Facebook-Profil.  © Screenshot/Facebook Ayshea LG

Die 27-Jährige arbeitete gerade mal seit 2017 im HM-Gefängnis Berwyn in Wales, nachdem die gelernte Verkäuferin zuvor ihr Kriminologie-Studium abgeschlossen hatte.

Doch das Abenteuer mit den schweren Jungs im walisischen Gefängnis ist nun schon wieder vorbei. Die Vorwürfe des Gerichts nahm die Frau hin, legte bislang keinen Widerspruch ein.

Bis zum 23. Dezember ist sie erst einmal auf Kaution auf freiem Fuß.

Indes laufen die Spekulationen, wer ihr Lover im Wrexhamer Gefängnis gewesen sein könnte.

Es soll sich allem Anschein nach um den 29 Jahre alten Khuram Razaq handeln. Der Insasse sitzt wegen mehreren bewaffneten Raubüberfällen und Einbrüchen seit 2016 ein.

Seine Haftstrafe soll noch bis 2028 laufen.

Häftling Khuram Radaq soll aussagen

Wie die "Sun" berichtet, soll er den Richtern demnächst als Zeuge per Videolink zugeschaltet werden, um seine Aussage zu machen.

Ayshea Gunn droht sogar eine Haftstrafe. Wie lange die im Zweifel ausfallen wird, ist bislang noch unklar. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Ayshea Gunn auf Facebook.
Ayshea Gunn auf Facebook.  © Screenshot/Facebook Ayshea LG

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0