Agenten-Stadt Hamburg? 300 Jahre Spionage wie im Thriller ausgemacht! 192
Evakuierung im Dschungelcamp: Wie geht es weiter? Top
"Nieder mit Rassismus": Protest gegen "Neger"-Wort in Köln Neu
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! 2.671 Anzeige
Penisprotzer Ennesto Monté ist sich sicher: Danni Büchner hält durch Neu
192

Agenten-Stadt Hamburg? 300 Jahre Spionage wie im Thriller ausgemacht!

Hamburgs Geschichte ist nicht nur maritim, sondern auch von Spionagefällen geprägt.

Ein Ukrainer kämpft für die Unabhängigkeit seines Landes und wird von russischen Agenten entführt, vor 300 Jahren in Hamburg. Nur ein spektakulärer Agentenfall.

Hamburg - Die Hansestadt ist eine "Spionagestadt par excellence" - diesen Titel bekommt Hamburg von der Zeitschrift der Stiftung Historische Museen Hamburg verpasst. Das gilt scheinbar bis in die Gegenwart.

Eine Gedenktafel an Andrij Wojnarowskyj, Ukrainischer Staatsmann, hängt am Generalkonsulat der Ukraine.
Eine Gedenktafel an Andrij Wojnarowskyj, Ukrainischer Staatsmann, hängt am Generalkonsulat der Ukraine.

Autor Matthias Gretzschel beginnt seinen Rückblick auf gut 300 Jahre Agententätigkeit in der Hansestadt mit einem Zwischenfall von 1716: Der Ukrainer Andrij Wojnarowskyj wird von russischen Agenten in der Innenstadt entführt. Die Männer zerren ihn in eine Pferdedroschke und bringen ihn in die russische Gesandtschaft.

Wojnarowskyj ist Neffe des Kosakenführers Iwan Masepa, der mit schwedischer Hilfe vergeblich für die Unabhängigkeit der Ukraine gekämpft hat. Wojnarowskyj will das Erbe seines Onkels antreten und wirbt um Unterstützung in Hamburg und anderen europäischen Metropolen, wie Gretzschel im "Hamburg History Live Magazin" schreibt.

Die Hamburger Ratsherren protestieren gegen die Entführung, können aber nicht verhindern, dass der Ukrainer nach St. Petersburg gebracht und nach Sibirien verbannt wird.

In den folgenden Jahrhunderten ist Hamburg immer wieder Aktionsfeld von Agenten.

Die Spuren brisanter Spionage-Fälle führen immer wieder in die Hansestadt

Eine als "top secret" (zu Deutsch: "streng geheim") deklarierte Akte (Symbolbild).
Eine als "top secret" (zu Deutsch: "streng geheim") deklarierte Akte (Symbolbild).

Gretzschel erklärt das mit den weit gespannten Handelsinteressen der reichen Kaufmannsstadt. Die Hanseaten hätten sich in Konflikten stets um Neutralität bemüht, um mit allen Seiten Handel treiben zu können. Das geht nicht immer gut.

Während des Siebenjährigen Krieges (1756-1763) decken Agenten mehrfach verbotene militärische Lieferungen an die Franzosen auf.

Mit Frankreich gibt es auch 200 Jahre später noch Ärger, aus ganz ähnlichem Grund. 1958 versenkt der französische Geheimdienst mithilfe eines Sprengsatzes einen Frachter im Hamburger Hafen, der Waffen für die Aufständischen in Algerien geladen hat.

Im Kalten Krieg ist vor allem die Stasi aktiv. Manche Spione der DDR werden erst nach dem Fall der Mauer enttarnt, so wie Kurt Wand, Lebensgefährte der früheren SPD-Landeschefin Traute Müller. Nach der Enttarnung Wands tritt Müller 1993 als Senatorin für Stadtentwicklung zurück.

1996 wird die ehemalige SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ruth Polte wegen geheimdienstlicher Agententätigkeit zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilt. Sie hatte fast 30 Jahre lang für die Stasi gearbeitet, unter anderem im Büro der SPD-Politiker Hans Apel, Herbert Wehner und Helmut Schmidt.

Als jüngste spektakuläre Aktion erwähnt Gretzschel die Ermordung des russischen Doppelagenten Alexander Litwinenko 2006 in London. Spuren des radioaktiven Polonium-Isotops 210, mit dem Litwinenko vergiftet wurde, führten in die Hansestadt.

Hamburg angeblich nach wie vor für Geheimdienste interessant

Eine Mappe mit der Aufschrift "Landesamt für Verfassungsschutz" der Stadt Hamburg.
Eine Mappe mit der Aufschrift "Landesamt für Verfassungsschutz" der Stadt Hamburg.

Der Verfassungsschutz glaubt, dass Hamburg nach wie vor für Geheimdienste interessant ist.

"Hauptziele der Spionage sind Informationen aus Politik und Wirtschaft - und aufgrund seiner wirtschaftlichen Stärke war Hamburg immer von besonderem Interesse für das Ausland - genau wie andere große Metropolen, angefangen von Berlin, und früher natürlich Bonn", sagt der Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz, Torsten Voß, dem Magazin.

Bereits Anfang des Jahres hatte Voß die Hamburger Firmen vor Wirtschaftsspionage durch Russland und China gewarnt. Laut einer Studie entstehe den kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland jährlich ein Schaden von rund 100 Milliarden Euro.

Um Informationen über Oppositionelle gehe es dem iranischen und dem türkischen Nachrichtendienst, sagt der Verfassungsschützer. Im Oktober 2017 hatte das Oberlandesgericht einen türkischen Spion verurteilt, allerdings nur zu einer Bewährungsstrafe.

Zugunsten des Angeklagten wertete das Gericht, dass der damals 32-Jährige bei der Ausforschung kurdischer Politiker in Deutschland nicht sehr professionell vorgegangen sei.

Der Bogen der Hamburger Spionage-Geschichte spannt sich also bis in die Gegenwart.

Fotos: Daniel Bockwoldt/dpa , 123RF, Lukas Schulze/dpa

Große Ausverkaufswoche bei MEDIMAX Kiel: Technik bis zu 53% günstiger 5.613 Anzeige
RB Leipzigs Ex-Kapitän Dominik Kaiser kehrt in die 2. Liga zurück! Neu
"TGIF": Warum freut sich Heidi Klum so sexy aufs Wochenende? Neu
Dieser Chef schenkt Euch die Lieferung und den Aufbau aller Möbel! 5.526 Anzeige
Melanie Müller übers Dschungel-Camp: "Danni Büchner zerstört sich selbst!" Neu
Werbung für Drogen? Schriftzug an Münchner Apotheke sorgt für Verwirrung Neu
Kunde bezahlt Leistung nicht, da rächt sich ein Maler auf diese Weise Neu
Bus stürzt in zehn Meter großes Straßenloch: Neun Tote, ein Vermisster Neu
Tragischer Frontal-Crash: Fahrer aus Auto geschleudert! Neu
Nach Rücktritt: Rechtsextreme Drohungen gegen Ex-Bürgermeister gehen weiter Neu
Erklingt auf St. Pauli bald wieder die Stimme von Jan Fedder (†64)? Neu
Echt jetzt? Mark Forster stellte Lena Meyer-Landrut als "meine Cousine" vor Neu
DSDS-Kandidatin: Sie erinnert Dieter Bohlen an Pietro Lombardi! Neu
Schlitten kommt ohne Fahrerin im Tal an: Leiche im Schnee gefunden Neu
24-Jährige Frau wird brutal überfallen, doch damit hat der Täter sicher nicht gerechnet Neu
Mit Pistole bewaffnet: Überfall auf Tankstelle 113
Taube mit Sombrero-Hut: Was hat es damit auf sich? 705
Mann liegt hilflos am Straßenrand: Als die Polizei ihn kontrolliert, muss er direkt in die Zelle 1.567
"Du warst ja mal sehr fett!" Cybermobbing gegen Love-Island-Julia 1.098
Die Boot 2020 in Düsseldorf: Die Wassersport-Trends im Überblick 86
Nackt-Fotos von Michael Wendler: Junge Studentin packt aus 7.157
Nur in Handtuch eingewickelt: Spaziergänger finden ausgesetztes Baby im Gebüsch 4.078 Update
Auf Pickup geladen: Spott und Häme für fetten ISIS-Führer 3.696
Aufatmen bei Hertha: Trainer-Lizenz von Klinsmann ist gültig! 596
Kleinstadt sucht Vergewaltiger: Hunderte Männer zu Gentest aufgefordert 958
Aufstieg im Schatten der NFL: "Ran" zeigt noch mehr Rugby im Free-TV und online 335
"Babylon Berlin"-Star Liv Lisa Fries geht privat auf Zeitreise 562
Schwer verletzt: Autofahrer erfasst Fußgänger auf Kölner Zoobrücke! 374
Udo knutscht Udo! Erste Auszeichnung für neuen Lindenberg-Film 686
Ex-GNTM-Zweite Jolina ist Sauna-Fan, ihr Dominik nicht so: Was er dann aber für sie macht, ist süß 614
Schweine fressen Bauern auf: Polizei findet nur noch Knochen 4.249
Es wird vielfältiger: Sechs neue Bands für das Full Force 2020 angekündigt 745
Feuerwehrmann durch Explosion schwer verletzt, Großbrand nach 20 Stunden gelöscht 2.559
Wo bleibt der Schnee? Liftbetreiber verzweifelt 221
Kohleausstieg und Hambacher Forst: Umweltverband in großer Sorge um Wald 262
Sonya Kraus klärt auf: So kacke kann das Leben mit Hund sein 1.296
Igitt! Björn Höcke bekommt Windel mit Urin geschickt 912
Dramatischer Unfall auf der A7: Fahrer rettet sich selbst aus Wrack 463
Musiker Heinz Rudolf Kunze als Mordverdächtiger im Stuttgarter Tatort 2.959
"Hochzeit auf den ersten Blick": Melissa und Philipp wollen Nachwuchs! 1.062
Wahnsinniger Fund in Second-Hand-Couch: Ungemütliches Sofa sorgt für Geldsegen 2.818
Große Trauer bei Céline Dion: Jetzt verstarb auch noch ihre Mutter 940
Influencerin Isabel Kraus stolz: "Das ist das größte Projekt meines Lebens" 1.619
Deutscher Filmball: Diese Promis werden beim Mega-Event erwartet 104
So verzieht Heiner Lauterbach seinen Enkel: "Schokolade und Gummibärchen" 716
FC Bayern bläst zur Aufholjagd: Heißes Klinsi-Wiedersehen bei Auftakt gegen Hertha 305
Beate (†17) wurde vor 29 Jahren ermordet: Ist der Täter bereits tot? 3.216
Dieses Schock-Erlebnis machte Blümchen zur Vegetarierin! 1.141