Fahndung! Mann sticht 22-jährige auf Gehweg mehrfach in den Kopf

In Ahaus (Münster) wurde eine 22-jährige auf offener Straße erstochen (Symbolbild)
In Ahaus (Münster) wurde eine 22-jährige auf offener Straße erstochen (Symbolbild)  © DPA

Ahaus - Grausame Bluttat in Ahaus (Münster)! Dort stach ein Mann einer 22-Jährigen auf dem Gehweg mit einem Messer mehrfach in Kopf, Hals und Oberkörper (TAG24 berichtete). Die Frau starb, jetzt fahndet die Polizei nach einem 27-jährigen Asylbewerber!

Kurz nach Mitternacht am frühen Samstagmorgen, gegen 0.20 Uhr, hörten Anwohner am Hessenweg in Ahaus Hilferufe einer Frau. Ein Zeuge erkannte einen Unbekannten, der sich über eine am Boden liegende Frau beugte.

"Der Zeuge verständigte die Polizei und den Rettungsdienst", erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt gegenüber TAG24. Der Täter flüchtete nach der Tat, ließ die am Gehweg liegende Frau sterben. "Der Mann stach viele Male zu", so der Oberstaatsanwalt. Die Frau verlor zu viel Blut, die Ärzte konnten ihr nicht mehr helfen.

Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Münster übernahm sofort die Ermittlungen. Am Montag gibt es mehrere Hinweise: "Ein 27 jähriger Asylbewerber aus Nigeria hat in den letzten Wochen den Kontakt zur 22 jährigen Frau gesucht", sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen ist der Mann dringend tatverdächtig, die Frau getötet zu haben.

Jetzt fahnden die Ermittler nach dem 27-jährigen Mann. Die Polizei in Münster bittet um Hinweise. Kontakt unter 0251-275-1010.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0