Beim Start: Rad eines Flugzeugs brennt und fällt ab!

Montreal (Kanada) - Ein kleines Flugzeug von Air Canada war gerade am Starten, als ein Rad abfiel.

Eine Bombardier Dash 8-300 von Air Canada setzt zur Landung in Montreal an (Symbolbild).
Eine Bombardier Dash 8-300 von Air Canada setzt zur Landung in Montreal an (Symbolbild).  © 123RF/dennizn

Diese Szenen will wahrlich niemand sehen, wenn man während des Flugzeug-Starts aus dem Fenster schaut: Erst fackelt ein Rad einfach ab, dann fällt es von der hinteren linken Achse herunter.

Passiert ist das jetzt auf dem Flug QK8684 am 3. Januar.

Für die Reisenden sollte es eigentlich von Montreal nach Saguenay gehen. Stattdessen musste die Dash 8-300-Maschine wieder umdrehen, noch bevor die Reiseflughöhe erreicht wurde.

Das Flugzeug besitzt dabei eigentlich nur sechs Räder, weniger hat kein anderer Flieger. In Montreal musste die Dash 8-300 nach dem Vorfall sogar mit nur fünf Rädern landen.

Dies soll laut dem kanadischen Fernsehsender CBC dennoch problemlos funktioniert haben. Alle 49 Gäste an Bord sowie die drei Besatzungsmitglieder kamen wohlbehalten wieder auf der Erde an.

"Unsere Piloten haben die vollständige Kontrolle über das Flugzeug behalten. Sie sind darauf geschult, in solchen Situationen richtig zu reagieren, und haben gemäß den geltenden Verfahren gehandelt", erklärte Manon Stuart, Sprecher von Jazz Aviaton.

Das Unternehmen fliegt auf der Strecke im Auftrag von Air Canada und verwendet dafür eigene Maschinen, die jedoch wie Flugzeuge von Air Canada aussehen.

Das betreffende Flugzeug bleibt nun vorerst am Boden und wird laut Jazz Aviation gewartet, bis feststeht, was den Brand und das Abfallen des Rades verursacht hat. Die Passagiere wurden Stunden später mit einem Ersatzflugzeug an ihr Ziel gebracht.

Das Video des brennenden und abfallenden Rades

Mehr zum Thema Flugzeugunfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0