Hilferuf über Twitter: Feuerwehr muss Grünen-Politiker aus Zug-Klo befreien Top Auto knallt versehentlich in Café: Zwei Verletzte Neu Seuchengefahr? Polizei stoppt Kleinbus mit Ekel-Ladung Neu 25-Jähriger lag tot auf Straße: Mutmaßlicher Mörder aus Niederlanden in Deutschland geschnappt Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.024 Anzeige
3.334

Nach Horror-Unfällen: Sachsen-Airbags gefragt wie nie

Freiberg/New York - Die Probleme mit Airbags der Firma Takata sind viel schlimmer als bisher bekannt. In den USA werden jetzt 34 Millionen Autos zurückgerufen, weil die Luftsäcke explodieren könnten. Betroffen sind auch die drei Takata-Werke in Sachsen - aber im positiven Sinne: Ihre Airbags funktionieren tadellos. Deswegen läuft dort die Produktion auf Hochtouren - Ersatz für Ausschussware aus Mexiko.
Das Takata-Werk in Freiberg: Hier werden die Airbags hergestellt.
Das Takata-Werk in Freiberg: Hier werden die Airbags hergestellt.

Von Gabriel Weimer

Freiberg/New York - Die Probleme mit Airbags der Firma Takata sind viel schlimmer als bisher bekannt. In den USA werden jetzt 34 Millionen Autos zurückgerufen, weil die Luftsäcke explodieren könnten.

Betroffen sind auch die drei Takata-Werke in Sachsen - aber im positiven Sinne: Ihre Airbags funktionieren tadellos. Deswegen läuft dort die Produktion auf Hochtouren - Ersatz für Ausschussware aus Mexiko.

Weltweit hat Takata 26 Werke mit gut 4300 Mitarbeitern. Drei Werke stehen in Sachsen: Freiberg, Elterlein und Döbeln. Dort produzieren 800 Mitarbeiter Sicherheitskomponenten für Fahrzeuge in aller Welt - auch Airbags.

Ein Zünder für Airbags wird in ein Auto-Lenkrad eingesetzt. Takatas Probleme mit den Airbags sind noch schlimmer als gedacht.
Ein Zünder für Airbags wird in ein Auto-Lenkrad eingesetzt. Takatas Probleme mit den Airbags sind noch schlimmer als gedacht.

Seit den Problemen mit Chargen aus einem Takata-Werk in Mexiko (sechs Tote, über 100 Verletzte) sind die besonders zuverlässigen Produkte aus Sachsen gefragt wie nie.

Die sächsischen Takata-Werke suchen inzwischen neue Mitarbeiter, etwa Fachkräfte für Automobil- und Maschinenbau, Kunststofftechnik, Elektrotechnik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen.

Die Arbeit dürfte dort so schnell nicht ausgehen. Auch in Deutschland mussten wegen möglicherweise gefährlicher Airbags bereits 150.000 Toyotas in die Werkstätten.

Fotos: Christian Suhrbier, picture alliance/Jens Wolf, dpa/Jim Lo Scalzo

Baby da! Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt Neu Tolle Aktion! Neue Behinderten-Ausweise sehen "schwer-in-Ordnung" aus Neu
Schon wieder eine Attacke! Riesiger Hund beißt Mann und dessen Vierbeiner Neu Wanderer finden menschliche Knochen im Wald! Neu Bauarbeiter finden menschliche Knochen in Schacht Neu Ehrenmann Hector bleibt beim FC: Neuer Vertrag bis 2023 Neu
"Eklig und voller Pickel": GNTM-Klaudia schießt gegen Hater im Netz zurück Neu Hat ein Jäger den Gift-Tod von mehreren Greifvögeln auf dem Gewissen? Neu Hellas-Wochen gehen weiter: HSV setzt auf altes Erfolgsgeheimnis Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.182 Anzeige Zeugen alarmieren die Polizei: Traktor mit 6 km/h auf Autobahn unterwegs Neu Staus und Behinderungen auf A2: Darum stockt der Verkehr Neu Irre Verschwörungs-Theorie: Heute geht die Welt unter! Neu Schlimmer Verdacht: 26-Jähriger sticht Freundin nieder und lässt sie am Straßenrand liegen 2.907 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.977 Anzeige Unglaublich, wie hier dreiste Verkehrssünder bestraft werden 3.100 Ghetto-Veganer! Attila Hildmann schockt mit krasser Vergangenheit 1.306 "Young Sheldon" zu Gast bei "Late Night Berlin" 458 Cartoonist bezeichnet Teilnehmer von Chico-Mahnwache als Idioten 2.030 18-jähriger Asylbewerber sticht auf Security-Mann ein 5.263 Hochzeitsgast schießt mit Waffe aus dem Auto 959 Unfassbar! Gaffer blockieren während Großbrand S-Bahngleise 1.176 Hubschrauber, Raketenwerfer & Co.: So rüstet die Bundeswehr auf 445 Seltenes Tigersterben macht Nationalpark-Mitarbeiter ratlos 948 Todessturz: 38-Jähriger nach Unfall mit E-Bike gestorben 10.460 Frau lässt Reservierung verfallen: Das Restaurant reagiert abartig 3.242 Jähes Ende einer Reise: Flugzeug muss wegen technischen Defekts notlanden 779 Horrorfund! Junge (16) liegt tot im Hinterhof 5.018 Mutmaßlicher Paris-Attentäter wegen Schüssen auf Polizisten verurteilt 784 Polizei lässt Leiche aufdecken: Unglaublich, was sie mit dem Finger des Toten machen 2.897 Einbürgerungen auf Rekordhoch: Größter Anstieg bei türkischen Staatsangehörigen 177 Bereits 41 Urteile gegen G20-Randalierer gefällt 870 In der Elbe gefundene Leiche ist vermisster Liam 5.239 Update Mann steckt nach Unfall über 12 Stunden im Auto fest 1.775 Tierischer Rekord! An der Ostsee tummeln sich so viele Kegelrobben wie seit 100 Jahren nicht mehr 509 Transporter mit radioaktivem Material in Unfall verwickelt 1.620 Update Frau kann nicht glauben, was da auf ihrer Würstchen-Packung steht 7.008 Es geht los! Herzogin Kate liegt mit drittem Kind in den Wehen 3.952 Hat ihr Freund sie umgebracht? 27-Jährige im Erzgebirge tot aufgefunden 16.648 Update Was ist da los? "Ehrlich Brothers"-Chris macht sein eigenes Ding 2.502 Betrunkener überrollt fünf Hühner auf Weide 1.734 Krass: 628 Hundewelpen illegal nach Deutschland transportiert 1.043 Als Isabell Horn das sieht, ist sie "komplett aus dem Häuschen" 1.280 Europameister im Brauen: Deutschland feiert Tag des Bieres 563 Politiker (71) hält sich Stripperin monatelang als Sex-Sklavin 5.643 Schrecklicher Fund in der Elbe: Ist der vermisste Liam tot? 4.851 Im Darknet: Berliner Zoll-Ermittler nehmen Drogenring hoch 204 Flüchtling randaliert in Kirche: War es ein Anschlag? 4.896 Update Dutzende Opfer befürchtet! Bus mit Touristen stürzt von Brücke 3.043 Video-Skandal bei Starbucks! Versteckte Kamera auf der Toilette entdeckt 1.320