200 Legidia-Anhänger vs. 3000 Gegner: So war der Demo-Abend in Leipzig

2.970

Schulz verliert auch in neuester ZDF-Umfrage an Wählergunst

1.217

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.863
Anzeige

Nach Prügel im Dessous-Geschäft: Verschleierte Deutsch-Polin geschnappt

2.750

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

87.896
Anzeige
3.317

Nach Horror-Unfällen: Sachsen-Airbags gefragt wie nie

Freiberg/New York - Die Probleme mit Airbags der Firma Takata sind viel schlimmer als bisher bekannt. In den USA werden jetzt 34 Millionen Autos zurückgerufen, weil die Luftsäcke explodieren könnten. Betroffen sind auch die drei Takata-Werke in Sachsen - aber im positiven Sinne: Ihre Airbags funktionieren tadellos. Deswegen läuft dort die Produktion auf Hochtouren - Ersatz für Ausschussware aus Mexiko.
Das Takata-Werk in Freiberg: Hier werden die Airbags hergestellt.
Das Takata-Werk in Freiberg: Hier werden die Airbags hergestellt.

Von Gabriel Weimer

Freiberg/New York - Die Probleme mit Airbags der Firma Takata sind viel schlimmer als bisher bekannt. In den USA werden jetzt 34 Millionen Autos zurückgerufen, weil die Luftsäcke explodieren könnten.

Betroffen sind auch die drei Takata-Werke in Sachsen - aber im positiven Sinne: Ihre Airbags funktionieren tadellos. Deswegen läuft dort die Produktion auf Hochtouren - Ersatz für Ausschussware aus Mexiko.

Weltweit hat Takata 26 Werke mit gut 4300 Mitarbeitern. Drei Werke stehen in Sachsen: Freiberg, Elterlein und Döbeln. Dort produzieren 800 Mitarbeiter Sicherheitskomponenten für Fahrzeuge in aller Welt - auch Airbags.

Ein Zünder für Airbags wird in ein Auto-Lenkrad eingesetzt. Takatas Probleme mit den Airbags sind noch schlimmer als gedacht.
Ein Zünder für Airbags wird in ein Auto-Lenkrad eingesetzt. Takatas Probleme mit den Airbags sind noch schlimmer als gedacht.

Seit den Problemen mit Chargen aus einem Takata-Werk in Mexiko (sechs Tote, über 100 Verletzte) sind die besonders zuverlässigen Produkte aus Sachsen gefragt wie nie.

Die sächsischen Takata-Werke suchen inzwischen neue Mitarbeiter, etwa Fachkräfte für Automobil- und Maschinenbau, Kunststofftechnik, Elektrotechnik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen.

Die Arbeit dürfte dort so schnell nicht ausgehen. Auch in Deutschland mussten wegen möglicherweise gefährlicher Airbags bereits 150.000 Toyotas in die Werkstätten.

Fotos: Christian Suhrbier, picture alliance/Jens Wolf, dpa/Jim Lo Scalzo

Verkauf von Air Berlin: Gläubiger verhandeln exklusiv mit Lufthansa

408

Testphase gestartet: Mobile Kameras sollen Berliner fortan schützen

113

Schreie, Pfiffe und ein Hitlergruß empfangen Angela Merkel

6.058

Charité-Streik: OP-Absagen werden zur Belastung, nur Notfälle werden versorgt

85

TAG24 sucht genau Dich!

60.603
Anzeige

Betrunkener pinkelt ins Gebüsch – dann passiert das!

1.667

Motor setzt plötzlich aus: Zwei Verletzte bei Horror-Absturz

2.054

Sie war die reichste Frau der Welt: Liliane Bettencourt tot!

4.075

Bevor diese junge Frau ertrank, musste sie ihrer Mutter noch eine Sache sagen!

5.293

Onanierender Mann rennt jungen Frauen im Zug hinterher

4.805

32-Jähriger sticht mehrfach auf Jungen ein und verletzt ihn schwer

4.067

Mandarine gegessen: Kind kippt um und stirbt

7.196

Leiche aus Fluss geborgen: Ist es die vermisste Seglerin?

1.795

Oma begeht Fahrerflucht und überrascht Polizei mit herrlicher Ausrede

3.035

Falschgeld bequem nach Hause geliefert: Polizei durchsucht Wohnungen

300

Schwarze Rauchwolke: Was steht hier in Flammen?

520

Er hörte ihre Anweisungen nicht: Polizei erschießt Gehörlosen

3.298

Obdachloser findet eine Handtasche: Ändert das sein gesamtes Leben?

6.078

Polizeieinsatz im Leipziger Osten: Unbekannte flüchten mit Messer

7.695

Diesen Artikel würde die Pharmaindustrie gern löschen lassen

7.311

86-Jähriger tötet erst seine bettlägerige Ehefrau und dann sich selbst

1.982

Polizei sperrt Hochhaus! Über 800 Mieter müssen sofort raus

6.275
Update

Anschlagsversuch: Mann von Angela Merkel bedroht

3.497

Sex-Attacke im Park! Fünf Männer überfallen Frau

11.320

Massenkarambolage auf der A3: Fliegende Ladung und jede Menge Lkws

276

Warum muss Fußballer Aubameyang vor Gericht?

1.822

Passant eilt schwer verletzter Frau zu Hilfe: Das bereut er bitter

7.328

Explosionsgefahr! Laster rast ungebremst auf Stauende

3.863

Für diese Partei legt sich Rock-Röhre Nina Hagen ins Zeug

7.043

Eurowings disst Ryanair, doch das geht nach hinten los

2.284

Polizistin wird aus dem Dienst gemobbt: Das lässt sie sich nicht bieten

3.726

Flüchtlings-Beauftragter wirbt für Familien-Nachzug von Flüchtlingen

2.400

Berlins Bürgermeister beerbt Präsident Steinmeier... wenn er mal nicht kann

72

Penis-Skandal! Netflix streicht "Biene Maja" aus dem Programm

3.818

"Geh doch wieder in den Puff": Großkreutz von Gegner verbal attackiert

2.961

Burka-Verbot: Ein Millionär will sämtliche Geldstrafen übernehmen

3.161

Rausch-Fahrer verletzt Mutter und Kind schwer: Not-OP!

1.325
Update

Junge (7) will allein mit dem Zug zum Zoo fahren

1.272

Mann von Transporter fast zu Tode gefahren

1.148

Zwei der vermissten Flüchtlinge wurden in Berlin gefunden

3.129

Viren-Alarm! Immer mehr Menschen in Berliner Kliniken eingeliefert

4.170

Typ macht sich über diese Frau lustig, die Reaktionen sind großartig

5.552

Welche witzigen Knollennasen werden denn hier ausgestellt?

560

37-Jähriger schießt Tochter von Ex-Freundin ins Gesicht: tot!

3.893

Mann starb, weil er Brandstifterin noch retten wollte

2.209

Heftige Vorwürfe: Ist Schröders Neue Schuld am Ehe-Aus mit Doris?

3.388

Warum ertrank die schöne Diane R. wirklich in der Ostsee?

7.889

Feuerwehr kämpft gegen Großbrand in Obsthalle

426

Schrecklicher Unfall! Frau von Tram totgefahren

4.370

26-Jähriger wählt mehrfach Notruf, weil Polizisten sein "Gras" einkassierten

1.767

Hier treibt ein tonnenschwerer Eisberg auf das Meer hinaus

2.612

Mann steckt Zahnstocher in Sitze: Jetzt droht ihm Gefängnis

2.566

Beziehung mit Sophia Thomalla? Jetzt spricht Gavin Rossdale

5.672

Trotz Ausbildung und Integration: Flüchtling soll abgeschoben werden

1.315