Flughafen Dresden sucht nach Besitzer dieses Krümelmonsters

Das Plüschtier wurde neben dem Rollfeld gefunden.
Das Plüschtier wurde neben dem Rollfeld gefunden.

Von Eric Hofmann

Dresden - Gelandet ist es schon, jetzt will es nur noch nach Hause: Im Dresdner Flughafen sitzt derzeit das Krümelmonster fest.

Flughafensprecher Christian Adler (38): "Unser Verkehrsleiter hat es am 10. Juli direkt neben dem Rollfeld gefunden, es hing an über 20 Luftballons."

Zunächst versuchte die Flughafenmannschaft den Startort des notgelandeten Keksfreundes selbst ausfindig zu machen, bisher allerdings ohne Erfolg. „Die Ballons mit denen es geflogen ist, stammen von den Johannitern. Wir tippen auf ein Kinderfest, aber haben in dem Zeitraum keins in der Nähe gefunden.“

Sollte der Besitzer jetzt sein Monster doch vermissen, kann er sich beim Flughafen melden: marketing@dresden-airport.de.

Fotos: Airport Dresden


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0