Ajax nach CL-Aus unter Schock: Die "Tränen von Amsterdam" 892
Harvey Weinstein wegen Sex-Verbrechen schuldig gesprochen Top
Autofahrer rast absichtlich in Rosenmontagszug: Zweite Festnahme! Top Update
Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 24.02.2020 Top
Häftling bekommt für Karneval Ausgang und begeht eine Straftat nach der anderen Top
892

Ajax nach CL-Aus unter Schock: Die "Tränen von Amsterdam"

Ajax Amsterdam gab Champions-League-Finale in letzter Sekunde aus der Hand

Was für bittere letzte Sekunden für Ajax Amsterdam! Kurz vor dem Einzug in Champions-League-Finale rissen die Tottenham Hotspurs Ajax aus den Träumen.

Amsterdam (Niederlande) - Es war einer der bittersten Momente der Vereinsgeschichte! Ajax Amsterdam stand bereits mit einem Fuß im Champions-League-Finale - wurde dann aber von nie aufsteckenden Tottenham Hotspurs in letzter Sekunde aus dem Fußball-Märchen in die Realität zurückgeholt (TAG24 berichtete).

Die niedergeschlagenen Ajax-Spieler Matthijs de Ligt (l.) und Dusan Tadic konnten nicht fassen, was kurz zuvor geschehen war.
Die niedergeschlagenen Ajax-Spieler Matthijs de Ligt (l.) und Dusan Tadic konnten nicht fassen, was kurz zuvor geschehen war.

Durch einen Dreierpack von Lucas Moura, der dank seiner Tore vom Ersatzspieler für Harry Kane zum Helden des Abends wurde, schied Ajax in letzter Sekunde aus.

Gerade die Szenen nach seinem letzten Treffer zum 3:2-Sieg für die Spurs waren gespenstische Momente. Es fühlte sich an, als habe jemand den Stecker gezogen. Gerade war die fünfte Minute der Nachspielzeit angebrochen, als Ajax Abstoß hatte.

Der Lärmpegel in der ohnehin bebenden Johan-Cruijff-Arena hob in ohrenbetäubende Sphären an. Die Zuschauer glaubten: Das war es. Ajax steht im Finale. Einzelne Spieler ließen sich sogar schon zu Jubelposen hinreißen.

Doch der Abstoß von Torhüter André Onana kam postwendend zurück, und als die Spieluhr 95 Minuten und eine Sekunde zeigte, war es plötzlich außer in der kleinen Ecke der Tottenham-Fans mucksmäuschenstill in der riesigen Arena.

Tottenham Hotspur stand im Finale der Champions League. Der mitreißende Außenseiter aus Amsterdam wurde einen Millimeter vor dem großen Ziel aus allen Träumen gerissen. Und er wird in dieser Formation in Europa sicher nicht mehr zusammenspielen. Das Team der jungen Wilden, das Fußball-Romantiker aus ganz Europa verzauberte, droht sogar komplett auseinanderzufallen.

Tottenham schickt "frechen Schüler Ajax" vorm Dessert "nach draußen"

So bitter wie für Ajax Amsterdam war ein Ausscheiden aus dem Champions-League-Halbfinale selten.
So bitter wie für Ajax Amsterdam war ein Ausscheiden aus dem Champions-League-Halbfinale selten.

Die Zeitung "De Telegraaf" schrieb nach dem Aus: "Der Traum von Amsterdam endete in einem Albtraum."

Der "Volkskrant" fasste zusammen: "Ajax' Reise durch Europa, durch das Traumland des Fußballs, endete dramatisch in Amsterdam, kurz vor dem größten Clubfußball-Spiel überhaupt. Das Finale der Champions League, am 1. Juni im Wanda Metropolitano Stadion von Atlético, findet zwischen Tottenham Hotspur und Liverpool statt, nach dem beispiellosen Ende und den Tränen von Amsterdam. (...) Ajax war der talentierte Junge, der einen Platz forderte bei der Hauptmahlzeit des Fußball, wo das oft voll gefressene Großkapital rülpst. Aber am Ende schickte Tottenham den frechen Schüler Ajax doch noch nach draußen kurz vor dem Dessert."

Die englische "The Daily Mail" zog folgenden Vergleich heran: "Es hat noch nie eine solche Stille gegeben. Nicht wie diese, die die Amsterdam Arena nach fünf Minuten und fünfzehn Sekunden der Nachspielzeit umhüllt hat. Wenn man es nicht besser wüsste, würde man sagen, dass dieser Verlauf von einem Autoren-Team von Game of Thrones geschrieben wurde."

Die spanische Zeitung "El Mundo" zeigte sich begeistert: "Die verrückteste aller Champions Leagues. Eine Nacht für die Geschichte. Tottenham liquidiert Ajax' Finalträume."

"Totenstille" in der Kabine

Tottenhams Trainer Mauricio Pochettino (vorne-rechts) konnte sein Glück kaum fassen.
Tottenhams Trainer Mauricio Pochettino (vorne-rechts) konnte sein Glück kaum fassen.

"Das war ein echtes Fußball-Märchen", sagte Mittelfeldspieler Frenkie de Jong, der für 75 Millionen Euro zum FC Barcelona wechselt: "Leider eines ohne Happy End."

Beim Abpfiff lagen die meisten Spieler regungslos auf dem Platz. Noch auf dem Rasen vergossen viele die ersten Tränen. "Wir finden heute keine Worte für das, was da passiert ist", sagte Trainer Erik ten Hag, einst Coach der 2. Mannschaft des FC Bayern München.

In der Kabine habe "Totenstille" geherrscht, bestätigte auch der erst 19 Jahre alte Kapitän Matthijs de Ligt, der gleichfalls von europäischen Top-Clubs umworben wird, nach dem schwersten Abend seiner jungen Himmelsstürmer-Karriere. "Niemand hat gesprochen. Es hat sich für uns alle angefühlt, als habe uns jemand den Boden unter den Füßen weggezogen."

Auf die Frage, woran es gelegen hat, hatte der Schütze zum frühen Tor 1:0 (5.) nur eine lapidare Erklärung: "Das Spiel hat fünf Sekunden zu lange gedauert."

Die jungen Wilden von Ajax waren zuvor regelrecht durch den Wettbewerb geschwebt. Sie hatten Fußball-Europa verzaubert, dem europäischen Geld-Adel von Real Madrid und Juventus Turin in den Runden zuvor ein Schnippchen geschlagen. Und nun waren sie gescheitert.

Denkbar knapp, auf die denkbar bitterste Art und Weise. Rund 5,4 Millionen TV-Zuschauer hatten das Halbfinal-Duell in den Niederlanden gesehen. Damit ist es das bestgesehene Vereinsspiel in der TV-Geschichte des Landes.

"Herz und Moura"

Er war Tottenhams Held des Abends: Dreierpacker Lucas Moura.
Er war Tottenhams Held des Abends: Dreierpacker Lucas Moura.

Sie sollten wie der ausgewechselte dänische Ajax-Routinier Lasse Schöne ein denkwürdiges Finish erleben.

Der 32-Jährige hatte feuchte und gerötete Augen, als er in die Interview-Zone kam. Er sprach mit leiser Stimme und gesenktem Kopf: "Das war der schlimmste Abend meiner Karriere. Ich saß draußen und konnte nichts mehr tun. Ich habe da gesessen, gebangt, gehofft und Nägel gekaut. Als wir 30 Sekunden vor dem Ende Abstoß hatten, dachte ich, wir hätten es geschafft." Wie so viele. Sie sollten sich irren.

In England wurde der späte Erfolg dagegen gefeiert und Moura besonders: "Ich habe immer gesagt, dass meine Spieler Helden sind. Jetzt sind sie Superhelden", sagte Trainer Mauricio Pochettino: "Und Lucas Moura ein Supersuperheld." Mittelfeldspieler Christian Eriksen erklärte: "Ich hoffe, sie bauen ihm eine Statue in England."

Nach dem 0:1 im Hinspiel in London und dem 0:2-Pausenrückstand bei Ajax Amsterdam schien der Traum vom ersten Champions-League-Endspiel für die Spurs schon beendet.

Drei Tore brauchten sie. Sie gelangen. Und alle schoss Lucas Moura, das letzte in der sechsten Minute der Nachspielzeit. "Das war ein großes Geschenk von Gott", sagte der fünfte Dreifach-Torschütze eines Champions-League-Halbfinals: "Und ich möchte es mit meinen Teamkollegen und meiner Familie teilen."

Über Großteile der Saison war der 26-Jährige nur Ergänzungsspieler. Am Mittwoch erlebte er "den besten Tag meines Lebens". Eriksen erklärte: "Er hatte eine Achterbahn-Saison. Heute hieß unser Rezept: Herz und Moura. Diesen Moment hat er verdient."

Fotos: DPA

Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.989 Anzeige
Schlimme Patzer im Montagsspiel: Union Berlin siegt bei Eintracht Frankfurt 1.303
Hamburg-Wahl: FDP und Weinberg fliegen aus Bürgerschaft 1.511 Update
Bis 29. Februar: Autoland Cottbus hat Bestseller-Modelle krass reduziert! 1.371 Anzeige
"Nicht aufgeben": FC-Bayern-Spieler Kimmich ruft zum Kampf gegen Rassismus 460
Hallescher FC zieht die Reißleine: Trainer Torsten Ziegner entlassen! 2.305
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 2.210 Anzeige
Coronavirus im Ticker: Fünfter Infizierter in Italien gestorben 185.128 Update
Mutter tötet Kinder und sich selbst: Obduktion ist abgeschlossen 648
Verrohung, Eskalation, Orientierungslosigkeit: Peter Maffay mit schlimmen Befürchtungen 6.619
Spektakuläre Flucht: Häftling entkommt auf dem Weg zu Beerdigung 2.616
Hillary Clinton kommt zur Berlinale, doch die Lager sind gespalten 371
Mitten im Karnevalstreiben: 20-Jährige in Köln von Straßenbahn getötet 869
Coronavirus: China verbietet Verzehr von Tieren 2.520
Maxim starb Minuten nach der Geburt: Hebamme schuldig gesprochen! 11.731
Angst vor Coronavirus: Riegelt Deutschland wie Italien bald ganze Städte ab? 5.758
Auschwitz-Gedenkstätte empört: Amazon-Serie mit Al Pacino verfälscht Geschichte 2.016
WikiLeaks-Gründer Julian Assange deckte Kriegsverbrechen der USA auf: Jetzt steht er vor Gericht 1.064
Bruder erstochen und Mutter verletzt: Urteil gegen Täter (45) gefallen 565
Roberto Benigni findet: Darum symbolisiert Pinocchio gezielte Falschmeldungen 333
Mann lässt seine Freundin nach Streit am Autobahn-Rastplatz zurück 8.881
Passanten hören Schreie aus Auto: Als die Polizei kommt, folgt die wunderschönste Überraschung 3.781
Judenfeindliche Darstellungen beim Karneval: "Können rechtlich nichts machen" 5.302
"Ursel" reißt aus: Polizei muss Schwein an viel befahrener Straße einfangen! 1.025
Schwertransport kippt um: Gutachter untersuchen Unfallstelle 3.036
Nazi-Terrorzelle zerstört? Armin Rohde fordert Politik zu hartem Durchgreifen gegen "Weichbirnen" auf 2.003
Polizei rammt Wohnungstür auf, dahinter wartet ein Mann mit einer Armbrust 3.445
Saison-Aus für Kevin Volland! Schlimme Verletzung des Top-Scorers trifft Bayer 04 hart 978
Mit 195 Sachen durch München: Handyvideo kostet Raser den Lappen 696
Streit um Frau endet mit Messerstich und gebrochener Nase 2.078
Historiker belastet Ex-SS-Wachmann: Hat Bruno D. auch Häftlinge erschossen? 1.381
"Heilt Höcke" und die AfD: Klare Haltung im Karneval gegen Rassisten 8.355
Über acht Stunden "Planken"! George (62) schafft es ins Guinness Buch 2.869
Nach Vodka-Eskapade: Mutter bewusstlos im Flugzeug, Kinder müssen es mit ansehen! 2.851
Corinna Harfouch als neue Berlin-Kommissarin: Diese "Tatort"-Kollegen sind begeistert 735
Mehrfach auf Hirschkuh eingestochen: Polizei sucht Tierquäler 559
Älterer Fahrer gibt aus Versehen Gas und landet auf parkendem Opel 2.567
Jenny Frankhauser verliert die Fassung: "Perverses Schwein!" 3.970
Elfjährige nimmt ein Bad, als ihre Mutter nach ihr sieht, ist das Mädchen bereits tot 15.370
Nach Einbruch: Polizei findet menschliches Skelett auf Grundstück! 2.344
Blutnacht von Hanau: Freunde und Verwandte nehmen Abschied von Opfer 2.780 Update
Junges Paar tötet drei Menschen: Streit wegen Mietvertrag? 1.773
Rührend: Paar heiratet wegen Oma an ungewöhnlichem Ort 13.115
Rückruf! Firma nimmt Tattoo-Farben vom Markt 1.342
Nach Hamburg-Wahl: So begründet die AfD ihr schwaches Ergebnis 4.585
Quoten zu schlecht? "Big Brother" verschärft die Regeln 4.298
Reise bis ans andere Ende der Welt! Flaschenpost nach 7 Jahren gefunden: Jetzt werden die Finder gesucht 1.590
Schüsse auf Shisha-Bar in Stuttgart: Gab es ein rassistisches Motiv? 1.862
Verurteilter Mörder tötet zwei Kinderschänder: Er wollte der Welt einen Gefallen tun 12.787
FCK: Wegen Entlassung der Torwart-Legende Gerry Ehrmann starten Fans jetzt eine Petition! 1.807