Haben AfD-Anhänger einen Mann bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt? Neu DFB weist Rassismus-Vorwürfe von Özil entschieden zurück Neu Update "Stockenblöd": Sophia Thomalla attackiert erneut Mesut Özil Neu Mehr Sprechstunden! Gesundheitsminister Spahn nimmt Ärzte in die Pflicht Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 59.466 Anzeige
4.942

Ärzte-Hymne gegen Neonazis stürmt die Charts

Dresden - Zur symbolischen Unterstützung von Flüchtlingen setzt sich derzeit die "Aktion Arschloch" dafür ein, das Lied "Schrei nach Liebe" von den Ärzten wieder in die Charts zu bringen.
Die Ärzte bei einem Konzert 2012 am Elbufer in Dresden.
Die Ärzte bei einem Konzert 2012 am Elbufer in Dresden.

Dresden - Zur symbolischen Unterstützung von Flüchtlingen setzt sich derzeit die "Aktion Arschloch" dafür ein, das Lied "Schrei nach Liebe" von den Ärzten wieder in die Charts zu bringen.

Der Song war erstmals 1993 veröffentlicht worden und richtet sich gegen Neonazis. Die Initiatoren wollen damit nach eigenen Angaben, "auf einfache Weise dazu beitragen, ein Zeichen gegen die in Deutschland grassierende Fremdenfeindlichkeit zu setzen".

„Die Ärzte finden es gut und wichtig, dass im Radio Stellung bezogen wird. Die Aktion wäre auch mit jedem anderen Anti-Nazi-Song cool“, teilte die Ärzte mit.

“Wenn es unser Lied sein soll, unterstützen wir das aber natürlich gern. Wir wollen an dieser Sache definitiv nichts verdienen und werden alle Einnahmen von ‚Schrei nach Liebe‘ an Pro Asyl spenden. Wir wünschen allen Nazis und ihren Sympathisanten schlechte Unterhaltung.“

Bela B. und die Ärzte haben in der Vergangenheit immer wieder Zeichen gegen Neonazis gesetzt.
Bela B. und die Ärzte haben in der Vergangenheit immer wieder Zeichen gegen Neonazis gesetzt.

Mittlerweile hat die Initiative „Aktion Arschloch“ eine eigene Homepage sowie einen Facebook- und Twitter-Auftritt.

Dort wird dazu aufgerufen, "Schrei nach Liebe" bei gängigen Anbietern wie iTunes, Amazon oder Google Play zu kaufen, es bei Streaming-Diensten zu hören und es sich in Radiosendern sowie in Clubs zu wünschen.

Twitter verbreitet sich die Idee zudem als Trending-Thema mit dem Hashtag #AktionArschloch. Schon nach wenigen Tagen hat die Aktionen Erfolg:

Am Donnerstag hatte "Schrei nach Liebe" Platz eins der iTunes-Single-Charts erreicht - und auch bei Google Play rangierte der Song auf dem ersten Platz.

Fotos: Christian Suhrbier, dpa

Drama im Urlaub! Frau auf Wangerooge von Inselbahn überrollt Neu Update Andrea Berg hungerte: So viel nahm sie für ihr Heimspiel ab Neu
SEK im Einsatz! Mann verbarrikadiert sich in Gartenhütte und droht mit Gasexplosion Neu Update Starke Vorbehalte gegen Muslime in Tschechien Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 14.394 Anzeige Eine besondere Frau half Angelina Kirsch zum Erfolg Neu Vermisste Rentnerin (74) kurz in U-Bahnhof gesehen, danach nicht mehr Neu Freund mit kochendem Wasser getötet: 57-Jährige gesteht schreckliche Tat! Neu Auf dieser Position will sich der HSV noch verstärken Neu Streaming: Netflix- und Amazon-Konkurrent darf weiter aufrüsten Neu
Rentnerin verfährt sich und wendet mitten auf der Autobahn Neu Verletzte in Asylheim: Erst prügeln sich Flüchtlinge, dann gehen sie auf Polizisten los Neu Lebensgefahr! 21-Jähriger nach Streit niedergestochen Neu Neue Masche: Darum dürft Ihr bei falscher Microsoft-Warnung nie zurückrufen! Neu Werden wir bald alle in Kapseln von Stadt zu Stadt geschossen? Neu Folgenschwere Abkühlung: Obdachloser löst Polizei-Großeinsatz aus Neu Mit diesen Tipps übersteht Ihr die Hitzewelle 1.035 Auch das noch! Knast-Drama um Herzogin Meghans Familie 4.256 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.691 Anzeige Ribéry lobt Kovac, den Kritikern lacht er ins Gesicht 1.052 Er war psychisch krank! Mann stürmt in Kneipe und tötet zwei Menschen 4.550 Wie süß ist denn bitte Theodor? Wigald Boning und Frau Teresa sind Eltern 2.799 Stalkte Madonna Supermodel? Nach Lesbenkuss wurde sie ganz wild 2.279 Weiteres Opfer des CSD-Grapschers meldet sich 324 Nach Hinweis auf Rauchverbot in Bahnhof: Mann (28) wird fast Auge ausgestochen! 540 Große Ehre für früheren Wimbledon-Sieger 530 Sicherheitsmann verfolgt Männer und stirbt: Darum kam der Security ums Leben 3.771 Jan Delay zeigt Heino seine Mittelfinger 2.565 Bei 30 Grad im Auto gelassen! Hund stirbt qualvollen Hitzetod 2.151 Kebekus keilt gegen Helene, aber Fans halten zur Sängerin! 5.519 So cool verabschiedet sich Berliner Busfahrer in den Feierabend! 3.528 Ab aufs Revier! Polizei nimmt Judenhasser (27) nach Hitlergruß fest 321 Immer beliebter: Darum kehren immer mehr Ossis dem Westen den Rücken 3.719 "Die Katze" beklagt Hetzjagd: So schlimm war es für Kultblondine Daniela 1.557 Woher stammt das Fleisch? Penny führt eigene Kennzeichnung mit vier Stufen ein 1.738 Horror-Fund: Zwei Menschen sterben in Flammen, Mann kämpft um Leben 273 Update Horror-Crash: Pkw und Lieferwagen stehen in Flammen, zwei Menschen sterben 4.568 Alibi-Kicker, Mitläufer und zum WM-Titel gezogen: Hoeneß vernichtet Özil 16.062 Feuerwehr rettet 18 Pferde vor dem Flammentod 339 Frau in Bonn bei Messerangriff schwer verletzt 1.136 Sie braucht dringend Hilfe! Wo ist Vivien (19)? 2.920 Sara Kulkas Kinder: "Du bist eine blöde Mama, du nervst!" 5.097 Männer randalieren auf Festival und haben unglaublichen Promillewert 3.362 Eifersucht? Frau soll Freund mit kochendem Wasser übergossen haben, der stirbt an Verletzungen 3.442 Polizei will verdurstende Tiere retten: Was sie dann findet, lässt sie staunen 9.301 Nippel-Alarm! Cathy Lugner zeigt uns die schönsten Seiten Andalusiens 5.551 Gerettete Höhlen-Jungs bekommen den Kopf rasiert, aber warum? 7.774 Frau bricht bei Ex-Mann ein, legt Feuer und jagt Haus in die Luft 2.382 Mann schießt um sich: Mindestens eine Tote und 13 Verletzte 1.879 Zuschauer stirbt bei Vox-Show "Grill den Profi" 39.710