Kohls Sohn will nicht zur Beerdigung seines Vaters gehen

Top

100 Teilnehmer bei Friedensmarsch der Muslime in Berlin

Neu

Zwei Schwerverletzte bei Brand in Hotelsauna

Neu

Chlamydien in den Augen! So krank kann ein Freibad-Besuch machen

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

11.760
Anzeige
4.937

Ärzte-Hymne gegen Neonazis stürmt die Charts

Dresden - Zur symbolischen Unterstützung von Flüchtlingen setzt sich derzeit die "Aktion Arschloch" dafür ein, das Lied "Schrei nach Liebe" von den Ärzten wieder in die Charts zu bringen.
Die Ärzte bei einem Konzert 2012 am Elbufer in Dresden.
Die Ärzte bei einem Konzert 2012 am Elbufer in Dresden.

Dresden - Zur symbolischen Unterstützung von Flüchtlingen setzt sich derzeit die "Aktion Arschloch" dafür ein, das Lied "Schrei nach Liebe" von den Ärzten wieder in die Charts zu bringen.

Der Song war erstmals 1993 veröffentlicht worden und richtet sich gegen Neonazis. Die Initiatoren wollen damit nach eigenen Angaben, "auf einfache Weise dazu beitragen, ein Zeichen gegen die in Deutschland grassierende Fremdenfeindlichkeit zu setzen".

„Die Ärzte finden es gut und wichtig, dass im Radio Stellung bezogen wird. Die Aktion wäre auch mit jedem anderen Anti-Nazi-Song cool“, teilte die Ärzte mit.

“Wenn es unser Lied sein soll, unterstützen wir das aber natürlich gern. Wir wollen an dieser Sache definitiv nichts verdienen und werden alle Einnahmen von ‚Schrei nach Liebe‘ an Pro Asyl spenden. Wir wünschen allen Nazis und ihren Sympathisanten schlechte Unterhaltung.“

Bela B. und die Ärzte haben in der Vergangenheit immer wieder Zeichen gegen Neonazis gesetzt.
Bela B. und die Ärzte haben in der Vergangenheit immer wieder Zeichen gegen Neonazis gesetzt.

Mittlerweile hat die Initiative „Aktion Arschloch“ eine eigene Homepage sowie einen Facebook- und Twitter-Auftritt.

Dort wird dazu aufgerufen, "Schrei nach Liebe" bei gängigen Anbietern wie iTunes, Amazon oder Google Play zu kaufen, es bei Streaming-Diensten zu hören und es sich in Radiosendern sowie in Clubs zu wünschen.

Twitter verbreitet sich die Idee zudem als Trending-Thema mit dem Hashtag #AktionArschloch. Schon nach wenigen Tagen hat die Aktionen Erfolg:

Am Donnerstag hatte "Schrei nach Liebe" Platz eins der iTunes-Single-Charts erreicht - und auch bei Google Play rangierte der Song auf dem ersten Platz.

Fotos: Christian Suhrbier, dpa

OMG! Dr. Oetker verkauft jetzt allen Ernstes eine Chips-Pizza

Neu

Mann donnert mit 75 km/h durch die 30er Zone und hat eine unfassbare Ausrede

3.153

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

22.536
Anzeige

Gefährliche Manipulation? Lok springt aus den Gleisen

320

Aus Eifersucht! Mann sticht auf Rügen 20 Mal auf seine Frau ein, sie stirbt

2.247

Mindestens 28 Tote bei drei Bombenanschlägen in Pakistan

243

Brandgefahr? Diese Ikea-Schüssel wird so heiß, dass man darin braten könnte

1.422

Sex-Kannibale will im Knast Mörder heiraten!

3.476

Hunderte stellen sich gegen Anti-Israel-Demo

265

Eintracht Frankfurt hat einen neuen Hauptsponsor

249

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.155
Anzeige

Sexclub-Brand mit drei Toten: Verdächtiger sitzt schon im Knast

1.149

Dieser Drängler hat sich den Falschen ausgesucht!

11.258

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

5.633
Anzeige

Ist das der dümmste Einbrecher aller Zeiten?

1.263

Ausgebrannter Lkw fängt während des Abschleppens erneut Feuer

181

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.393
Anzeige

Tragisches Unglück oder Mord? Zwei Leichen nach Familiendrama

1.147

Mensch oder Lamm? Merkwürdiges Wesen sorgt für Angst und Schrecken

8.384

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

44.436
Anzeige

Typ hackt sich in REWE-System ein und macht das hier!

7.147

Ahnungslose Familie lebt tagelang mit dem Tod zusammen

7.568

Clean eating: Was ist das eigentlich?

14.262
Anzeige

Das Auto war ein Wrack: 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt

62

Passagier überträgt Hubschrauberabsturz live auf Facebook

2.784

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

8.022
Anzeige

Mitarbeiter erspart Chef mit Idee Millionen: Der Dank dafür ist lächerlich

6.126

2400 Menschen übernachten auf Berliner Flughäfen

1.024

Über 20 Jahre Verspätung: Bundestag ändert Schwulengesetz und tritt nach

938

Linksradikale drohen mit Terror! Sichert ein Kriegsschiff der Bundesmarine den G20-Gipfel ab?

2.601

Horror! Passanten finden abgetrennten Finger

1.713

Frau sperrt Freund nackt auf dem Dachgeschoss aus

1.967

Drama im Garten: Mädchen (4) stirbt, weil sich Schaukel um den Hals wickelt

8.098

Weil sie Angestellte wie Sklaven behandelten: Acht Prinzessinnen verurteilt

2.860

Mann fragt 19-Jährige mitten auf der Straße, ob sie ihm den Hoden abtrennen

9.989

Frau wird von Zug erfasst und überlebt das Unglück

184

Darum kommen diese Jungs im Rock zur Schule

1.980

Jetzt ist klar, was das Feuer im Londoner Hochhaus auslöste

16.429

Reizgas-Attacke auf Jobcenter: Elf Verletzte

1.779

Dieser Mann lebt wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel

3.242

Mit wem urlaubt Elyas M'Barek denn da auf Mykonos?

2.410

Diese Frauen bekommen nur einen Job, wenn sie viele Likes haben

2.293

Jetzt erst aufgedeckt! Er rettete 10.000 Juden zur Nazi-Zeit das Leben

2.882

"Das ist der Horror": Anwohner haben Angst vor männlichen Flüchtlingen

16.138

Das ist der erste Shop der Welt, in dem Ihr mit Likes zahlen könnt

715

Nach 40 Jahren: Frau findet ihren Vater durch ein verlorenes Portemonnaie wieder

2.941

Eltern aufgepasst! Dieser Kindersitz wird zurückgerufen

5.182

Antiterror-Einheit bei bundesweiter Großrazzia gegen Rechtsextremismus

3.667
Update

Will Johnny Depp etwa Donald Trump umbringen?

3.568

Grüne Soße überall! Doch reichte es für den Weltrekord?

102

Projekttag abgebrochen: Mann befummelt sich vor Schulklasse

8.426

Von Mike Tyson gelernt? Mann beißt 29-Jährigem Teil des Ohres ab

821

Mann oder Frau? Alt oder Jung? Dieser Mugshot verwirrt das Netz

6.757

Nach Coming Out und Magersucht-Geständnis: Melina Sophie lüftet nächstes Geheimnis

3.254