Nach Terroranschlag in Barcelona: Polizei erschießt Verdächtigen

Top

Schock für Reinigungspersonal: Blutbad im Ferienflieger entdeckt

Top

Aus Dankbarkeit! Syrische Familie nennt Kind Angela Merkel

Top

Mutmaßlicher Mörder stellt sich nach tagelanger Flucht

Neu
16.812

Tut endlich was gegen die Bahnhofsdealer!

Dresden - Die Dealerei am Hauptbahnhof floriert! Ziemlich unverblümt wechseln rund um den Wiener Platz vor dem Hauptbahnhof Drogen am helllichten Tag den Besitzer. So kann es nicht weitergehen!
Im April 2015 kam Innenminister Ulbig (51, CDU), doch das Dealen geht unvermindert weiter.
Im April 2015 kam Innenminister Ulbig (51, CDU), doch das Dealen geht unvermindert weiter.

Von Anneke Müller

Dresden - Die Drogendealerei am Hauptbahnhof floriert weiter! Ziemlich unverblümt wechseln rund um den Wiener Platz vor dem Hauptbahnhof Drogen am helllichten Tag den Besitzer. Nach dem Besuch von Innenminister Markus Ulbig (51) am Brennpunkt sind drei Monate vergangen. Besserung ist nicht in Sicht.

Dabei hatte der Innenminister bei der Begehung des Problemortes im April versprochen, sich um die Prüfung einer „Allgemeinverordnung“, die für bestimmte Gruppen ein Betretungsverbot erteilt, zu kümmern. Es gibt zwar eine alte Verordnung, doch die ist praktisch nicht mehr anwendbar, auch wenn sie juristisch nie außer Kraft gesetzt wurde.

Die Lage 20 Jahre später ist nämlich eine völlig andere. Damals lag der Schwerpunkt nicht auf Drogen, sondern auf Gewinnspielen.

Doch das Thema „Allgemeinverordnung“ ist dennoch vom Tisch: „Wir beabsichtigen nicht, eine neue Allgemeinverordnung in Kraft zu setzen“, so Rathaussprecher Kai Schulz (41).

Rund um den Wiener Platz wechseln vor dem Hauptbahnhof Drogen am helllichten Tag den Besitzer.
Rund um den Wiener Platz wechseln vor dem Hauptbahnhof Drogen am helllichten Tag den Besitzer.

Begründung: „Das Drogenproblem ist damit nicht zu lösen. Wir sehen darin keine Wirksamkeit.“ Eine wirkliche Lösung, den Dealern ihre Spielwiese zu nehmen, hat indes niemand so recht: „Um Brennpunkte in den Griff zu bekommen, ist es wichtig, dass Polizei und Kommune eng zusammenarbeiten,“ sagt Martin Strunden, Sprecher des Innenministeriums.

Deutlichere Worte findet indes die Polizei: „Wir machen regelmäßig Einsätze, doch eine Entspannung ist noch nicht in Sicht“, so Polizeisprecher Thomas Geithner (41). Die Polizei hat zwar die Möglichkeit, eine Verdrängung der Szene zu erreichen, doch die „Drogenanbieterszene ist kein polizeiliches Problem allein. Die Ursachen können wir mit Einsatzmaßnahmen nicht lösen“ so Geithner.

Seit letztem Jahr wurden die Polizeikontrollen trotzdem erhöht. 2014 waren es zehn Einsätze mit insgesamt 300 Beamten, 2015 bis jetzt bereits 15 mit 350 Beamten. Insgesamt wurden bei den 25 Einsätzen 127 Strafverfahren eingeleitet, 64 davon wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. 64 Personen wurden vorläufig festgenommen. Die Tatverdächtigen stammen vorwiegend aus Tunesien, Deutschland, Algerien und Marokko.

Der Wiener Platz und die darunter liegende Passagen gelten als "gefährdeter Ort" in Dresden.
Der Wiener Platz und die darunter liegende Passagen gelten als "gefährdeter Ort" in Dresden.
Laut Polizeisprecher Thomas Geithner (41) ist keine Entspannung in Sicht.
Laut Polizeisprecher Thomas Geithner (41) ist keine Entspannung in Sicht.

Drogenbasar am Bahnhof

Kommentar von Dominik Brüggemann

Dresden hat ein offenkundiges Drogenproblem. Das ist sowohl für das Image der Stadt schlecht, als auch für die betroffenen Abhängigen. Rückstände von Crystal Meth lassen sich deutlich im Abwasser der Stadt messen. Im europäischen Vergleich stand Dresden beim letzten Test sogar mit an der Spitze. Ein Ranking, bei dem niemand freiwillig führen möchte.

Wesentlich sichtbarer als das Abwasser ist der Umschlagplatz rund um den Hauptbahnhof und die Prager Straße. Was mit Verkäufen auf einer Casino-Toilette begann, hat inzwischen offensichtliche Ausmaße eines Drogenbasars angenommen.

Dealer tummeln sich am Prager Carrée, verkaufen Marihuana, Crystal und andere Drogen. An der nächsten Apotheke verlangen sie nach Spritzen. Glaubt man den Geschäftstreibenden im Umfeld, breitet sich der Ladendiebstahl aus. Hier hat die Polizei definitiv zu spät gehandelt. Diese Ausmaße hätten gar nicht erst zugelassen werden dürfen.

Die Beamten greifen zwar immer wieder mit Razzien durch. Doch langfristig lassen sich so die Drogenprobleme der Dresdner nicht stoppen. Die jüngste Plakatkampagne gegen Crystal-Konsum der Stadt wurde anfangs belächelt, doch im Ansatz ist sie absolut richtig.

Eltern und Jugendliche müssen begreifen, wie gefährlich Crystal und andere Drogen sind. Dann finden auch die Dealer keine Abnehmer mehr. Bis dahin ist jedoch weiterhin die Polizei gefragt.

Fotos: Thomas Türpe, Steffem Füssel, Norbert Neumann

Sechs Verletzte nach Crash auf A4-Baustelle

Neu

Zwei Motorradfahrer krachen mit Schlepper zusammen

151

Tag24 sucht genau Dich!

48.279
Anzeige

Jetzt will AfD Video-Überwachung für ihr Wahlplakate

892

Totale Sonnenfinsternis verdunkelt Teile der USA

614

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

52.126
Anzeige

Nach Air-Berlin-Insolvenz: Schokoherzen für 500 Euro bei Ebay

1.266

Sex ohne Mensch: Kommen jetzt Roboter für Blowjobs?

7.948

Fünf Zentner schwere Fliegerbombe gefunden!

164

Flugzeug bricht Landung wegen Rasenmäher ab

3.095

Frau begrapscht: Diese Band unterbricht ihre Show und droht mit Rausschmiss

4.646

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

6.251
Anzeige

Drei Babys sterben im Krankenhaus: Die Polizei hat einen schrecklichen Verdacht

12.865

Dramatisch! Nach den Bienen sind nun auch diese Tiere bedroht

1.188

Streik-Ende im Einzelhandel: Gedämpfte Euphorie nach Lohnerhöhung

207

Betrug bei Pilotprojekt? Datenschützer fordern sofortigen Abbruch

178

Fremdenhass! Syrische Familie findet außer Post auch das im Briefkasten

4.440

Massenschlägerei in Asylbewerber-Unterkunft: Polizei setzt Pfefferspray ein

4.027

Total Pink! Außergewöhnlicher Delfin entdeckt

1.473

Highfield-Dealer lässt Katze und Drogen im Auto zurück

2.558

Vater und Sohn mit tausenden Trump-Ecstasypillen erwischt

608

Werden Heilpraktiker in Deutschland bald verboten?

3.524

Internationale Fahndung: Mörder-Auto in Dresden gefunden

16.048

Diese Vornamen passen perfekt zu Deinem Sternzeichen

4.527

Beil-Angriff: Sohn attackiert die eigenen Eltern im Schlafzimmer

2.078

Nach Schock-Meldung: Nun doch keine Erhöhung der TV-Gebühren?

1.694

Hessen-Polizei entschuldigt sich bei RB Leipzig für Werner-Schmählied

2.801

4-jähriges Kind beim Einparken überrollt

416

Wird die BER-Eröffnung nochmal verschoben, gibt es dann kein Geld mehr?

1.893
Update

Sowjetisches Ehrenmal mit Hakenkreuzen beschmiert

162

Schüsse auf Dynamo-Profi Wachs: Täter muss lebenslang ins Gefängnis

4.777

Acht Kinder sind Waisen: Unfall-Fahrer weiß nichts mehr

7.192
Update

Weil er ins Auto pinkelt: Herrchen sprüht Hund Shampoo ins Gesicht

3.033

Hat Rapper Hassan Annouri einen Mann fast tot geschlagen?

1.085

Wie süß! So groß sind die Zwillinge von Jérôme Boateng schon

3.983

Höxter-Prozess: Nächster Verhandlungstermin erst im September

173

Diese süße Liebeserklärung verschickt Kate Hall

2.717

Ein Detail auf diesem Bild bringt derzeit viele Menschen zum Lachen

5.823

16-Jähriger "leiht" sich Papas Auto und baut Unfall

1.990

Edle Villa statt Knast: Millionen-Betrüger residiert im Luxus

6.589

Deswegen darf "Kleinstadt-Trump" nichts mehr posten

1.616

Experimentiert Berliner Medizinakademie mit illegalen Leichenteilen?

2.455

Auto rast in Frankreich in Bushaltestellen: Mindestens ein Toter

6.921
Update

Knall vorm Boarding: Schuss durchschlägt Fluggastbrücke am Flughafen Tegel

9.925

Wieso hängt an diesem Zettel ein Gebiss?

1.119

Frau schwer verletzt! Mercedes knallt gegen Mauern und Leitplanken

3.232

Böse Panne auf dem Airport! Lufthansa-Lkw rammt Airbus A380

19.246

Mutter wird nach Geburt in Krankenhaus-Fahrstuhl zerquetscht

11.061

Skandal auf der Wache? Polizisten grölen "Timo Werner ist ein H*rensohn"

9.433

Flammeninferno: Zwei Tote bei tragischem Lkw-Unfall

38.653

Perverser Radfahrer begrapscht Frau im Vorbeifahren

3.223

Gamer-Paradies! Ab morgen verkauft Aldi online Videospiele

1.639

Internationaler Haftbefehl! Mutmaßlicher Mörder immer noch auf der Flucht

4.871

Du willst Aschenbrödel oder ihr Prinz sein? Dann geh zum Casting!

2.042

Was macht denn Till Lindemann auf dem Dresdner Stadtfest?

17.611