Aktivismus statt Studieren: Klimastreikwoche an der Uni Leipzig

Leipzig - Vom 25. bis 29. November findet auch an der Universität in Leipzig eine Klimastreikwoche statt.

In der nächsten Woche wird es leer in den Leipziger Hörsälen.
In der nächsten Woche wird es leer in den Leipziger Hörsälen.  © DPA

Die Gruppierung "Students for Future" rufen bundesweit dazu auf, für eine Woche lang den Studienalltag zu unterbrechen. Gemeinsam sollen statt der normalen Vorlesungs-Inhalte die Alternativen zur aktuellen Klimapolitik diskutiert werden.

Im Rahmen der Klimastreikwoche sollen Aktions- und Strategievorstellungen besprochen, erprobt und auch gemeinsam umgesetzt werden. Workshops, unter anderen zu den Themen "Basiswissen Klimakrise", "Nachhaltig mit Kleinkind" oder "Straßenbahn und Busfahrer*innen als Klimaretter?" werden auf dem Unigelände stattfinden.

Die Workshop-Übersicht findet Ihr hier. Die Bewegung "Students For Future" hat sich aus den Schülerprotesten von "Fridays For Future" entwickelt.

Die Leipziger Ortsgruppe gibt es seit dem April 2019.

Mehr zum Thema Fridays for Future:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0