Machen wir uns als WhatsApp-Nutzer jetzt alle strafbar?

Top

Identität von Leiche auf Autobahn-Rastplatz geklärt

Top

Schock! Millenium-Schauspieler Michael Nyqvist tot!

Top

Putschversuch? Helikopter will Granaten über Gerichtshof abwerfen

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.273
Anzeige
3.737

Katastrophenübung: DRK sucht Kranke und Verletzte

Das Deutsche Rote Kreuz sucht zahlreiche Komparsen für eine Katastrophenschutzübung im Oktober.

Von Antje Ullrich

Das Sportforum Chemnitz wird Ende Oktober zum Katastrophengebiet.
Das Sportforum Chemnitz wird Ende Oktober zum Katastrophengebiet.

Dresden/chemnitz - Alarm! Im Chemnitzer Sportforum ist eine Epidemie ausgebrochen. So das Szenario, das am 29. Oktober bei einer großen Katastrophenschutzübung durchgespielt werden soll. Dafür suchen Landesdirektion und Deutsches Rotes Kreuz noch zahlreiche Komparsen.

Insgesamt 150 bis 170 Komparsen sollen bei der landesweiten Übung mitwirken – in Chemnitz, Werdau und Borna. 

„Es soll das überregionale Wirken von Kräften des Katastrophenschutzes in einer sogenannten Flächenlage geübt werden“, erklärt Ingolf Ulrich, stellvertretender Sprecher der Landesdirektion Sachsen.

Die Landesdirektion plant eine große Katastrophenschutzübung. Für die Rollen 
der Erkrankten werden noch Komparsen 
gesucht.
Die Landesdirektion plant eine große Katastrophenschutzübung. Für die Rollen der Erkrankten werden noch Komparsen gesucht.

In Werdau und Borna seien alle Teilnehmer schon gefunden. Anders in Chemnitz. Hier brauchen die Verantwortlichen 80 bis 100 Komparsen - sozusagen „eingebildete Kranke“.

Die An- und Abfahrt wird zentral von Dresden aus organisiert. Als Aufwandsentschädigung gibt‘s 25 Euro, Frühstück und Mittagessen.

Und darum soll es gehen: „Das Szenario sieht eine landesweite Infektionslage vor“, sagt Ulrich.

Genauer: Bei Teilnehmern einer Sportveranstaltung im Chemnitzer Sportforum treten starke Symptome eines Infekts auf. Dieselben Symptome zeigen auch Rückreisende in Bussen, die ihre Fahrt in Werdau und Borna unterbrechen müssen.

Etwa 600 Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes nehmen an der alle drei Jahre stattfindenden Übung teil.

Für die Komparsen startet die Übung früh um 6 Uhr in Chemnitz. Dort werden sie zunächst geschminkt. Um 9 Uhr tritt dann der zu probende Ernstfall ein. Interessenten melden sich beim DRK Landesverband Sachsen.

Fotos: Sven Gleisberg, Imago

"Gesetz zur Hilfe von Reichen": Trump schröpft seine Kernwähler

Neu

Chaos am Flughafen: Frau wirft Münzen in Triebwerk, weil sie abergläubisch ist

Neu

Juwelendiebe bauen Crash mit Fluchtwagen: Zwei Täter verschwunden

Neu

Verheerender Brand zerstört komplette Flüchtlingsunterkunft

Neu

Polizeipräsident hat auch Verständnis für Skandal-Party seiner Polizisten

Neu

Neue Regeln für Vermittlung von Sex-Jobs

Neu

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

42.794
Anzeige

Brexit: Wird Hering bald unbezahlbar?

Neu

Gelnägel und Shellac: Experten warnen vor Krebsgefahr!

Neu

Schock beim Rekordmeister: Bayern-Star festgenommen!

5.629

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

16.366
Anzeige

Millionen-Diebstahl: SEK nimmt bei Razzia Bande hoch

3.982

In Berlin soll Werbung bald verboten sein

348

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.115
Anzeige

Sommerferien: Tolle Ausflugs-Ideen, die nicht viel kosten

4.915

Hier löst ein AfD-Stand einen Großeinsatz der Polizei aus

7.393

Neonazis schlagen Mann bei Saufgelage fast tot

2.245

Nach London! Erstes Hochhaus in Deutschland wird geräumt

4.456
Update

Robbies Busen-Fan: So fühlt sich das Superstar-Autogramm an

13.255

AfD-Petry erfreut über Merkels "Ehe"-Umschwung

4.667

An dieser deutschen Uni geht's nur um Sex

4.137

Unbekannte randalieren auf Friedhof

361

Diese Beichte von Jens Büchners Daniela schockt die Zuschauer

12.634

Der Brexit könnte Frankfurt zum neuen London machen

242

Vater will Tochter vor Betrunkenen schützen und wird verletzt

3.877

Eintracht Frankfurt leiht Offensiv-Juwel Luka Jovic

123

15-Jährige in Falle gelockt und vergewaltigt

11.453

Skandal-Rapperin Schwesta Ewa legt Revision ein

278

Laschet zum neuen Ministerpräsidenten von NRW gewählt

110

Grausam! Hündin getötet und mit Betonblock versenkt

11.186

Im Suff! Nackter durchradelt Kleinstadt

2.051

Neuer Fitnesstrend? Vaginal Kung Fu

5.832

Alles Gülle! Allgäu-Bauer startet Ekel-Attacke auf Badegäste

3.353

21-Jährige an ihrem Geburtstag mit Säure überschüttet

4.366

Böse Überraschung: Onlineflirt endet im Krankenhaus

4.924

Weil er ihm einen schönen Tag wünschte: Mann sticht Friseur mit Messer nieder

4.513

Wie in einem Horrorfilm: Jesus-Figur komplett in Flammen

1.827

Mann wird vom Bus überfahren und geht dann in den Pub, als wäre nichts

2.213

"Träumchen" und "Schätzchen" erkunden neues Wohnzimmer in Berliner Zoo

173

47-Jähriger läuft auf Gleisen und wird von S-Bahn gerammt

1.280

Krank! Brutaler Tierquäler verletzt Pferde an den Genitalien

1.878

Korruption, Erpressung und Betrug: MDR-Skandal kommt vor Gericht

5.941

Bundesweite Razzia! Polizei gelingt Schlag gegen Rockerbande

3.859

Reichsbürgerin klaut Prozessakte aus Gericht: Haft!

3.333

Video: 14-Jährige fällt aus Seilbahn und wird unten von Mann aufgefangen

3.184

Berliner Seen auf dem Prüfstand: Hat sich die gefährliche Blaualge weiter ausgebreitet?

190

Frau hängt fünfjährige Pflegetochter an Balken auf, weil sie Milch klaute

4.948

Huch, zeigt uns Katja Krasavice hier alles??

17.336

Schwangere Frau landet nach Orgasmus im Rollstuhl

11.277

Party statt Protest: Hamburg schickt Berliner Suff-Polizisten zurück

4.945
Update

Jugendlicher im Rhein vermisst

245

EU verhängt Rekordstrafe gegen Google

1.699

36-Jähriger aus Restaurant geworfen, Obdachloser rettet ihn

2.647

Noch in dieser Woche: Martin Schulz fordert Abstimmung über Homo-Ehe

492