"Räumt Euren Müll weg"! Angler holt diesen Fisch aus dem Wasser

Adam Turnbull fing diesen Fisch. Er wurde durch die Banderole verletzt.
Adam Turnbull fing diesen Fisch. Er wurde durch die Banderole verletzt.

Alberta - Es ist ein Bild, das die Umweltverschmutzung auf den Punkt bringt. Hobby-Angler Adam Turnbull aus Kanada traute seinen Augen kaum, als er einen Fisch aus dem Saskatchewan River zog, der anscheinend mit Plastikring um seinen Bauch gewachsen war.

Der junge Mann machte Fotos von seinem Fang und postete sie mit einer wichtigen Botschaft auf seiner Facebook-Seite.

"Räumt Euren Müll weg. Das ist eine Powerade-Banderole, die ihr Euch auch einfach in die Hosentasche stecken könnt oder in den Müll werfen könnt. Dort nimmt sie überhaupt keinen Platz weg."

Unsagbar schlecht ist es, wenn sich der Plastikring um ein Lebewesen wickelt, den Fisch so wahrscheinlich lebenslang quälte.

Es dauerte nicht lange, da hatten schon mehr als 10.000 Menschen Adams Beitrag geteilt. Dafür bedankte er sich ebenfalls und erzählt UNILAD, was passierte, als er den Fisch vorsichtig aus seinem Gefängnis befreite.

"Er schoss los wie eine Rakete. Ich hoffe, ich kann ihn irgendwann mal beobachten, wie er sich ohne den Müll bewegt. Ich hoffe die Leute kapieren durch das Foto, dass schon das kleinste bisschen Müll einen verheerenden Effekt auf die Umwelt haben kann".

Wo er recht hat...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0