Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

TOP

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

TOP

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
2.083

Kaum zu glauben: Bei der Albertbrücke bleibt Geld übrig!

Dresden - Etwa die Hälfte der Albertbrücke ist bereits saniert. Mit Blick auf die chaotische Rathaussanierung, kaum zu glauben: Die Stadt liegt nicht nur im Zeitplan, sondern hat sogar noch Millionen übrig!
200 Tonnen Stahl und 1900 Kubikmeter Beton haben die Arbeiter bereits verbaut.
200 Tonnen Stahl und 1900 Kubikmeter Beton haben die Arbeiter bereits verbaut.

Von Dirk Hein

Dresden - Etwa die Hälfte der Albertbrücke ist bereits saniert. Mit Blick auf die chaotische Rathaussanierung, die 100 Millionen Euro teurer als geplant wird, kaum zu glauben: Die Stadt liegt nicht nur im Zeitplan, sondern hat sogar noch Millionen übrig!

Der Grund: 2,3 Millionen Euro gab es jetzt obendrauf als Fördergelder vom Land. Das Geld fließt für die vor der Sanierung aufgebaute Radler- und Fußgängerbrücke.

„Wir haben intensiv im Landesamt für Straßenbau und Verkehr nachverhandelt, neue Zahlen vorgelegt und konnten nachweisen, dass die Behelfsbrücke alternativlos ist“, so Professor Reinhard Koettnitz (59), Chef im Straßen- und Tiefbauamt.

Überraschende Erkenntnisse bei der Baustellenbegehung mit Professor Reinhard Koettnitz (59).
Überraschende Erkenntnisse bei der Baustellenbegehung mit Professor Reinhard Koettnitz (59).

Mit den extra Millionen sollen eventuelle Mehrkosten abgefedert werden. Im besten Fall bleibt aber sogar reichlich Geld übrig.

„Ein Puffer, der Gold wert ist. Seit sich die Politik nicht mehr in die Brückensanierung einmischt, läuft es“, schmunzelt Koettnitz.

Auch der Zeitplan steht. Auf der Brücke liegen die Bauarbeiter gerade einmal 14 Tage hinter dem Plan. Den ganzen Winter über konnte durchgearbeitet werden - bis minus fünf Grad kann Beton gegossen werden.

200 Tonnen Stahl und 1900 Kubikmeter Beton - das Gewicht von 1000 ausgewachsenen Elefanten - wurden bereits verbaut.

Kann wie geplant weiter gearbeitet werden, sollen Ende Februar deutlich mehr als eine Brückenhälfte betoniert sein.

14 Tag hinter dem Zeitplan - das ist nichts für eine Baustelle dieser Größenordnung.
14 Tag hinter dem Zeitplan - das ist nichts für eine Baustelle dieser Größenordnung.

Aktuell wird vor allem an den vorgebauten Brückenkanzeln gearbeitet. Die Schalung zum späteren Betonieren wird jeweils individuell per Hand angefertigt.

Im Sommer sollen zwei Drittel der Brücke komplett fertig sein, ein Jahr später die ganze Albertbrücke samt Sachsenplatz und Rosa-Luxemburg-Platz.

Die Stadt investiert 23 Millionen Euro. Pro Tag fuhren vor der Sanierung etwa 20.000 Autos über die Elbquerung.

Fotos: Eric Münch

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

NEU

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

NEU

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

NEU

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

NEU

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

3.533

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

2.864

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

6.246

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

5.658

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

1.740

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

2.700

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

15.339

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

22.808

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

3.457

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.981

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

324

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.414

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

21.923

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

14.966

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.984

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.564

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

8.968

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

11.183

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.863

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

14.080

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

7.512

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

5.878

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.200

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.013

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

5.169

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

5.344

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.569

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.264

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.817

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

3.648

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

42.780

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.578

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.779

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

5.284

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

6.990

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

523

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

6.479