Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

TOP

Diese Blind-Hochzeit hat sich jetzt schon gelohnt

NEU

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

NEU

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

NEU

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

7.295
7.942

Tschechen-Frachter hinterlässt riesiges Loch in Elbe

Dresden - Der am 14. März an der Albertbrücke havarierte Frachter "Albis" hinterließ doch größere Schäden als gedacht. Unter dem Schiff entstand ein Loch über die komplette Länge. Seit Dienstag wird das Loch nun von einem Schwimmbagger befüllt.
Seit Dienstag ist der Schwimmbagger im Einsatz.
Seit Dienstag ist der Schwimmbagger im Einsatz.

Dresden - Am 14. März havarierte der tschechische Frachter "Albis" an der Albertbrücke, steckte dort eine Woche lang fest. Jetzt stellte sich heraus, dass das Schiff doch größere Schäden hinterlassen hat, als ursprünglich angenommen.

Seit Dienstag ist ein Schwimmbagger an der Albertbrücke im Einsatz, der das entstandene Loch wiederbefüllt.

Dazu werden 20 mal 30 Zentimeter große Steine aus dem Neustädter Hafen über den Flussweg zur Brücke gebracht. Gesamtgewicht der verwendeten Granitsteine: 1.300 Tonnen.

"Das Loch wird wieder befüllt, um die Sicherheit der Albertbrücke auch langfristig zu gewährleisten", so Thomas Grundmann vom Dresdner Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA).

Tschechen-Frachter "Albis" war mit 800 Tonnen Salz an Bord vor der Albertbrücke havariert.
Tschechen-Frachter "Albis" war mit 800 Tonnen Salz an Bord vor der Albertbrücke havariert.

"Dabei wird die Flusssohle in ihren Zustand vor der Havarie zurückversetzt." Eine Gefahr für die Schifffahrt habe durch die Kerbe allerdings nicht bestanden.

Üblich ist eigentlich der entgegengesetzte Weg: Jährlich muss die Elbe von überflüssigem Kies durch Bagger befreit werden, damit die Fahrrinne weiter befahrbar bleibt.

„Jetzt ist es aber umgekehrt", sagt Klaus Katz, Sprecher der Dresdner Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA).

Die Steine seien nicht nur ein hilfreicher Schutz für die Brückenpfeiler, sie verhinderen auch das Entstehen eines neuen Loches.

Die Steine sollen die Albertbrücke langfristig sichern.
Die Steine sollen die Albertbrücke langfristig sichern.

Derweil sprach Reeder Lukas Hradsky, zu dessen Reederei die "Albis" gehört, mit dem tschechischen Online-Portal "Prague Daily Mirror" über den, durch die Havarie, entstandenen finanziellen Aufwand. "Ich rechne mit Kosten zwischen 37.000 und 73.000 Euro", so der Tscheche.

Nicht nur die unmittelbaren Schäden am Flussbett sind mittlerweile bekannt, auch die Albertbrücke ist nicht unversehrt geblieben: Am ersten und zweiten Pfeiler ist Sandstein abgeplatzt.

Gefahr für die Statik bestehe allerdings nicht.

Fotos: Ove Landgraf

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

3.202

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

4.520

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

1.280

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

2.410

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

714

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

1.136

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

2.886

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

2.880

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

2.716

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

4.020

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

2.682

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

4.517

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

9.077

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

7.756

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

4.072

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

1.314

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

1.451

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

12.687

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

3.473

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

7.346

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

8.137

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

21.622

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

3.712

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

2.295

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

2.049

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

2.056

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

467

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.207

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

5.566

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

2.124

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

7.589

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

6.376

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

11.710

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

9.056

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.708

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.369

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

3.090

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.902

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.786

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.918

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

13.860

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.891

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.803