Unser Mann im All: "Astro-Alex" trainiert bis ans Limit 49
SPD lehnt GroKo-Aus ab und will Gespräche mit der Union Top
Wetterdienst warnt vor Sturmböen: Wie heftig wird's am Adventssonntag wirklich? Top
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 18.832 Anzeige
Currywurst-Harry ist tot: Gastro-Tester stirbt im Alter von 59 Jahren Top
49

Unser Mann im All: "Astro-Alex" trainiert bis ans Limit

Für die die zweite ISS-Mission von Alexander Gerst muss der deutsche Astronaut knallhart trainieren. Dafür geht er bis an seine Grenzen!
Der deutsche Astronaut Alexander Gerst (rechts) und seine Kollegen, der Russe Sergej Prokopjew und die US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor.
Der deutsche Astronaut Alexander Gerst (rechts) und seine Kollegen, der Russe Sergej Prokopjew und die US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor.

Köln / Swjosdny Gorodok - Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar kommandieren.

Ein Teil des Trainings findet bei der ESA in Köln statt, ein Großteil im russischen Swjosdny Gorodok. Ein Besuch beim Training im Ausbildungszentrum, wo schon Raumfahrtlegende Gagarin übte.

Im Sternenstädtchen bei Moskau steht Alexander Gerst, dem nächsten deutschen Astronauten im All, an diesem Vormittag ein Kampf ums Überleben bevor. Er absolviert eine Trainingseinheit im Simulator einer Sojus-Raumkapsel im berühmten Kosmonautentrainingszentrum vor den Toren der russischen Hauptstadt.

"Wir trainieren sehr hart an diesem Fahrzeug", sagt Gerst. "Manchmal lassen die Trainer 10 bis 15 Probleme gleichzeitig auf uns einprasseln, während auf einem echten Flug normalerweise gar nichts passiert."

Während der Übungen gehe die Crew an seine Grenzen. "Es gibt immer wieder Tage, wo man aus dem Trainer herauskommt, und man ist schweißnass gebadet", erzählt Gerst. Im weißen Sokol-Raumanzug gleitet der athletisch gebaute "Astro-Alex" - sein Spitzname gewordener Twitter-Name - durch die Luke in den Simulator. Die Übung beginnt.

Training bis an die Grenzen!

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst bereitet sich aktuell auf die zweite ISS-Mission vor.
Der deutsche Astronaut Alexander Gerst bereitet sich aktuell auf die zweite ISS-Mission vor.

40 Jahre nach dem ersten Raumflug eines Deutschen, des DDR-Kosmonauten Sigmund Jähn im August 1978, bereitet sich der 41-jährige Gerst auf seine zweite Mission im All vor. Als der Geophysiker aus dem baden-württembergischen Künzelsau 2014 zum ersten Mal die Erde verließ, war er der elfte deutsche Raumfahrer und der dritte auf der Internationalen Raumstation (ISS).

Gemeinsam mit dem Russen Sergej Prokopjew und der US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor startet Gerst voraussichtlich Anfang Juni für gut fünf Monate zur ISS. Dabei wird dem Astronauten der Europäischen Raumfahrtagentur ESA eine besondere Ehre zuteil: Im zweiten Teil seiner Mission «Horizons» wird er für einige Monate als erster Deutscher Kommandant der ISS.

Das bedeutet für Gerst nicht, das Team herumzuscheuchen. "Viele Leute denken, als Kommandant gibst du Kommandos. Aber so ist es überhaupt nicht", sagt er. Natürlich sei er es, der im Notfall die Entscheidung treffen müsse. "Aber die meiste Zeit ist es meine Rolle, den Kollegen zu helfen, sicherzustellen, dass sie haben, was sie brauchen."

Alexander Jufkin ist der Herr der Zentrifugen. Stolz präsentiert er das Modell CF-7 - eine Kabine an einem sieben Meter langen Arm aus Stahl. "Alles ist simpel und zuverlässig", sagt der Leiter der Trainingseinheit, der sich auch schon Gerst unterziehen musste. Wenn sich der Rotor in Bewegung setzt, kann er das 20-fache der Erdbeschleunigung (g) simulieren. "Mit den Kosmonauten trainieren wir aber nur bis maximal 8 g", sagt Jufkin. Ein normales Passagierflugzeug erreicht Werte von etwa 1,2 g.

Für Gerst und seine Kollegen steht der Flug mit der russischen Kapsel vom Typ Sojus-MS auf dem Plan. "Um dieses Raumschiff steuern zu können, muss man ein Jahr Theorie über sich ergehen lassen", sagt er. Wladimir Ossokin, Leiter des Sojus-Trainings, ist zufrieden mit Gersts Entwicklung. "Natürlich ist er bereit für den Flug", sagt er.

Weltraum-Training in Köln

Im Juri-Gagarin-Kosmonautentrainingszentrum in Russland findet ein Großteil der Ausbildung statt.
Im Juri-Gagarin-Kosmonautentrainingszentrum in Russland findet ein Großteil der Ausbildung statt.

Das Training läuft nicht nur im Sternenstädtchen. Teile finden bei der NASA in Houston und der ESA in Köln statt. "In den USA üben wir vor allem, die Raumstation zu bedienen."

In Köln laufe etwa die wissenschaftliche Vorbereitung. Inzwischen fühle er sich an allen drei Orten zu Hause - und natürlich in seinem Heimatort Künzelsau. "Wenn ich jetzt Hosen kaufe, dann kaufe ich immer drei. Eine kommt nach Houston, eine nach Köln und eine nach Russland."

Der russische Ort, an dem Gerst in den vergangenen Jahren viel Zeit verbracht hat, um sich auf seine Missionen «Blue Dot» (2014) und «Horizons» vorzubereiten, umweht der Geist der Geschichte. Schon der sowjetische Raumfahrtpionier Juri Gagarin hatte hier für seinen legendären Flug von 1961 geübt. Heute trägt das Trainingszentrum seinen Namen.

Generationen von Kosmonauten und Astronauten wurden seit den 1960er Jahren im Sternenstädtchen (Swjosdny Gorodok) ausgebildet. Bis heute ist es ein streng abgeriegelter Ort. Wachleute kontrollieren am Schlagbaum Pässe. Nur wer angemeldet ist, darf rein. "Auch ehemalige Kosmonauten wohnen hier noch", sagt Dmitri Schukow, der hünenhafte Sprecher des Zentrums.

Fotos: Thomas Körbel/dpa, DPA

Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.391 Anzeige
Duisburg: Mann versteckt seine getötete Frau (26) in einem Koffer Top Update
Feuerwand rollt unkontrolliert auf Sydney zu Top
Geniale Technik bis zu 42% günstiger! Diese Produkte gibt's bis Samstag in Hildesheim 7.400 Anzeige
Frau hört Knall, sieht Rauch und meldet Flugzeugabsturz: Doch das steckt wirklich dahinter Neu
Angler staunt nicht schlecht, was er im Bauch eines Fisches findet Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? Anzeige
Dank Spenden: Dusch-Bus für Obdachlose geht in Hamburg an den Start Neu
Nach Geldwäsche-Razzia: Millionen-Bußgeld für Deutsche Bank! Neu
Dieses Hotel im Spreewald ist ein Geheimtipp für Kurzentschlossene 19.046 Anzeige
Gas-Explosion in Hochhaus: Fünf Menschen gestorben Neu
Herzzerreißend: Junge (5) bringt Kindergarten-Gruppe zu seiner Adoption mit Neu
Beeindruckendes Kunstwerk! Künstler baut Verkehrsstau aus Sand 569
Was passiert in Cottbus-Willmersdorf? Am Sonntag wollen alle in diesen Markt! Anzeige
Betrieb auf Elektro-Autobahn startet mit deutlicher Verzögerung 790
Mann benutzt Katze als Kehrschaufel, weil sie Dreck gemacht hat 2.756
In Fürstenwalde eröffnet ein neuer Discounter und Ihr könnt gewinnen! Anzeige
Katze kurz vorm Tod gerettet, dann staunen ihre Retter 3.495
Nikolaus in misslicher Lage: Polizist greift helfend ein 650
WhatsApp-Gruppe wird angehenden Lehrern zum Verhängnis! 1.208
Welcher GZSZ-Star verbirgt sich hinter diesem Kinderfoto? 926
Mann wirft Hund zum Sterben von Brücke: Jetzt geht er gegen Haftstrafe vor! 1.089
Verstoßener Hund läuft verzweifelt Familie nach 3.530
Ganzes Dorf in Angst: Über 50 Eisbären belagern Ortschaft 1.501
Hungriger Kannibale: Mann köpft Frau und isst ihr Gehirn mit Reis 1.968
Offiziell: Esken und Walter-Borjans neues SPD-Führungsduo: Kühnert neuer Vizechef 243 Update
Legendäre US-Rockband kommt 2020 für ein einziges Konzert nach Deutschland 1.734
Was macht dieser Schwibbogen auf dem Windrad? 8.831
Jason Derulo postet krasses Penis-Bild, Instagram löscht es immer wieder 6.711 Update
VfB-Sportchef Hitzlsperger: Das hat sich nach seinem Coming-out geändert 554
Crash mit Gespann: Mann bremst, da überschlägt sich sein Anhänger! 1.130
Mega-Talent Haaland wird Wechsel zu RB Leipzig empfohlen 1.074
Über 6 Stunden tot: Ärzte erwecken Frau wieder zum Leben 5.453
Mann liegt leblos auf Parkbank: Polizei veröffentlicht Foto der Leiche 2.627
Horror in München: Mann will Frau (68) vergewaltigen, als sie mit Hund Gassi geht 3.402
Nach Mord an Georgier im Berliner Tiergarten: Kanzleramtschef Braun appelliert an Moskau 425
Online-Portal Jameda: So dürfen Ärzte im Internet bewertet werden 264
"Wie oft hast du Sex?" Playboy-Model gibt diese verblüffende Antwort 2.593
Junge oder Mädchen? Jetzt ist das Geheimnis um Flusspferd-Baby "Halloween" gelöst! 371
Wie süß: "Köln 50667"-Schauspieler auch hinter der Kamera ein Liebes-Paar! 963
40 Jahre nach größtem Kunstraub der DDR: Verschollene Gemälde wieder aufgetaucht 2.718
Klitschko denkt über Rückkehr in den Boxring nach 818
Zufallskontrolle: Was die Ermittler dann finden, ist heftig! 4.401
Vorwerk baut den Thermomix nicht mehr in Deutschland! 610
Trauer um "Lady Gaga": Deutschlands schönste Kuh ist tot! 1.192
Was ein Pilzsammler in diesem Fass entdeckt, ruft sofort die Polizei auf den Plan 4.664
Kinderpornos gedreht: Dieses Horror-Paar muss in den Knast! 1.780
Diana zur Löwen: Beauty-Bloggerin zeigt Interesse für Politik 386
Polizei tötet mutmaßliche Vergewaltiger und bekommt Applaus 3.165
Angela Merkel besucht erstmals KZ Auschwitz 1.565 Update
Helena Fürst meldet sich aus Krankenhaus: Müssen sich Fans Sorgen machen? 1.136
Sexpertin Mademoiselle Nicolette meldet sich nach OP zurück: Das ließ sie alles machen 1.672