Astro-Alex begeistert Tausende Kinder in Erfurt und trägt sich ins Goldene Buch ein 103
Grünes Gewölbe: Das ist das Fluchtauto der Juwelen-Diebe, Fahndung nach Transporter-Fahrer Top
Helene Fischer: Schlagerstar gibt Gäste ihrer Weihnachts-Show bekannt! Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 6.649 Anzeige
Melanie Müller schockt die RTL-Superhändler: "Das Krasseste, das ich je gehört habe!" Top
103

Astro-Alex begeistert Tausende Kinder in Erfurt und trägt sich ins Goldene Buch ein

Erfurt: Alexander Gerst und Ulf Merbold besuchen die Stadt und das Rathaus

Alexander Gerst ist am Freitag in Erfurt zu Gast und trug sich gemeinsam mit Ulf Merbold ins Goldene Buch der Stadt ein.

Erfurt - Für den Astronauten Alexander Gerst ist der Sinn einer Mondmission nicht, Lebensraum für die Menschen zu schaffen - sondern wissenschaftlicher Art.

Astro-Alex (mi.) mit Ulf Merbold (li.) und Steffen Linnert.
Astro-Alex (mi.) mit Ulf Merbold (li.) und Steffen Linnert.

"Wir fliegen nicht zum Mond, weil der so schön lebenswert ist", sagte er am Freitag in Erfurt. "Der ist relativ grau, staubig, da ist ein Vakuum, grelles Sonnenlicht, minus 150 Grad in der Nacht, plus 150 Grad am Tag." Stattdessen könne man vom Mond "sehr viel lernen über uns selbst", so der 43-Jährige.

Zusammen mit dem 77 Jahre alten Astronauten Ulf Merbold - der einzige Deutsche, der dreimal im All war - präsentierte Gerst am Freitag in Erfurt eine Raumfahrt-Show für 15.000 Kinder und Jugendliche. Thema der Veranstaltung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) war der Mond, anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der ersten bemannten Mondlandung am 20. Juli 1969.

"Wir fliegen nicht zum Mond, weil wir denken, die Erde ist nicht mehr gut genug, oder wir grasen die ab wie ein Heuschreckenschwarm und fliegen dann weiter zum nächsten Planeten - das ist überhaupt nicht unser Ziel", so Gerst weiter. "Wir fliegen zum Mond, um dort mehr über uns selbst zu erfahren und das zurück zur Erde zu bringen. Um, unter anderem, die Erde zu einem lebenswerteren Ort zu machen und die zu bewahren für zukünftige Generationen."

Die beiden Astronauten sprachen nicht nur über den Mond, sondern auch über die Möglichkeit einer bemannten Marsmission. Er sei sich relativ sicher, sagte Gerst, dass die Generation, die jetzt aufwächst, eine solche erleben würde. Zwar sei eine Marsmission mit vielen Herausforderungen verbunden, etwa einer Abwehr der Strahlung oder der Notwendigkeit, ein lebenserhaltendes System zu konzipieren, das für mehrere Jahre funktioniert. "Das sind Dinge, die wir lösen müssen, die sind nicht einfach, da sind aber Heerscharen von Ingenieuren und Ingenieurinnen dran. Letztendlich ist da nichts dabei, wo die Physik sagt, das geht nicht."

Merbold sagte, dass es spannend sei, "dass wir Riesenschritte unternehmen müssen, um uns gegen diese Strahlung zu schützen, wenn wir zum Mars fliegen wollen. Aber auf der Erde wird uns dieser Komfort von der Natur geschenkt. Und das meine ich, das sollte uns mal zum Nachdenken bringen - wie grandios unsere Erde ist."

Eintrag ins Goldene Buch

Nach ihrer Show machten sich Gerst und Merbold dann auf den Weg ins Erfurter Rathaus, wo sie von Steffen Linnert, Dezernent für Finanzen und Wirtschaft, empfangen wurden. Neben der Ehre, sich in das Goldene Buch der Stadt eintragen zu dürfen, gab es für die beiden Astronauten auch noch kleine Geschenke von der Stadt.

Danach geht es für Astro-Alex und Ulf Merbold einmal durch die Innenstadt Erfurts, vorbei an der Krämerbrücke, an der bereits die Vorbereitungen für das Krämerbrückenfest in der kommenden Woche laufen.

Am Abend, um18 Uhr, gibt es dann eine weitere Show vor 15.000 Zuschauern, diesmal waren die Karten aber nicht nur Schulkindern vorbehalten, sondern jedem, der sich für die Veranstaltung interessierte. Wer noch Karten haben möchte, der kann sein Glück an der Abendkasse am Eingang Süd probieren - einige wenige Exemplare sind dort noch zu haben.

Für die EVAG wird der Transport der Besucher auch am Abend zu einer logistischen Herausforderung werden. Wer am Abend also in der Innenstadt, oder in Richtung Steigerwaldstadion unterwegs ist, sollte sich auf viele Menschen und vielleicht auch einige Verzögerungen einstellen.

Alexander Gerst, während er sich ins Goldene Buch der Stadt einträgt.
Alexander Gerst, während er sich ins Goldene Buch der Stadt einträgt.

Fotos: Matthias Gränzdörfer

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 64.933 Anzeige
"Das war's, wir trennen uns!" Sara Kulka über Ehe-Krise Top
Greta Thunberg (16) vom "Time Magazine" zur Person des Jahres gekürt Top
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.150 Anzeige
Mann will Katze beerdigen und schaufelt sich dabei sein eigenes Grab Neu
40-Jährige tot und zerstückelt: War es Totschlag oder Mord? Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.760 Anzeige
Wau: Hündin sucht ihr Herrchen und kommt aufs Polizei-Revier Neu
Brückencrash: Gabelstapler fliegt von Laster, S-Bahn gesperrt! Neu
Reiseführer-Verlag MairDumont: Hacker attackieren Onlineshops Neu
Sie versteckt sich gern in Möbeln: Biss von neuer Spinnenart hat verheerende Folgen Neu
Welche sexy Spieler-Freundin zeigt sich hier im Schlabber-Jogginganzug? Neu
Tauben mit Cowboy-Hüten: witzige Aktion oder widerliche Tierquälerei? Neu
Tödlicher Schuss auf Zirkus-Zebra Pumba: Staatsanwaltschaft trifft Entscheidung Neu
Anne Wünsche gesteht extreme Angst, ihren Freund an andere Frau zu verlieren Neu
Körper in zwei Hälften gerissen: Fischer findet bei Ausflug den Tod Neu
12 Verletzte durch Böller: Geringe Strafe für 1. FC Köln verhängt Neu
Kopfschuss-Mord an Georgier: Killer hatte wohl Helfer in Berlin Neu
Rettung für Jobs in Sicht? Daimler baut Elektroautos selbst in Stuttgart Neu
Tödlicher Schlag in Augsburg: Dashcam-Video soll Verdächtige entlasten Neu Update
Matrose fällt über Bord und wird zwischen Schiff und Schleuse eingequetscht Neu
IKEA-Bote brutal niedergeschossen: Polizei fahndet nach diesem Mann Neu
12-Jährige vermisst: Wo steckt Lydia? Neu
Kölner Haie trauern um Fan, der beim Spiel zusammenbrach und nun verstorben ist 937
Massive Störungen im Bahnverkehr: Strecke zwischen Hanau und Fulda gesperrt! 745 Update
Diese Stadt lässt Schaufensterpuppen den Verkehr regeln 591
Ihre Wirbelsäule war krumm: Endlich kann Jara (5) wieder aufrecht laufen! 1.272
Weiße Weihnachten: In dieser Stadt stehen die Chancen auf Schnee besonders gut 2.423
Bald-Mama Angelina Heger treibt Sport und kassiert Shitstorm 1.139
Frau denkt, sie schreibt mit Gerard Butler: Dann nimmt das Unglück seinen Lauf 2.442
Mann tot unter Terrasse entdeckt: Er wurde seit 2001 vermisst! 8.763
Tragödie in Nationalpark: Elefant trampelt Frauen zu Tode, vier Menschen verletzt! 2.445
Berliner Caritas bedankt sich bei Frank Zander mit einem Lied für 25 Jahre Obdachlosenhilfe 560
Kollegah-Konzert in Nürnberg: Jugendliche nur mit erwachsener Begleitung erlaubt! 577
Gebühr für Rücksendungen beim Online-Shopping? Experten erklären die Folgen 1.197
Paukenschlag: Galeria Karstadt Kaufhof schluckt SportScheck! 2.856
Malle-Freunde müssen jetzt stark sein: Regierung will Sauftouris mit diesen Maßnahmen stoppen! 5.008
Thomas-Cook-Pleite: Bundesregierung wird Urlauber entschädigen 1.359
GZSZ-Hammer: Kehrt Jasmin Tawil zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurück? 3.190
Nein, kein Mann: Diese Muskelberge gehören der wohl stärksten Frau der Welt! 6.187
Seine Fürze lassen Moskitos sterben, die Malaria übertragen! 6.337
Edeka startet riesigen Test: Nie wieder an der Kasse Schlangestehen! 3.134
Süße Neuigkeiten! Dieser deutsche Radstar ist zum ersten Mal Vater geworden 913
"Schuh des Manitu": Deshalb wird es keinen zweiten Kinofilm geben 1.964
Union-Stürmer Andersson: "Dass wir in der Liga bleiben ist wahrscheinlicher, als dass Bayern Meister wird!" 2.261
Robert Geiss protzt im luxuriösen PS-Monster 3.702
Drama um Geparden-Baby! Junges zieht sich in Freizeitpark-Gehege schwere Verletzungen zu 1.221
Männer randalieren in Notaufnahme: Wachmann und Patient verletzt 2.423 Update
Ancelotti fliegt! Neapel entlässt Ex-Bayern-Trainer trotz 4:0-Sieg in der Champions League! 1.057