Bittere Trennung! AS-Rom-Legende Totti geht: "Roma zu verlassen ist wie sterben" Neu Joko und Klaas moderieren "taff": So feiern die Fans das TV-Duo im Netz Neu Riesige UN-Klimakonferenz in Bonn: Warum die Chefin "Fridays for future" lobt Neu Geiselnahme in Lübecker JVA: Polizei im Großeinsatz Neu Update Autoland gibt auf Neuwagen verschiedener Marken bis 36% Nachlass 4.489 Anzeige
80

Astro-Alex begeistert Tausende Kinder in Erfurt und trägt sich ins Goldene Buch ein

Erfurt: Alexander Gerst und Ulf Merbold besuchen die Stadt und das Rathaus

Alexander Gerst ist am Freitag in Erfurt zu Gast und trug sich gemeinsam mit Ulf Merbold ins Goldene Buch der Stadt ein.

Erfurt - Für den Astronauten Alexander Gerst ist der Sinn einer Mondmission nicht, Lebensraum für die Menschen zu schaffen - sondern wissenschaftlicher Art.

Astro-Alex (mi.) mit Ulf Merbold (li.) und Steffen Linnert.
Astro-Alex (mi.) mit Ulf Merbold (li.) und Steffen Linnert.

"Wir fliegen nicht zum Mond, weil der so schön lebenswert ist", sagte er am Freitag in Erfurt. "Der ist relativ grau, staubig, da ist ein Vakuum, grelles Sonnenlicht, minus 150 Grad in der Nacht, plus 150 Grad am Tag." Stattdessen könne man vom Mond "sehr viel lernen über uns selbst", so der 43-Jährige.

Zusammen mit dem 77 Jahre alten Astronauten Ulf Merbold - der einzige Deutsche, der dreimal im All war - präsentierte Gerst am Freitag in Erfurt eine Raumfahrt-Show für 15.000 Kinder und Jugendliche. Thema der Veranstaltung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) war der Mond, anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der ersten bemannten Mondlandung am 20. Juli 1969.

"Wir fliegen nicht zum Mond, weil wir denken, die Erde ist nicht mehr gut genug, oder wir grasen die ab wie ein Heuschreckenschwarm und fliegen dann weiter zum nächsten Planeten - das ist überhaupt nicht unser Ziel", so Gerst weiter. "Wir fliegen zum Mond, um dort mehr über uns selbst zu erfahren und das zurück zur Erde zu bringen. Um, unter anderem, die Erde zu einem lebenswerteren Ort zu machen und die zu bewahren für zukünftige Generationen."

Die beiden Astronauten sprachen nicht nur über den Mond, sondern auch über die Möglichkeit einer bemannten Marsmission. Er sei sich relativ sicher, sagte Gerst, dass die Generation, die jetzt aufwächst, eine solche erleben würde. Zwar sei eine Marsmission mit vielen Herausforderungen verbunden, etwa einer Abwehr der Strahlung oder der Notwendigkeit, ein lebenserhaltendes System zu konzipieren, das für mehrere Jahre funktioniert. "Das sind Dinge, die wir lösen müssen, die sind nicht einfach, da sind aber Heerscharen von Ingenieuren und Ingenieurinnen dran. Letztendlich ist da nichts dabei, wo die Physik sagt, das geht nicht."

Merbold sagte, dass es spannend sei, "dass wir Riesenschritte unternehmen müssen, um uns gegen diese Strahlung zu schützen, wenn wir zum Mars fliegen wollen. Aber auf der Erde wird uns dieser Komfort von der Natur geschenkt. Und das meine ich, das sollte uns mal zum Nachdenken bringen - wie grandios unsere Erde ist."

Eintrag ins Goldene Buch

Nach ihrer Show machten sich Gerst und Merbold dann auf den Weg ins Erfurter Rathaus, wo sie von Steffen Linnert, Dezernent für Finanzen und Wirtschaft, empfangen wurden. Neben der Ehre, sich in das Goldene Buch der Stadt eintragen zu dürfen, gab es für die beiden Astronauten auch noch kleine Geschenke von der Stadt.

Danach geht es für Astro-Alex und Ulf Merbold einmal durch die Innenstadt Erfurts, vorbei an der Krämerbrücke, an der bereits die Vorbereitungen für das Krämerbrückenfest in der kommenden Woche laufen.

Am Abend, um18 Uhr, gibt es dann eine weitere Show vor 15.000 Zuschauern, diesmal waren die Karten aber nicht nur Schulkindern vorbehalten, sondern jedem, der sich für die Veranstaltung interessierte. Wer noch Karten haben möchte, der kann sein Glück an der Abendkasse am Eingang Süd probieren - einige wenige Exemplare sind dort noch zu haben.

Für die EVAG wird der Transport der Besucher auch am Abend zu einer logistischen Herausforderung werden. Wer am Abend also in der Innenstadt, oder in Richtung Steigerwaldstadion unterwegs ist, sollte sich auf viele Menschen und vielleicht auch einige Verzögerungen einstellen.

Alexander Gerst, während er sich ins Goldene Buch der Stadt einträgt.
Alexander Gerst, während er sich ins Goldene Buch der Stadt einträgt.

Fotos: Matthias Gränzdörfer

Staustufen in Rhein und Co. ? Wie Konzerne auf Niedrig-Pegel reagieren Neu Bundesliga-Tor der Nürnberger nicht gegeben: Es geht vor Gericht! Neu VIP-Shopping ab 17. Juni: Dieses Outlet Center gibt hohe Rabatte! 1.399 Anzeige Kinder (10 und 13 Jahre) im Schlaf erschlagen und erstochen: Eltern vor Gericht Neu Zwei Schüsse gehört, Polizei findet skurrile Sammlung! Neu
Rapperin Haiyti provoziert mit neuem Clip: Musikvideo in "Strache-Villa" gedreht! Neu Sex-Attacke: Frau (29) auf Feldweg von drei Männern missbraucht Neu Schalke kurz vor Verpflichtung von Ex-Dynamo Markus Schubert? Neu Messerattacke auf schlafendes Opfer: 22-Jähriger in U-Haft! Neu Mann erwürgt seine Geliebte: Schrecklich, was er mit der Leiche macht Neu Gareth Bale zum FC Bayern? Das sagt der Berater des Superstars Neu Paar hat Sex und muss Polizei zu verrücktem Einsatz rufen 1.349
Blutiges Ehedrama? Frau (52) stirbt durch fünf Messerstiche 1.126 Baby wollte trotz Polizei-Eskorte nicht warten: Geburt an der Straße 1.271 Schubert-Ersatz bei Braunschweig ist da! Auch Vollmann kommt 746 Schrecklicher Fund: Leiche an Baggersee entdeckt 1.599 Update Mann will Hunde rauben: Als sich Gassigängerin wehrt, eskaliert die Situation 723 Spielabbruch! Schiri von Spielern verprügelt, Polizei rückt mit fünf Wagen an 2.419 Liebes-Aus bei Chethrin Schulze und ihrem Marco 542 Magier nach misslungenem Zaubertrick vermisst 1.462 Es war ein Kind! Bombendroher von Neuss 12 Jahre alt 1.143 Da wird selbst dem Eisschrank heiß! Instagram-Fitness-Beauty verzückt mit praller Rückansicht 1.760 FC Bayern auf Transfermarkt noch lange nicht fertig: "Wollen einiges tun" 351 "Bares für Rares": Darum bietet Händler so viel Kohle für Schrott-Spielzeug 3.471 Mann denkt, er hat Mega-Schnäppchen gemacht, dabei hat er gerade 8000 Euro für ein Rasen-Stück bezahlt! 5.298 Brummifahrer rettet bei Unfall am Stauende Bus voller Kinder 6.867 Wer wird Superstar 2020? DSDS-Castingtour startet im Juli 195 Volontariat nach türkischer Haft: So geht es jetzt bei Mesale Tolu weiter! 226 Über 23 Kilometer! Ehrlich Brothers stellen irren Weltrekord auf 614 Talent Taylor-Crossdale zum Medizincheck in Hoffenheim 34 Frau legt Baby in Mülltonne und kommt mit Blutungen ins Krankenhaus 3.718 Joko und Klaas moderieren Taff: So peinlich wird die Live-Sendung 1.924 "Das ist unfair!": Dieser Verführung kann Rea Garvey auf Festivals nicht widerstehen 1.020 Jugendlicher (17) klettert auf Güterzug und bekommt Stromschlag 203 Bella Thorne wird mit Nacktbildern erpresst und kontert mit Oben-ohne-Fotos 4.157 Fleischfabrik soll Katzen, Hunde und Ratten verarbeitet haben: Menschen rasteten völlig aus 8.973 Leiche von vermisstem Mann gefunden: Ehefrau festgenommen! 6.499 Flüchtling will Helferin bestrafen und sticht Sohn (11) nieder 11.541 Tierheim sucht neues Zuhause für Riesen-Streuner, dabei wird er seit Jahren schmerzlich vermisst 7.357 Wenn aus Freundschaft Liebe wird: Denisé Kappès und Henning Merten packen aus 1.095 Auto überschlägt sich im Baustellenbereich: Langer Stau auf A5 298 Auto bei Horror-Crash komplett zerfetzt: Frau stirbt noch an Unfallstelle 7.849 Krankenhaus stellt weiterhin Leiche von Mörder aus 2.191 "Grenze der Toleranz erreicht": Thüringens MP schießt gegen Björn Höcke 2.103 Lena Gercke postet heißes Bikini-Bild, doch ihre Fans sind verwirrt 4.445 "Titten gibt's morgen wieder!" Diese Message steckt hinter Katja Krasavices blauem Profilbild 1.277 "Sperminator" schlägt wieder zu: Mathe-Prof wird zum 50. Mal Vater 2.640 Trauzeuge will Bräutigam unvergesslichen Junggesellenabschied bescheren, doch das geht gehörig schief 1.946