Alex Hindersmann als Bachelor? Das denkt der Kuppelshow-Kandidat

Hamburg - Alexander Hindersmann kennt sich mit deutschen Kuppel-Sendungen im TV bestens aus. Schon dreimal suchte er vor der Kamera die große Liebe. Gefunden hat er sie bis heute allerdings nicht.

Kandidat Alex hält eine Rose in der Hand.
Kandidat Alex hält eine Rose in der Hand.  © RTL/TVNOW

Und das, obwohl er 2018 von Bachelorette Nadine Klein sogar die letzte Rose bekam. Die Beziehung scheiterte allerdings schon nach wenigen Wochen. Nichts war es da mit der großen Liebe.

Daher versuchte es Alexander Hindersmann in diesem Jahr gleich in zwei Formaten aufs Neue.

Zuerst buhlte er als Nachrücker um Bachelorette Gerda Lewis - allerdings vergebens. Anschließend fand er auch keine Herzdame bei "Bachelor in Paradise".

Dort lernte er aber, wie man Rosen verteilt. Eine Eigenschaft, die ihn für eine weitere Kuppel-Show ins Spiel bringt - "Der Bachelor".

Dazu hat der 31-Jährige aber eine ganz klare Meinung. "Ich habe irgendwann mal gesagt, dass es für mich auch mal in Frage kommen könnte oder würde. Aber nach der aktuellen Situation, so wie das Jahr verlaufen ist, würde ich halt eher sagen 'Nein'", sagte der Fitnesstrainer in einem Gespräch mit RTL.

Denn nach seiner erneuten Teilnahme bei "Die Bachelorette" wurde Alex in den sozialen Medien extrem angefeindet und als "peinlichster Mensch Deutschlands" von den Fans bezeichnet. Ein weiterer TV-Auftritt würde die negative Haltung ihm gegenüber nur noch steigern.

Familienplanung steht auch ohne Freundin

Der 31-Jährige sucht immer noch die große Liebe.
Der 31-Jährige sucht immer noch die große Liebe.  © Screenshot/Instagram/alexander_hindersmann

Dennoch ist alles der festen Überzeugung, dass "man im TV auch seine Liebe finden kann", wie er erklärte. Allerdings neigen sich die TV-Formate so langsam dem Ende entgegen, wo er noch sein Liebesglück finden könnte.

Aufgegeben hat Alex aber noch lange nicht. Zunächst plant er erst einmal sesshaft zu werden. "Ich bin jetzt auch ein einem Alter, wo man an ein Eigenheim denkt. Ob es jetzt eine Eigentumswohnung oder ein Hausbau wird, weiß ich nicht", verriet er.

Ganz schön große Pläne für jemanden, der nicht weiss, wie seine nahe Zukunft aussehen wird. Denn die sind groß: "Da werden zwei, drei Kinderzimmer dabei sein." Fehlt eben nur noch die Frau.

Und auf der Suche nach dieser, ist Alex eigentlich unkompliziert. "Ich glaube, wenn man heutzutage nur nach der Optik geht, wird man nie den richtigen Partner finden", gab er zu.

Seine Partnerin müsse allerdings treu und ehrlich sein. "Das ist echt schwer zu finden", wie er sagte. Zudem sollte sie "ein bisschen Humor haben und familienfreundlich sein".

Ob der Bachelor da die richtige Adresse ist? Viele seiner Vorgänger haben zumindest nicht die große Liebe gefunden.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0