Sind diese Wesen nicht von unserer Welt?

Visakhapatnam (Indien) - Auf Twitter tauchte ein Video auf, dass zuerst etwas gruselig wirkt. Aber bei genauerer Betrachtung wandelt sich der Grusel in Begeisterung.

Die Babyeulen sehen ein wenig aus wie Außerirdische.
Die Babyeulen sehen ein wenig aus wie Außerirdische.  © Screenshot/Twitter/DannyDutch

Diese Viecher haben einen Mann in Indien so richtig erschreckt. Lange Zeit dachte er, Aliens hätten ihn besucht.

Aber eigentlich ist alles halb so wild.

Auf dem Zwischenboden seines Dachs standen nämlich nicht zwei Aliens, sondern Baby-Eulen.

Shivani Dongre vom Nehru Zoo in Hyderabad konnte damals aufklären, dass es sich um junge Schleiereulen handelte. Ihm fiel die Zuordnung zu der Vogelrasse ganz leicht.

"Ihre herzförmigen Gesichter und Schnäbel sind charakteristisch für die Art", sagte er zum Deccan Chronicle.

Vogelkundler Kevin McGowan von der Cornell-Universität erklärt Popular Mechanics, dass die Schleiereulenküken in dem Video wahrscheinlich zwischen zwei und drei Wochen alt waren, sodass sie nicht die Federpracht besitzen, die wir an ausgewachsenen Eulen gewohnt sind.

Trotz dieses einfachen Sachverhalts ging das Video jetzt erneut viral. Mehr als 12 Millionen Mal wurde es auf der Kurznachrichtenplattform Twitter abgespielt.

Viele Kommentatoren fragen sich, ob die Situation wirklich so einfach zu beantworten ist und ob es nicht doch Aliens sein könnten. Andere freuen sich einfach über die Tatsache, dass Eulen eigentlich richtig lange Beine haben.

Das Grusel-Video vom indischen Hausbesitzer

So sehen die gruseligen Babys ausgewachsen aus

Eine ausgewachsene amerikanische Schleiereule im Flug.
Eine ausgewachsene amerikanische Schleiereule im Flug.  © dpa/Dong Xudong/XinHua

Titelfoto: Screenshot/Twitter/DannyDutch

Mehr zum Thema Mystery:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0