Aljona Savchenko feiert nach Geburt ihrer Tochter "Holiday on Ice"-Comeback

Hamburg - Olympiasiegerin Aljona Savchenko gibt nach der Geburt ihrer Tochter im Februar ein Mini-Comeback bei der Eislauf-Show "Holiday on Ice".

Aljona Savchenko und Bruno Massot werden im Februar in Hamburg auf dem Eis tanzen. (Archivbild)
Aljona Savchenko und Bruno Massot werden im Februar in Hamburg auf dem Eis tanzen. (Archivbild)  © Peter Kneffel/dpa

Wie der Veranstalter am Freitag mitteilte, wird die sechsmalige Weltmeisterin mit ihrem Partner Bruno Massot am 9. Februar 2020 (13 Uhr) in Hamburg zu sehen sein.

"Wir freuen uns schon wahnsinnig auf das 'Holiday-on-Ice'-Publikum, das uns in der letzten Saison so begeistert empfangen hat", sagte die 35-jährige Savchenko in der Sat.1-Show "Dancing on Ice".

In dem Programm "Supernova - Journey to the Stars" wollen Savchenko/Massot ihre emotionale Olympiakür "La terre vue du ciel" (Die Erde vom Himmel aus gesehen) zeigen.

Ihre Zukunft im Leistungssport halten die beiden bisher offen.

"Holiday on Ice" tourt seit 76 Jahren mit seinen Programmen durch die Welt.

Seitdem haben den Angaben zufolge mehr als 330 Millionen Zuschauer die mehr als 100 Eisshows gesehen.

"Holiday on Ice" ist im kommenden Jahr in Hamburg zu sehen. (Archivbild)
"Holiday on Ice" ist im kommenden Jahr in Hamburg zu sehen. (Archivbild)  © Georg Wendt/dpa

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0