Alkohol am Zügel: Reiterin wegen Alkohol "am Steuer" festgenommen

Mit einer Festnahme wegen dieses Delikts hat die US-Bürgerin Donna Byrne (53) sicher nicht gerechnet. (Symbolbild)
Mit einer Festnahme wegen dieses Delikts hat die US-Bürgerin Donna Byrne (53) sicher nicht gerechnet. (Symbolbild)  © dpa - Bildfunk

Polk County (Florida) - Eine Frau ist im Bundesstaat Florida wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss angeklagt worden. Das ungewöhnliche daran: Ihr Fortbewegungsmittel. Die 53-Jährige ritt laut des Sheriffs von Polk County mit ihrem Pferd auf einer vielbefahrenen Straße.

Ein Augenzeuge hatte die Polizei verständigt, da die Frau verwirrt gewirkt und sich möglicherweise in Gefahr befunden habe. Die Polizisten stellten demnach einen Blutalkoholwert fest, der mit 1,6 Promille deutlich über den erlaubten 0,8 Promille lag.

Der Frau droht nicht nur eine Anklage wegen Trunkenheit, sondern auch wegen Vernachlässigung ihres Pferdes. Das Tier hätte bei dem Ausflug mit seiner alkoholisierten Reiterin verletzt oder sogar getötet werden können, argumentierte der Sheriff von Polk County.

Das Pferd sei von der örtlichen Polizeidienststelle in einer Einrichtung des Bezirks untergebracht worden, die Frau wurde hingegen in Gewahrsam genommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0