Führerschein weg: Typ kommt auf ganz dumme Idee, um ihn zurückzuholen

Wittlich (Landkreis Bernkastel-Wittlich) - Ein Autofahrer, der wegen Trunkenheit am Steuer seinen Führerschein verlor, wollte diesen auf wenig clevere Art und Weise zurückerlangen: Er fuhr betrunken mit dem Traktor zur Behörde.

Anstatt auf dem Feld fuhr der Mann zur Führerscheinstelle (Symbolbild).
Anstatt auf dem Feld fuhr der Mann zur Führerscheinstelle (Symbolbild).  © 123RF/Kostic Dusan

Bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich (Rheinland-Pfalz) sei einer Mitarbeiterin Alkoholgeruch im Atem des 54-Jährigen aufgefallen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der Mann hatte im Sommer seinen Auto-Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer abgeben müssen.

Ein Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung der Mitarbeiterin.

Daraufhin folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus.

Der unbelehrbare Mann musste nun nach Angaben der Polizei auch den Führerschein für seinen Traktor abgeben.

Dem Mann wurde nach seiner Alkohol-Fahrt Blut abgenommen (Symbolbild).
Dem Mann wurde nach seiner Alkohol-Fahrt Blut abgenommen (Symbolbild).  © 123RF/Olena Kachmar

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0