Wegen Kriminalität: Alkohol-Verbot in Cottbus ab Juni!

Bald nicht mehr gestattet in Cottbus: Im Park mal eben einen zwitschern. (Symbolbild)
Bald nicht mehr gestattet in Cottbus: Im Park mal eben einen zwitschern. (Symbolbild)  © DPA

Cottbus - Wegen der verstärkt aufgetretenen Kriminalität in Teilen der Cottbuser Innenstadt wird es ab Juni stellenweise ein Alkoholverbot geben.

Es gelte für den Stadthallenvorplatz, den angrenzenden Bereich Puschkinpark und -promenade sowie rund um das Staatstheater, kündigte der Ordnungsdezernent der Stadt, Thomas Bergner, am Freitag in Cottbus an.

Die Regelung sei zunächst unbefristet. Nach einer gewissen Zeit wolle man prüfen, ob sich die Lage entspannt.

Die Polizei hat zugleich ihre Streifen-Einsatzkräfte in den Abend- und frühen Nachtstunden aufgestockt, wie Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke erläuterte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0