Gibt es bei uns bald auch ein Alkoholverbot?

An der "Tüte" in Bielefeld gab es schon häufiger Probleme.
An der "Tüte" in Bielefeld gab es schon häufiger Probleme.

Bielefeld - Darf an der Tüte, der Stadthalle und auf dem Bahnhofsvorplatz in Bielefeld bald kein Alkohol mehr getrunken werden? Wenn es nach der Bürgergemeinschaft Bielefeld geht, dann nicht.

Die Gemeinschaft will einen dementsprechenden Antrag in den Hauptausschuss am Donnerstag, den 6. Juli, im Alten Rathaus einbringen.

Schon des Öfteren ist es zu Problemen in diesem Bereich Bielefelds gekommen (TAG24 berichtete).

In anderen Städten hat ein Alkoholverbot bereits positive Auswirkungen gehabt. Seit der Einführung des Verbots sind nur noch wenige Personen aus der Alkohol- und Drogenszene an den bekannten Treffpunkten aufgetaucht.

Beispiele hierfür sind die Städte Duisburg (seit 2017), Herne (seit 2016) und Gelsenkirchen (seit 2008).

Die Stadt Herford berät derzeit ebenfalls über ein Alkoholverbot in der Innenstadt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0