Mega-Veränderung: Wird bei Vapiano bald alles neu?

Neu

Eine Stunde Schlaf geklaut! Ab morgen stehen alle Uhren auf Sommer

Neu

Rentnerin legt falschen Gang ein und zerquetscht Kinderwagen

Neu

Polizei warnt: Darum bekommt Mordkommission ständig Pizza geliefert

Neu
7.330

Deshalb gibt es in Dresden jetzt weniger Taxis

Dresden - Alle Warnungen der Taxiunternehmer im Vorfeld nützten nichts: Seit diesem Jahr gilt auch für sie der gesetzliche Mindestlohn. Jetzt leidet die Branche. Trotz Fahrpreiserhöhung wurden Fahrer entlassen. Weniger Taxis rollen durch die Stadt. Zu Stoßzeiten kommt es häufiger zu Engpässen.
In der Funktaxi-Zentrale nehmen die Disponenten die Anrufe der Fahrgäste entgegen.
In der Funktaxi-Zentrale nehmen die Disponenten die Anrufe der Fahrgäste entgegen.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Alle Warnungen der Taxiunternehmer im Vorfeld nützten nichts: Seit diesem Jahr gilt auch für sie der gesetzliche Mindestlohn.

Jetzt leidet die Branche. Trotz Fahrpreiserhöhung wurden Fahrer entlassen. Weniger Taxis rollen durch die Stadt. Zu Stoßzeiten kommt es häufiger zu Engpässen.

„Im letzten Jahr war fast jedes bestellte Taxi innerhalb von fünf Minuten beim Fahrgast“, sagt Hans-Peter Kunath (62), Vorstand der Dresdner Taxigenossenschaft Funktaxi.

„Das schaffen wir jetzt nicht mehr. Vor allem in den Stoßzeiten kann es zu Engpässen kommen.“

Heißt: Wochentags (6-11 Uhr, 15-19 Uhr) und am Wochenende (Freitag 20 Uhr bis Sonntag früh 7 Uhr) müssen Fahrgäste nach der Bestellung immer häufiger bis zu 15 Minuten auf den Fahrer warten.

„Die Taxibranche leidet unter dem Mindestlohn“, Hans-Peter Kunath (62), Vorstand der Dresdner Taxigenossenschaft Funktaxi, bittet die Fahrgäste um Verständnis für längere Wartezeiten.
„Die Taxibranche leidet unter dem Mindestlohn“, Hans-Peter Kunath (62), Vorstand der Dresdner Taxigenossenschaft Funktaxi, bittet die Fahrgäste um Verständnis für längere Wartezeiten.

„Das sind die Folgen des Mindestlohns, der uns enorme Probleme bereitet“, klagt Hans-Peter Kunath.

Denn: Bis 2015 wurden die Angestellten nach eingefahrenen Umsatz bezahlt (Provision). Der Anreiz für Fahrer war groß, Touren zu fahren. Doch seit die Chefs ihnen 8,50 Euro Stundenlohn zahlen (müssen), erhalten die Fahrer auch für die Standzeiten Lohn. Und die sind enorm, machen mehr als die Hälfte einer Schicht aus!

Die Folge: Fahrer wurden entlassen, Taxis abgemeldet: 2014 rollten noch 300 Taxen durch die Stadt, jetzt sind es etwa noch 250. Und das trotz „vorsorglicher“ Preiserhöhungen von 20 Prozent im vergangenen Dezember. Fahrgäste müssen also mehr zahlen und dafür länger warten ...

Kleiner Trost für die Fahrgäste: Weiter sollen die Preise vorerst nicht steigen.

So schwierig ist heute das Geschäft

Taxi-Unternehmer Ralph Ackermann.
Taxi-Unternehmer Ralph Ackermann.

Die Einführung des Mindestlohns hat auch Taxiunternehmer Ralph Ackermann (51) schwer getroffen. Der Dresdner fährt seit 1986 Taxi in der Stadt, führt seit neun Jahren ein eigenes Unternehmen. „Früher war es ein lukrativer Job, heute ist es sehr schwierig geworden.

Im Dezember musste ich meinen einzigen angestellten Fahrer entlassen“, bedauert Ackermann. „Ich habe lange hin und her gerechnet. Doch das Risiko war mir zu groß. Ich hätte ihn nicht mehr bezahlen können.“

Auch eines seiner beiden Taxen gab Ackermann ab, sitzt nun als selbstständiger Unternehmer vermehrt selbst hinterm Steuer. So ist er nicht an den Mindestlohn gebunden. „Das haben etliche Unternehmer hier auch so gemacht“, weiß er.

„Viele Kollegen sind wegen des Mindestlohns frustriert, wechseln den Beruf, Nachwuchs kommt kaum noch“, klagt Ackermann. „Wenn ich selbst nicht bis zu 14 Stunden täglich fahren würde, könnte ich mir meinen Beruf gar nicht mehr leisten.“

Alle zahlen die Zeche

Kommenatar von Hermann Tydecks

8,50 Euro die Stunde: Den Mindestlohn konnten die Taxi-Unternehmer nicht umfahren. Lange zuvor hatten sie die Politik vor den negativen Auswirkungen gewarnt. Genützt hat es nichts.

Das große Branchenproblem: Fahrer verdienen dank des Mindestlohns auch Geld, wenn sie gar nicht fahren. Und da das Passagieraufkommen stark fluktuiert, stehen Taxifahrer mehr als die Hälfte ihres Arbeitstages auf der Stelle, wofür sie gar nichts können.

Jetzt spüren sowohl Dienstleister als auch Kunden die Folgen des Mindestlohns: Taxifahren ist teurer geworden, die Unternehmer mussten Fahrer und Fuhrpark eindampfen (auch wenn die große Entlassungswelle ausblieb), die Wartezeiten sind gestiegen.

Selbst unter den Fahrern, die ja eigentlich von dem Gesetz profitieren sollten, regt sich Unmut. Wer nicht entlassen wurde, verdiente im Vorjahr doch meist mehr. Dafür nahmen sie auch gerne Überstunden in Kauf, lebten eben mit flexiblen Arbeitszeiten. Nun wird aber Leistung nicht mehr belohnt - im Gegenteil!

„Never change a running system“ - im Falle der Taxibranche hat die Politik ein funktionierendes System kaputt reguliert. Und die „kleinen Leute“, wozu sich die meisten Fahrer und Unternehmer selbst zählen, müssen alleine sehen, wie sie damit klar kommen.

Fotos: Eric Münch

Rührend! Junge verkauft Bilder, um todkranken Bruder glücklich zu machen

Neu

Keine Pommes auf Dates? Frauen wütend über Sex-Studie

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.504
Anzeige

Das Foto ist der Grund, warum dieser Junge noch lebt

Neu

Familie sorgt sich um Christine Kaufmann

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

6.752
Anzeige

Held der Schulkantine: Klassenkamerad rettet Jungen vor Erstickungstod

Neu

Nach Unwetter-Drama: 85 Tote und fast 700.000 Betroffene

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.784
Anzeige

TU-Professor: "Inzwischen ist PEGIDA ein verlorener Haufen von Leuten"

Neu

Hollywood-Star bringt Analsex-Guide raus

1.990

Nach Baby-Schock bei Helena und Ennesto: Er zweifelt an der Vaterschaft!

1.940

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

2.229
Anzeige

Frau entdeckt dieses absurde Wesen im Garten

3.729

Als der Typ ihren Kuss-Versuch dreist ignoriert, rächt sie sich

1.253

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.711
Anzeige

Will Verdi AfD-Leute mit Stasi-Methoden vergraulen?

1.386

E-Coli-Alarm! Dieser Netto-Käse ist richtig gefährlich

1.635

Ups! Zeigt die Katze hier mehr als gewollt?

6.114

Mutter besiegte zwei Mal Krebs, dann wird sie mit Zwillingen schwanger

1.730

Vierjährige Lebensretter! Zwillinge entsperren iPhone mit Finger von bewusstloser Mutter

1.479

March for Europe: Tausende Berliner feiern Europa

86

Staatssekretärin macht Muslimen klare Ansage

2.402

Entsetzen im Kindergarten! Fünfjährige hat Wodka dabei

3.511

Islamist sitzt schon im Abschiebe-Flieger und darf trotzdem in Deutschland bleiben

4.242

Horror-Grätsche in WM-Quali: Gefoulter bricht sich das Bein

2.262

Mann verprügelt schwangere Ex-Freundin und stößt sie Treppe hinunter

3.376

Falsches Etikett und mit Chemie gestreckt! Gammelfleisch auf dem Weg nach Europa

2.227

Zehn Menschen sterben bei Unglücken in chinesischen Goldminen

188

Großeinsatz! Räuber mit Schweinsmasken überfallen Casino in Las Vegas

1.142

Terminal geräumt: Polizei verliert Mann mit verdächtigem Koffer

2.357

Weltkonzerne battlen sich bei Facebook wegen Schoko-Pizza

2.780

Mann soll junge Mädchen vergewaltigt und weitervermittelt haben

2.991

Illegales Rennen? Mann rast in den Tod

4.348

So heiß wie seit 30 Jahren nicht - Sophia Thomalla im Aerobic-Body

5.740

Ihr werdet nicht glauben, wie Eminems Tochter heute aussieht

15.671

Mann rastet wegen Benehmen von jungen Mädchen aus

515

Verschossener Elfmeter macht Jungen zum Helden

7.348

Baby-Alarm! Schauspielerin Amanda Seyfried ist Mama geworden

1.160

Psychisch kranker Mann entführt Bus und nimmt Fahrer als Geisel

3.411

Chaosnacht! Autonome randalieren in Athener Innenstadt

1.130

Jetzt wird der deutsche Flughafen-Pöbler abgeschoben

3.501

Aus in Runde Zwei! Chiara Ohoven muss Let's Dance verlassen

1.432

Zschäpe weiß nichts von Anträgen ihrer Anwälte

1.492

Von wegen ein Held! Deshalb ist Harrison Ford ein Trottel

4.046

Trump abgewatscht! Abstimmung zur Gesundheitsreform fällt aus

1.330

Tragisch! Christine Kaufmann wegen Krebs im Koma

8.870

Neue Liebe, neue Nase! Darum legte sich Clea-Lacy unters Messer

7.839

Ganz schön mutig! Dessous-Marke zeigt, was sonst retuschiert wird

11.621

Notrufe bei Berliner Polizei: Wie bescheuert sind die denn?

6.901

Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an

12.416
Update

Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen

6.303

Kleines Mädchen hängt an Regenrohr im sechsten Stock

3.088

Gruppe Freital-Prozess: Dieser Mann belastet Timo S. schwer!

4.119

Innerhalb weniger Minuten! Mutter und Tochter sterben bei verschiedenen Autounfällen

12.712

Huch! Wer zeigt uns denn hier seine nackten Brüste?

4.364