Shit Happens! Kämpferin kackt mitten im Kampf in Käfig

Top

Italien droht mit Abweisung von Schiffen

2.485

Rückruf! Diesen Ketchup solltet Ihr nicht auf Eure Pommes machen

1.039

Das gab's noch nie! Bachelorette schleust Lockvogel ein

3.400

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.763
Anzeige
7.356

Deshalb gibt es in Dresden jetzt weniger Taxis

Dresden - Alle Warnungen der Taxiunternehmer im Vorfeld nützten nichts: Seit diesem Jahr gilt auch für sie der gesetzliche Mindestlohn. Jetzt leidet die Branche. Trotz Fahrpreiserhöhung wurden Fahrer entlassen. Weniger Taxis rollen durch die Stadt. Zu Stoßzeiten kommt es häufiger zu Engpässen.
In der Funktaxi-Zentrale nehmen die Disponenten die Anrufe der Fahrgäste entgegen.
In der Funktaxi-Zentrale nehmen die Disponenten die Anrufe der Fahrgäste entgegen.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Alle Warnungen der Taxiunternehmer im Vorfeld nützten nichts: Seit diesem Jahr gilt auch für sie der gesetzliche Mindestlohn.

Jetzt leidet die Branche. Trotz Fahrpreiserhöhung wurden Fahrer entlassen. Weniger Taxis rollen durch die Stadt. Zu Stoßzeiten kommt es häufiger zu Engpässen.

„Im letzten Jahr war fast jedes bestellte Taxi innerhalb von fünf Minuten beim Fahrgast“, sagt Hans-Peter Kunath (62), Vorstand der Dresdner Taxigenossenschaft Funktaxi.

„Das schaffen wir jetzt nicht mehr. Vor allem in den Stoßzeiten kann es zu Engpässen kommen.“

Heißt: Wochentags (6-11 Uhr, 15-19 Uhr) und am Wochenende (Freitag 20 Uhr bis Sonntag früh 7 Uhr) müssen Fahrgäste nach der Bestellung immer häufiger bis zu 15 Minuten auf den Fahrer warten.

„Die Taxibranche leidet unter dem Mindestlohn“, Hans-Peter Kunath (62), Vorstand der Dresdner Taxigenossenschaft Funktaxi, bittet die Fahrgäste um Verständnis für längere Wartezeiten.
„Die Taxibranche leidet unter dem Mindestlohn“, Hans-Peter Kunath (62), Vorstand der Dresdner Taxigenossenschaft Funktaxi, bittet die Fahrgäste um Verständnis für längere Wartezeiten.

„Das sind die Folgen des Mindestlohns, der uns enorme Probleme bereitet“, klagt Hans-Peter Kunath.

Denn: Bis 2015 wurden die Angestellten nach eingefahrenen Umsatz bezahlt (Provision). Der Anreiz für Fahrer war groß, Touren zu fahren. Doch seit die Chefs ihnen 8,50 Euro Stundenlohn zahlen (müssen), erhalten die Fahrer auch für die Standzeiten Lohn. Und die sind enorm, machen mehr als die Hälfte einer Schicht aus!

Die Folge: Fahrer wurden entlassen, Taxis abgemeldet: 2014 rollten noch 300 Taxen durch die Stadt, jetzt sind es etwa noch 250. Und das trotz „vorsorglicher“ Preiserhöhungen von 20 Prozent im vergangenen Dezember. Fahrgäste müssen also mehr zahlen und dafür länger warten ...

Kleiner Trost für die Fahrgäste: Weiter sollen die Preise vorerst nicht steigen.

So schwierig ist heute das Geschäft

Taxi-Unternehmer Ralph Ackermann.
Taxi-Unternehmer Ralph Ackermann.

Die Einführung des Mindestlohns hat auch Taxiunternehmer Ralph Ackermann (51) schwer getroffen. Der Dresdner fährt seit 1986 Taxi in der Stadt, führt seit neun Jahren ein eigenes Unternehmen. „Früher war es ein lukrativer Job, heute ist es sehr schwierig geworden.

Im Dezember musste ich meinen einzigen angestellten Fahrer entlassen“, bedauert Ackermann. „Ich habe lange hin und her gerechnet. Doch das Risiko war mir zu groß. Ich hätte ihn nicht mehr bezahlen können.“

Auch eines seiner beiden Taxen gab Ackermann ab, sitzt nun als selbstständiger Unternehmer vermehrt selbst hinterm Steuer. So ist er nicht an den Mindestlohn gebunden. „Das haben etliche Unternehmer hier auch so gemacht“, weiß er.

„Viele Kollegen sind wegen des Mindestlohns frustriert, wechseln den Beruf, Nachwuchs kommt kaum noch“, klagt Ackermann. „Wenn ich selbst nicht bis zu 14 Stunden täglich fahren würde, könnte ich mir meinen Beruf gar nicht mehr leisten.“

Alle zahlen die Zeche

Kommenatar von Hermann Tydecks

8,50 Euro die Stunde: Den Mindestlohn konnten die Taxi-Unternehmer nicht umfahren. Lange zuvor hatten sie die Politik vor den negativen Auswirkungen gewarnt. Genützt hat es nichts.

Das große Branchenproblem: Fahrer verdienen dank des Mindestlohns auch Geld, wenn sie gar nicht fahren. Und da das Passagieraufkommen stark fluktuiert, stehen Taxifahrer mehr als die Hälfte ihres Arbeitstages auf der Stelle, wofür sie gar nichts können.

Jetzt spüren sowohl Dienstleister als auch Kunden die Folgen des Mindestlohns: Taxifahren ist teurer geworden, die Unternehmer mussten Fahrer und Fuhrpark eindampfen (auch wenn die große Entlassungswelle ausblieb), die Wartezeiten sind gestiegen.

Selbst unter den Fahrern, die ja eigentlich von dem Gesetz profitieren sollten, regt sich Unmut. Wer nicht entlassen wurde, verdiente im Vorjahr doch meist mehr. Dafür nahmen sie auch gerne Überstunden in Kauf, lebten eben mit flexiblen Arbeitszeiten. Nun wird aber Leistung nicht mehr belohnt - im Gegenteil!

„Never change a running system“ - im Falle der Taxibranche hat die Politik ein funktionierendes System kaputt reguliert. Und die „kleinen Leute“, wozu sich die meisten Fahrer und Unternehmer selbst zählen, müssen alleine sehen, wie sie damit klar kommen.

Fotos: Eric Münch

Ist Trash-Girl Georgina Fleur von einem Sugardaddy schwanger?

4.690

Kellnerin geht in diesem Outfit zur Arbeit und kriegt richtig Ärger!

6.117

Heiße Russin verrät, auf was Milliardäre so richtig abfahren

4.121

Eurowings-Flieger auf Weg nach Berlin vom Blitz getroffen

6.268

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.239
Anzeige

Randalieren die Linksradikalen zum G20 in Berlin statt Hamburg?

279

Das unterscheidet diese Schönheit von anderen Models

1.779

Geheim-Basis auf dem Mars? Was steckt hinter diesen Aufnahmen?

4.170

Gladbach muss für RB-Leipzig-Verhöhnung ordentlich blechen

4.630

Hat Berlinerin Mann getötet und in Mülltonne geworfen?

445

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

17.069
Anzeige

Nach jahrelangem Missbrauch: Mann stürzt 18-jähriges Opfer von Mauer

8.413

Da vergeht einem der Appetit! Fäkal-Alarm im Kaffee

2.215

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

43.459
Anzeige

Gips oder Koks? Mann saß 90 Tage im Knast

1.345

Weil er in die Kneipe will: Frau beißt ihrem Freund in die Eier

2.295

Strafe für zweifachen Kindermörder wird womöglich verschärft

1.010

Morddrohung und Beissattacke - Ex-Gefangener geht auf eigene Mutter los

949

Ex-Kandidat packt aus: Wie fake ist die Bachelorette wirklich?

10.120

Baugerüst kippt um und fällt auf 21-jährigen Arbeiter

3.460

Reifenplatzer von Billigflieger legt kompletten Flughafen lahm

2.926

Beziehungsstreit eskaliert komplett: Mann bringt Partnerin fast um!

1.931

Als er helfen wollte, gingen zwei Männer auf ihn los: Tramfahrer verprügelt

2.373

Studie zeigt: Wir spülen unser Geld im Klo herunter

524

Wer sendet denn hier knackige Urlaubsgrüße?

2.062

Gefährlicher Klau: Diebe stehlen Notfallkoffer für Babys aus Rettungswagen

1.766

Großaufgebot der Polizei: Raubüberfall entpuppt sich als Rachefeldzug

1.118

Dramatische Szenen! Mieter springt aus brennendem Haus

1.656

Jogi Löw will Miro Klose für die Fußball WM 2018 verpflichten

3.369

Krasse Veränderung! Heute erkennt Ihr die Killerpilze nicht wieder

6.060

Mehrere Verletzte nach Bus-Vollbremsung

207

Polizei jagt zugedröhnten Axt-Randalierer und findet scharfe Schusswaffe

1.753

Antifa-Ausstieg leicht gemacht: So will die AfD helfen

3.197

Eltern werden im Urlaub betrogen, dann organisiert die Tochter das

3.938

Ihr werdet nicht glauben, wo Mann sich jetzt Botox hinspritzen lässt

2.228

Gefährliche Aktion! Hier blockieren Atommüll-Gegner den Neckar

905

Flug nach Venedig: Passagiere müssen bei Landung Schwimmwesten tragen

3.914

Gedenkfeier und Gästelisten-Plätze für Berliner Party-Polizisten

2.695

In Plastiksäcken verpackter Mann tot in Müllcontainer gefunden

6.021

Der Dalai-Lama kommt nach Frankfurt!

82

Großeinsatz! Fahnder heben Schwarzpulver-Labor aus

2.341

Grausamer Verdacht: IS soll Frau den eigenen Sohn zum Essen gegeben haben

8.238

Schwanger trotz Pille? Daran kann die Sommerhitze schuld sein

8.223

Prügelten Polizisten einen Mann auf dem With Full Force krankenhausreif?

2.510

Dieb bricht in Haus ein und erstickt wehrlose Oma mit Kissen

2.680

Liebes-Comeback? Sarah wieder mit Michal zusammen

5.942

Wutausbruch: Mann zerlegt nach Festnahme Einsatzwagen

2.432

Streit eskaliert: Mann wird lebensgefährlich verletzt

172

Lebensgefährlich! Täter sabotieren Feuerwehrausrüstung

297

Termin für Abstimmung über Homo-Ehe steht

892

Schneller als die Polizei! Opfer schnappt Täter auf eigene Faust

2.632

Bürgermeister gewinnt Wahl mit einer Stimme Vorsprung und die ist ungültig

1.936

Schwerer Zusammenstoß: Skoda rammt Traktor von der Straße

6.848

Ekel-Bericht: Nagerkot, Haare und Fraßspuren in deutschem Gebäck!

3.131