Ypsilanti will nicht mehr für den Landtag kandidieren

89

Seine Eltern starben im Feuer: Aber wie geht es dem Sohn?

213

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.527
Anzeige

Heißer Zellstoff verbrennt Arbeiter in Papier-Fabrik: tot!

1.933
7.372

Deshalb gibt es in Dresden jetzt weniger Taxis

Dresden - Alle Warnungen der Taxiunternehmer im Vorfeld nützten nichts: Seit diesem Jahr gilt auch für sie der gesetzliche Mindestlohn. Jetzt leidet die Branche. Trotz Fahrpreiserhöhung wurden Fahrer entlassen. Weniger Taxis rollen durch die Stadt. Zu Stoßzeiten kommt es häufiger zu Engpässen.
In der Funktaxi-Zentrale nehmen die Disponenten die Anrufe der Fahrgäste entgegen.
In der Funktaxi-Zentrale nehmen die Disponenten die Anrufe der Fahrgäste entgegen.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Alle Warnungen der Taxiunternehmer im Vorfeld nützten nichts: Seit diesem Jahr gilt auch für sie der gesetzliche Mindestlohn.

Jetzt leidet die Branche. Trotz Fahrpreiserhöhung wurden Fahrer entlassen. Weniger Taxis rollen durch die Stadt. Zu Stoßzeiten kommt es häufiger zu Engpässen.

„Im letzten Jahr war fast jedes bestellte Taxi innerhalb von fünf Minuten beim Fahrgast“, sagt Hans-Peter Kunath (62), Vorstand der Dresdner Taxigenossenschaft Funktaxi.

„Das schaffen wir jetzt nicht mehr. Vor allem in den Stoßzeiten kann es zu Engpässen kommen.“

Heißt: Wochentags (6-11 Uhr, 15-19 Uhr) und am Wochenende (Freitag 20 Uhr bis Sonntag früh 7 Uhr) müssen Fahrgäste nach der Bestellung immer häufiger bis zu 15 Minuten auf den Fahrer warten.

„Die Taxibranche leidet unter dem Mindestlohn“, Hans-Peter Kunath (62), Vorstand der Dresdner Taxigenossenschaft Funktaxi, bittet die Fahrgäste um Verständnis für längere Wartezeiten.
„Die Taxibranche leidet unter dem Mindestlohn“, Hans-Peter Kunath (62), Vorstand der Dresdner Taxigenossenschaft Funktaxi, bittet die Fahrgäste um Verständnis für längere Wartezeiten.

„Das sind die Folgen des Mindestlohns, der uns enorme Probleme bereitet“, klagt Hans-Peter Kunath.

Denn: Bis 2015 wurden die Angestellten nach eingefahrenen Umsatz bezahlt (Provision). Der Anreiz für Fahrer war groß, Touren zu fahren. Doch seit die Chefs ihnen 8,50 Euro Stundenlohn zahlen (müssen), erhalten die Fahrer auch für die Standzeiten Lohn. Und die sind enorm, machen mehr als die Hälfte einer Schicht aus!

Die Folge: Fahrer wurden entlassen, Taxis abgemeldet: 2014 rollten noch 300 Taxen durch die Stadt, jetzt sind es etwa noch 250. Und das trotz „vorsorglicher“ Preiserhöhungen von 20 Prozent im vergangenen Dezember. Fahrgäste müssen also mehr zahlen und dafür länger warten ...

Kleiner Trost für die Fahrgäste: Weiter sollen die Preise vorerst nicht steigen.

So schwierig ist heute das Geschäft

Taxi-Unternehmer Ralph Ackermann.
Taxi-Unternehmer Ralph Ackermann.

Die Einführung des Mindestlohns hat auch Taxiunternehmer Ralph Ackermann (51) schwer getroffen. Der Dresdner fährt seit 1986 Taxi in der Stadt, führt seit neun Jahren ein eigenes Unternehmen. „Früher war es ein lukrativer Job, heute ist es sehr schwierig geworden.

Im Dezember musste ich meinen einzigen angestellten Fahrer entlassen“, bedauert Ackermann. „Ich habe lange hin und her gerechnet. Doch das Risiko war mir zu groß. Ich hätte ihn nicht mehr bezahlen können.“

Auch eines seiner beiden Taxen gab Ackermann ab, sitzt nun als selbstständiger Unternehmer vermehrt selbst hinterm Steuer. So ist er nicht an den Mindestlohn gebunden. „Das haben etliche Unternehmer hier auch so gemacht“, weiß er.

„Viele Kollegen sind wegen des Mindestlohns frustriert, wechseln den Beruf, Nachwuchs kommt kaum noch“, klagt Ackermann. „Wenn ich selbst nicht bis zu 14 Stunden täglich fahren würde, könnte ich mir meinen Beruf gar nicht mehr leisten.“

Alle zahlen die Zeche

Kommenatar von Hermann Tydecks

8,50 Euro die Stunde: Den Mindestlohn konnten die Taxi-Unternehmer nicht umfahren. Lange zuvor hatten sie die Politik vor den negativen Auswirkungen gewarnt. Genützt hat es nichts.

Das große Branchenproblem: Fahrer verdienen dank des Mindestlohns auch Geld, wenn sie gar nicht fahren. Und da das Passagieraufkommen stark fluktuiert, stehen Taxifahrer mehr als die Hälfte ihres Arbeitstages auf der Stelle, wofür sie gar nichts können.

Jetzt spüren sowohl Dienstleister als auch Kunden die Folgen des Mindestlohns: Taxifahren ist teurer geworden, die Unternehmer mussten Fahrer und Fuhrpark eindampfen (auch wenn die große Entlassungswelle ausblieb), die Wartezeiten sind gestiegen.

Selbst unter den Fahrern, die ja eigentlich von dem Gesetz profitieren sollten, regt sich Unmut. Wer nicht entlassen wurde, verdiente im Vorjahr doch meist mehr. Dafür nahmen sie auch gerne Überstunden in Kauf, lebten eben mit flexiblen Arbeitszeiten. Nun wird aber Leistung nicht mehr belohnt - im Gegenteil!

„Never change a running system“ - im Falle der Taxibranche hat die Politik ein funktionierendes System kaputt reguliert. Und die „kleinen Leute“, wozu sich die meisten Fahrer und Unternehmer selbst zählen, müssen alleine sehen, wie sie damit klar kommen.

Fotos: Eric Münch

Von Lkw begraben! Hier kämpfen die Retter um das Leben eines Mannes

7.141

Gute Idee? Pietro Lombardi protzt mit neuer Nobelkarosse

3.572

Vater stellt Stromgenerator falsch auf: Jetzt sind seine Kinder tot

3.310

Tierrechtler machen erschreckende Tierquälerei öffentlich

1.239

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.127
Anzeige

Patientin tot! Apotheker händigt falsches Medikament aus

3.009

So reagieren Politiker auf Tillichs Rückzug

11.041
Update

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

12.928
Anzeige

Fernfahrer transportiert über 64 Kilo Opium!

2.005

Der Alles-Töter Glyphosat: "Was hier passiert, ist ein stiller Völkermord"

11.158

Ammoniak läuft auf Lkw aus: Zwei Männer verletzt

674

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

7.965
Anzeige

Beschwerde-Brief! Junge Frau entsetzt von ihrem Einkauf

10.187

In dieser Stadt steht das erste singende Krankenhaus

447

TAG24 sucht genau Dich!

71.606
Anzeige

Wachkoma: Mann prügelt und würgt seine Freundin

2.137

Jessica Paszka bald wieder in TV-Kuppelshow? Das sagt sie dazu

1.217

Hass-Attacken auf ARD-Moderatorin Reschke: "Ich läge zerstückelt in meiner Küche"

4.762

Verbotener Sex mit Schülern: Schlüpfriges Video überführt Lehrerin

2.462

War er nicht mit der Erziehung einverstanden? Onkel kidnappt Nichte und Neffe

787

Politiker wegen "Baby-Hitler" gesperrt

2.597

Rittersport darf doch quadratisch bleiben

183
Update

Leiche im Neckar gefunden - großer Sucheinsatz der Polizei

282

Kohle bis zum Abwinken! Das sind die reichsten Unternehmer aus OWL

1.055

Wie geht's weiter bei den linken Streithähnen? Wagenknecht spricht Klartext

977

SOKO-Schönling wird "Game of Thrones"-Star

1.094

Er stach 81 Mal zu: So lange muss der Hurenkiller jetzt in den Knast

4.027

Mordfall Drews: Weitere brisante Hinweise führen nach Sachsen

2.333

Polit-Beben! Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt zurück!

16.656

Schockfund! Fußgänger hört Schreie aus Abfalleimer

6.167

A14 dicht! Brummi schiebt Wohnwagen an Stau-Ende auf Lkw

2.911

Komischer Zufall? Zwei Drogentote in Stuttgart

309

Da wurde die "Höhle der Löwen" Nebensache: Kandidat macht Antrag

528

Aus Angst um seine Mitarbeiter: Gastronom boykottiert Sachsen

13.867

Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet: Das erwartet den Täter

192

Jetzt äußert sich Ryanair zu den Nachtfluglärm-Vorwürfen

179

Kriminelles Versteck: Das fand die Polizei in einem Döner

2.379

Hat Erdogan seine eigene Rockergruppe in Deutschland?

3.471

1500 Euro im Semester! Student klagt gegen Studiengebühren

117

Sara Kulka trägt Muttermilch um den Hals: Rührend oder eklig?

1.619

Werden die Thüringer Wolfsmischlinge nun erschossen?

1.543

Playmate Ramona Bernhard demonstriert nackt gegen Zirkus Krone!

1.974

Deshalb leuchtet der Himmel momentan so verrückt rot

3.413

Vorbei mit Urlaub: Hotelmitarbeiterin überführt Mietbetrüger

1.804

Politik ist alarmiert: Zuwanderer werden immer krimineller

4.675

Grundschüler versteckt sich in Laubhaufen: Dann kommt ein Auto

4.663

Drama an der Tankstelle: Nach Reifenplatzer kämpft Mann ums Überleben

3.678

Tausende wollen kommen: Demo gegen AfD-Einzug in Bundestag geplant

4.184

Mega-Fund! Zoll stellt bei Ex-Weltmeistern Dopingmittel sicher

5.943

Totaler Filmriss! Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall einfach ein

1.464

Autofahrern stockt der Atem: Kopfloses Pferd steht auf Straße

45.107

Bei Abriss schwer verletzt: Bauarbeiter gerät zwischen DDR-Betonplatten

4.161

Ziegelstein trifft Mann auf den Kopf: Krankenhaus!

1.070

"Ehrenrunde" mit Folgen: Air-Berlin-Pilot nach Manöver vom Dienst suspendiert

6.105

Vermisst! Wer hat Monique gesehen?

7.060