SO habt ihr Lou Begas "Mambo No.5" noch nie gehört!

Alnwick - Leute, SO habt ihr Lou Begas Megahit "Mambo No. 5" wirklich noch NIE gehört! Der Brite Ross John Fearnley (27) stellt auf seinem Youtube-Kanal "The Unusual Suspect" immer wieder neue Videos unter dem Motto "Cinema Sings" online. Doch beim Sommerhit von 1999 übertraf er sich wohl selbst!

Lou Bega (Mi.) bei einem Konzert 2016 in Warschau.
Lou Bega (Mi.) bei einem Konzert 2016 in Warschau.  © EPA/PAWEL SUPERNAK POLAND OUT +++(c) dpa

Ross macht sich nämlich eine Menge Arbeit: Er durchforstet Kino-Blockbuster nach passenden Wörtern und Sequenzen und setzt daraus die Songtexte seiner Lieblingssongs zusammen. Bei "Mambo No. 5" verwendete er Szenen auch gleich 156 Filmen!

Der Song allein geträllert von Filmhelden - großartig! Aber das Video dazu, das Ross mit den passenden Szenen dazu zusammengeschnitten ist macht das Ganze noch besser.

Ob "American Psycho", "Harry Potter", "8 Mile" oder "Toy Story", "Hungergames", "Star Wars: Ep. III – Revenge of the Sith" oder "The Rocky Horror Picture Show" - alle finden Platz in Song und Video.

"Schon immer wollte ich 'Mambo No. 5' aufgreifen, weil der Refrain so einzigartig ist mit den ganzen Mädchennamen, die darin vorkommen", sagt Ross im Anschluss an sein Video.

Das Besondere aber: Statt "Monica", "Erica" oder "Rita" "singen" die Blockbuster Namen von Protagnisten wie "Batman" oder "Deadpool".

Der Brite Ross John Fearnley betreibt den Youtube-Kanal "The Unusual Suspect".
Der Brite Ross John Fearnley betreibt den Youtube-Kanal "The Unusual Suspect".  © Screenshot Youtube/The Unusual Suspect

Vor wenigen Tagen stellt der Brite das fertige Video ins Netz und bisher haben es schon knapp 90.000 Menschen gesehen (Stand 10. Juli 2019). Zum Vergleich: Die bisherigen Videos des Youtubers zu "Cinema Sings" erreichten weit weniger Views.

Ross’ Interpretation von Bruno Mars’ "24K Magic" schauten sich bisher nämlich nur rund 7000 Leute an, Paramors "Misery Business", ebenfalls von Ross neu "vertont", klickten nur etwas mehr als 3000 User an.

Ein Riesenerfolg für den Youtuber aus England!

Ob Lou Bega (44, im echten Leben übrigens in München als David Lubega geboren) schon von dieser ungewöhnlichen Cover-Version seines großen (und auch einzigen Hits) gehört hat? Bisher hat sich der Sänger jedenfalls noch nicht zur "Cinema Sings"-Variante geäußert.

Die Youtube-Follower von Ross sind sich aber schon mal einig und feiern den ungewöhnlichen "Mambo No. 5". "Das ist wirklich gut gemacht 10/10", findet ein User. Ein anderer kommentiert: "Schöne Arbeit. Ich mag, dass die Filmcharaktere andere Namen als im Song sagen".

Hier könnt ihr selbst mal reinhören. Eine Liste aller verwendeten Filme findet ihr auf der Website von Ross. www.theunusualsuspect.squarespace.com. Viel Spaß!

Titelfoto: Jens Wolf/dpa, EPA/PAWEL SUPERNAK POLAND OUT +++(c

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0