Mann tötet eigene Ehefrau auf Kreuzfahrtschiff. Seine Begründung ist verstörend!

Die "Emerald Princess" wurde Schauplatz des gruseligen Mordes.
Die "Emerald Princess" wurde Schauplatz des gruseligen Mordes.  © DPA

Alaska - Eine 39-jährige Frau wurde am Dienstag auf dem Luxus-Kreuzfahrtschiff "Emerald Princess" von ihrem Ehemann getötet, berichtet unter anderem die "Welt".

Gruselige Szenen spielten sich auf dem Schiff ab, als der Mann die blutverschmierte Leiche auf den Balkon der Kabine zerren wollte, um sie vermutlich ins Meer zu werfen.

Das bekamen sowohl ein Bekannter, als auch einige andere Passagiere mit, die ihn daran hinderten. Laut FBI wurde die Ehefrau in der Nacht zum Mittwoch, aufgrund einer schweren Kopfwunde, für tot erklärt.

Ihr Ehemann soll noch vor den Passagieren gestanden haben, dass er sie erschlagen habe. Er nannte dafür einen verstörenden Grund: Seine Frau habe nicht aufhören wollen ihn auszulachen!

Ein Schiffsoffizier nahm den Täter fest und informierte die Polizei, woraufhin das Kreuzfahrtschiff nach Anchorage umgeleitet wurde, damit die Ermittler an Bord gehen konnten.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0