Explosion mitten in der Nacht: Geldautomat in die Luft gejagt

Alsbach-Hähnlein - Die Bewohner der Gernsheimer Straße wurde in der Nacht zu Mittwoch durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen.

Die Polizei war schnell vor Ort, doch die Täter waren längst geflohen (Symbolbild).
Die Polizei war schnell vor Ort, doch die Täter waren längst geflohen (Symbolbild).  © DPA

Die Detonation kam aus dem Sparkassengebäude in der Hauptstraße der Gemeinde Alsbach-Hähnlein im südhessischen Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Unbekannte hatten in der Sparkasse einen Geldautomaten gesprengt, wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte. Unmittelbar nach der Explosion sahen Augenzeugen demzufolge ein dunkles Auto, das sich mit hoher Geschwindigkeit vom Tatort entfernte.

Ob die Kriminellen bei der Sprengung des Automaten "tatsächlich erfolgreich gewesen waren und Geld erbeuten konnten, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest", wie ein Polizeisprecher erklärte.

Auch der entstandene Sachschaden kann laut der Mitteilung des Polizeipräsidiums Südhessen noch nicht beziffert werden.

Erst Ende Mai war es in der Stadt Viernheim südlich von Alsbach-Hähnlein zu einem ähnlichen Verbrechen gekommen.

Unbekannte hatten einen Geldautomaten gesprengt und mehrere Geldkassetten erbeutet. Auch damals flüchteten die Täter in einem dunklen Wagen. (TAG24 berichtete).

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0