Ekelalarm im Partyviertel! Gastro-Razzia in Sachsenhausen

Frankfurt - Bei Kontrollen von elf Gaststätten in Frankfurt-Sachsenhausen haben Ordnungsamt und Polizei eine Shisha Bar komplett und ein Lokal vorübergehend geschlossen.

Ein Lokal und eine Shishabar müssen nach der Razzia vorerst geschlossen bleiben. (Symbolbild)
Ein Lokal und eine Shishabar müssen nach der Razzia vorerst geschlossen bleiben. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Behörden am Montag mitteilten, wiesen bei den am Wochenende durchgeführten Kontrollen nur drei Betriebe keine oder kaum Mängel auf.

Die Shisha Bar musste demnach wegen einer gesundheitsgefährdenden Kohlenmonoxid-Konzentration geschlossen werden.

Die vorübergehende Schließung eines Lokals war nötig, weil dort "eklatante Hygienemängel" sowie ein starker Ungezieferbefall festgestellt wurden.

Gegen zwei weitere Betriebe wurden Strafanzeigen wegen Betrugsverdachts gestellt.

Außerdem wurden Verstöße gegen das Nichtrauchergesetz sowie fehlende Aushänge zum Jugendschutz sowie zu Preisen registriert.

Das Frankfurter Kneipenviertel ist an den Wochenenden immer gut besucht. (Symbolbild)
Das Frankfurter Kneipenviertel ist an den Wochenenden immer gut besucht. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Frankfurt Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0