"Hatte es eilig!" Raser-Oma (80) mit Tempo 155 in 80er-Zone geblitzt

Altbarnim - Bei einer Radarkontrolle trauten Polizisten der Inspektion Märkisch-Oderland im ostbrandenburgischen Altbarnim ihren Augen kaum – erst recht nicht, als sie realisierten, wer da hinterm Steuer des rasenden VW Golf saß.

EIne ältere Dame raste mit Tempo 155 in der 80er Zone in Radarfalle. (Symbolbild)
EIne ältere Dame raste mit Tempo 155 in der 80er Zone in Radarfalle. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Wie die Polizeidirektion Ost am Dienstagmittag mitteilte, bauten die Kollegen nur Stunden zuvor an einer Allee (L33) bei Altbarnim ein Lasergerät auf und überprüften die Geschwindigkeiten der Fahrzeuge.

Kurz darauf bretterte ihnen ein VW Golf vor das Lasergerät. Am Steuer: eine 80-jährige Frau!

Statt der erlaubten 80 Stundenkilometer raste die alte Dame mit 155 Sachen in die Kontrolle.

Auf ihr krasses Fehlverhalten angesprochen und nach dem Grund gefragt, antwortete sie nur cool, sie habe es eilig gehabt.

Doch Alter schützt vor Strafe nicht: Die rasende Rentnerin muss nun mit einem Bußgeld von mindestens 960 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem dreimonatigen Fahrverbot rechnen.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)