Während Polizei die ersten Tatorte untersucht, macht Einbrecher-Duo einfach weiter

Solche Frisiergeräte klauten die Einbrecher bei Katrin Petzold (51).
Solche Frisiergeräte klauten die Einbrecher bei Katrin Petzold (51).  © Egbert Kamprath

Altenberg - Noch während die Polizei die ersten Tatorte untersuchte, machte ein Einbrecher-Duo (beide 22) in Altenberg unbeirrt weiter. Doch beim dritten Bruch war für die beiden Herren Schluss.

Punkt 3.15 Uhr schrillte der erste Alarm in der Hirschsprunger Straße: Beim Bäcker im örtlichen Edeka war das Fenster eingeschlagen worden. Der Schaden liegt bei 4600 Euro. Nur eine Viertelstunde später wurde das Fenster im Friseursalon von Katrin Petzold (51) aufgebrochen, Technik im Wert von 2500 Euro verschwand.

Während die Polizei bereits die ersten Spuren sicherte, wurde Hotelbesitzer Christoph Gröger (49) 15 Minuten später von seiner Sicherheitsfirma wachgeklingelt. „In mein Hotel ,Zum Bären‘ wurde eingebrochen. Ich bin sofort hin, die Polizei kam auch.“

Während die Beamten in die Tiefgarage gingen, versuchte das Diebes-Duo aus einem Seiteneingang zu flüchten. Gröger: „Die beiden kamen direkt auf mich zu. Einen habe ich verfolgt, dabei ist er gestolpert. Sie haben einige Türen aufgebrochen. Das sind bestimmt 2000 Euro Schaden.“

Hotelier Christoph Gröger (49) zeigt, dass nie Geld über Nacht in den Kassen 
lagert.
Hotelier Christoph Gröger (49) zeigt, dass nie Geld über Nacht in den Kassen lagert.  © Egberth Kamprath
Beim Edeka schlugen die Ganoven eine Scheibe ein.
Beim Edeka schlugen die Ganoven eine Scheibe ein.  © Egberth Kamprath

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0