BMW touchiert Bobby-Car: Rettungshubschrauber im Einsatz

Aschaffenburg - Eine 82 Jahre alte Frau wollte in Alzenau-Michelbach nördlich von Aschaffenburg mit einem BMW einparken – und verwechselte dabei offenbar Gas und Bremse.

Das Foto zeigt das Bobby-Car, auf dem die 28-Jährige unterwegs war.
Das Foto zeigt das Bobby-Car, auf dem die 28-Jährige unterwegs war.  © Screenshot/Twitter/Polizei Unterfranken

Das Unglück ereignete am Sonntag gegen 14 Uhr, wie die Polizei in Unterfranken am Montag mitteilte.

Demnach war zur selben Zeit an der gleichen Stelle eine 28 Jahre alte Frau zusammen mit zwei vierjährigen Kindern auf dem Gehweg mit einem Bobby-Car unterwegs.

"Der rückwärts fahrende BMW touchierte das Bobby-Car der Frau, welche durch den Anstoß von dem Rutschauto stürzte", wie ein Polizeisprecher sagte. Die Fahrt des Autos konnte demnach erst gestoppt werden, als der BMW einen geparkter Chrysler rammte.

Die beiden Kinder wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Die 28-Jährige zog sich jedoch Prellungen und Schürfwunden zu.

Zudem stand der Verdacht im Raum, dass die junge Frau möglicherweise an der Wirbelsäule verletzt wurde. Ein Rettungshubschrauber brachte die 28-Jährige daher auf dem schnellsten Weg in ein Krankenhaus.

Unfall verursacht rund 15.000 Euro Schaden

An dem BMW und dem Chrysler entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro, wie weiter mitgeteilt wurde.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Titelfoto: Screenshot/Twitter/Polizei Unterfranken

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0