Flüchtling schleicht sich nachts in Schlafsaal von Kinderfreizeit und belästigt Mädchen (13)

Alzey - Ein 19-jähriger Somalier ist in der Nacht zum Samstag in den Schlafsaal einer Kinder- und Jugendgruppe in der rheinhessischen Kleinstadt Alzey eingedrungen.

In dem Gebäude übernachteten Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren (Symbolfoto).
In dem Gebäude übernachteten Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren (Symbolfoto).  © DPA

Er habe ein 13-jähriges Mädchen belästigt und geweckt, teilte die Polizei mit.

Zu sexuellen Handlungen sei es nicht gekommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mainz kam der anerkannte Flüchtling in Untersuchungshaft, wegen des Verdachts eines Versuchs des sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Die Kriminalinspektion führt die Ermittlungen gegen den 19-Jährigen anerkannten Flüchtling.

In dem Gebäude übernachteten rund 50 Teilnehmer einer Kinder- und Jugendfreizeit zwischen 6 und 18 Jahren.

Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts auf versuchten sexuellen Missbrauch ermittelt (Symbolfoto).
Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts auf versuchten sexuellen Missbrauch ermittelt (Symbolfoto).  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0