Auto rammt Mädchen (9): Schwerer Unfall bei Alzey in Rheinland-Pfalz

Alzey - In der Gemeinde Kettenheim bei Alzey zwischen Worms und Mainz kam es am späten Montagnachmittag zu einem schweren Unfall.

Ein Rettungshubschrauber brachte das Mädchen auf dem schnellsten Weg in eine Klinik (Symbolbild).
Ein Rettungshubschrauber brachte das Mädchen auf dem schnellsten Weg in eine Klinik (Symbolbild).  © dpa/Julian Stratenschulte, 123RF/Jaromír Chalabal

Ein neun Jahre altes Mädchen war zusammen mit einer Freundin am Montag gegen 17.48 Uhr auf der Kreisstraße 26 bei Kettenheim unterwegs.

Auf Höhe der dortigen Autobahnunterführung (A61) wollten die beiden Mädchen mit ihren Fahrrädern die K26 überqueren, wie die Polizei in Rheinland-Pfalz am Dienstag weiter mitteilte.

Ein 22 Jahre alter Autofahrer, der zeitgleich mit seinem Wagen auf der Kreisstraße unterwegs war, erkannte die beiden Freundinnen laut Unfall "auf die Motorhaube und Windschutzscheibe" des Autos geschleudert, teilte ein Sprecher weiter mit. Anschließend fiel das Kind auf die Fahrbahn.

Wiktoria (†16) im Garagenkomplex erstochen: Die Polizei jagt den Mörder
Sachsen Wiktoria (†16) im Garagenkomplex erstochen: Die Polizei jagt den Mörder

Das Fahrrad der 9-Jährigen landete circa 20 Meter weiter im Straßengraben.

Rettungshubschrauber nach Unfall in Kettenheim bei Alzey im Einsatz

Das Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte das Mädchen in die die Uniklinik nach Mainz.

"Aktuell besteht keine Lebensgefahr", sagte der Polizeisprecher weiter. Offenbar trug die 9-Jährige bei dem Unfall einen Fahrradhelm, der wohl schlimmeres verhinderte.

Die Ermittlungen zu dem Crash in Kettenheim bei Alzey dauern an.

Titelfoto: dpa/Julian Stratenschulte, 123RF/Jaromír Chalabal

Mehr zum Thema Unfall: