SOKO-Schönling wird "Game of Thrones"-Star

Top

Tierrechtler machen erschreckende Tierquälerei öffentlich

Neu

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.487
Anzeige

Patientin tot! Apotheker händigt falsches Medikament aus

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

6.749
Anzeige
180

MOPO-Reporter berichten von "ihrem" Mauerfall

Dresden - Es gibt Tage im Leben, die vergisst man nie! Man erinnert sich auch Jahre später noch genau daran, was man an diesem Tag gemacht hat. Der Mauerfall in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1989 war so ein Ereignis - genau vor 25 Jahren! Jeder weiß noch ganz genau, wo er damals war, was er damals machte. MOPO-Reporter erinnern sich noch einmal für euch.

Mit einem Trick zum Ku’damm

Uwe Blümel
Uwe Blümel

Die Nacht des Mauerfalls verbrachte ich in der NVA-Kaserne der Mot.-Schützen-Kompanie in Stahnsdorf (bei Potsdam).

Der Westberliner Wannsee war nur wenige Kilometer entfernt. Die Aktuelle Kamera war vorbei, der Fernseher aus.

Da stürzte der UvD (Unteroffizier vom Dienst) mit einem bis heute unvergessenen verwirrten Blick ins Zimmer:
„Die Grenze ist auf!?“

Während sich draußen alle freuten, hofften wir, dass kein Gefechtsalarm ausgelöst wird.

Der Morgen danach: Angetreten zum Frühlauf meldete sich eine Stimme aus dem letzten Glied: „Herr Unteroffizier, dürfen wir heute mal nach Westberlin abbiegen?“

Wir durften nicht! Allerdings: Am Tag darauf knabberten die Offiziere stolz an Mars-Riegeln, öffneten unbeholfen die erste Cola-Dose ihres Lebens.

Gestern noch der verpönte Snack des Klassenfeinds, wurde ein Mars zum allgemeinen Objekt der Begierde.

Wir niederen Dienstgrade mussten uns erst unter einem Vorwand („eine geplante Reise nach Polen“) den abgegebenen Personalausweis organisieren, um ein paar Tage später auch über den Ku’ damm schlendern zu können.

Denn mit dem Wehrdienstausweis kam man nicht über die Grenze nach Westberlin.

Dank Narkose alles verpennt

Pia Lucchesi
Pia Lucchesi

Den heißen Herbst ‘89 erlebte ich in Ost-Berlin. Ich ging damals auf die Sportschule des TSC Berlin und wohnte im Internat in Friedrichshain.

Am 7. November hatte ich mir im Training das Knie verdreht und kam ins Krankenhaus Berlin-Pankow zur OP.

Mein Krankenbett stand Luftlinie ein paar Hundert Meter von der Grenze entfernt. Trotzdem bekam ich vom Mauerfall nichts mit - die Schmerzmittel!

In der Frühe erzählte mir die Nachtschwester, dass die Grenze offen ist und alle nach Westberlin fahren dürfen. Ich hielt es für einen Traum und schlief weiter.

Am Vormittag war dann Aufruhr auf der Station. Schwestern erzählten euphorisch von den Partys der letzten Nacht an den Grenzübergängen und Ausflügen auf den Ku’damm.

Fast alle Patienten, die mit Krücken halbwegs laufen konnten, schmiedeten „Fluchtpläne“ - zum Entsetzen des Chefarztes.

Ich war ans Bett „gefesselt“, hörte den ganzen Tag RIAS. Mein in Watte gepackter Geist brauchte bis zum Abend, um zu begreifen, was passiert war ...

Der Bär vom Checkpoint Charlie

Matthias Bothe
Matthias Bothe

Gegen ein Uhr nachts entspannte sich endlich die Atmosphäre bei der (West-)Berliner Tageszeitung BZ - damals mein Brötchengeber.

Unsere Arbeit war getan, und mittlerweile hatten wir uns an den Gestank der Trabi- Abgase gewöhnt, die durch die Klimaanlage ins Großraumbüro waberten.

Nur Stunden zuvor, nach Günter Schabowskis später legendären Pressekonferenz, waren alle Dämme gebrochen.

In jener Nacht zogen für ein paar Stunden sogar die Bewacher des Ausländerübergangs Checkpoint Charlie ab, der nur ein paar Meter von unserem Verlagsgebäude entfernt lag.

Ich nutzte die Chance, um gegen 2 Uhr früh in den Ostteil zu gehen - ohne Pass.

Tausende kamen mir entgegen, darunter ein Braunbär! Um den Hals trug er ein Schild: „Ich bin ein Bär und komme aus der DDR“.

Sein Herrchen hielt ihn an der Leine, rief fröhlich in die Menge: „Macht mal Platz für den Staatszirkus, nachher müssen wir wieder trainieren ...“

Als ich zurückkehrte, hielten am Checkpoint schon Hunderte unsere druckfrische Zeitung in der Hand. Die Schlagzeile hieß: „Berlin ist wieder Berlin!“

Erst da wurde mir klar, dass in den Straßen der Stadt gerade Geschichte geschrieben worden war.

Pflichtgefühl und Rotkäppchenduft

Jan Berger
Jan Berger

Die Pressekonferenz mit Schabowski hatte ich live auf meinem Junost-Fernseher geschaut.

Mit einer Freundin verfolgte ich heulend das weitere Geschehen vor der Glotze - die Glücksgefühle und die Befürchtungen ersäuften wir in „Rosenthaler Kadarka“.

Sofort nach Berlin aufzubrechen kam gar nicht infrage. Schließlich hatte ich als frisch examinierter Krankenpfleger am nächsten Morgen Frühschicht in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Als ich da gegen sechs die Nachtschwester ablöste, war ich der Einzige auf der Station - von meinen Kollegen keine Spur ...

Die trudelten ab um acht so nach und nach ein. Natürlich waren sie alle auf dem Ku’damm.

Als ich all ihre Erzählungen hörte, wurde mir bewusst, dass ich die wohl geilste Party meines Lebens pflichtbewusst verpennt hatte.

An Arbeit war an diesem Tag freilich nicht zu denken. Aus dem Schwesternzimmer waberte der Geruch von Rotkäppchen und Goldkrone ...

Überstunden im Fotoatelier

Kerstin Einhorn
Kerstin Einhorn

1989 arbeitete ich als Fotografin in einem Fotostudio in der Leipziger Innenstadt.

Wir haben vor allem Familienbilder und Hochzeitsfotos gemacht. Am 9. November sah ich im Fernsehen die Bilder vom Mauerfall.

Als ich am nächsten Tag mit dem Mifa-Rad auf Arbeit fuhr, sah ich schon von Weitem eine lange Schlange vorm Fotoatelier.

Es waren wohl 25 Leute, die bereits vor der Öffnung um 9 Uhr am Eingang warteten. Schlangen kannte ich sonst eher vom Konsum, wenn es Orangen gab.

Alle wollten Passbilder, um den blauen DDR-Reisepass beantragen zu können. Es musste sich herumgesprochen haben, dass die bei uns in nur einer Stunde zu bekommen waren.

Normalerweise dauerte es bis zu drei Tage. Unser Studio hatte eine Methode entwickelt, Passbilder wie Polaroid-Fotos anzufertigen.

Dabei wurden schon vom noch feuchten Film Abzüge gemacht. Der Ansturm hielt bis zum Wochenende an. Wir fotografierten und entwickelten jeden Tag an die 150 Passbilder ...

Große, kleine Welt

Markus Griese
Markus Griese

Enge und Piefigkeit hatten mich schon lange genervt - im Westen, wohlgemerkt!

Aufgewachsen am Rande des Sauerlands, im muffigen Dreiklang aus Kirche, Korn und Schützenfest, stopfte ich im Sommer ‘88 das Nötigste in meinen Rucksack und machte los.

Raus in die Welt. Das Startkapital im Brustbeutel hatte ich mir in Doppelschichten mühsam verdient. Beim Jobben in Kalifornien und Sydney kam frisches Geld dazu - und wurde in billigeren Ländern wieder gnadenlos verprasst.

Die große Freiheit! Erst im Herbst ‘89 war der Spaß vorbei: Der Ernst des Lebens, dieser olle Spielverderber, gab einfach keine Ruhe.

Derweil lief im Osten das Fass über. Natürlich habe ich alle verstanden, die endlich reisen wollten. Die Bilder der erstürmten Mauer - Gänsehaut pur!

Ausgerechnet an diesem Tag waren meine Eltern, sonst eher Reisemuffel vor dem Herrn, zum ersten Mal in ihrem Leben in Berlin.

Im glücklichsten Tollhaus der Welt. Und ich? Hockte im Sauerland und musste die Weltgeschichte per Glotze aufsaugen.

Wie gerne hätte ich getauscht. In diesem Moment war Deutschland einfach spannender als die vermeintlich ach so große Welt.

Fotos: privat

So reagieren Politiker auf Tillichs Rückzug

Neu
Update

Fernfahrer transportiert über 64 Kilo Opium!

Neu

Der Alles-Töter Glyphosat: "Was hier passiert, ist ein stiller Völkermord"

Neu

Ammoniak läuft auf Lkw aus: Zwei Männer verletzt

Neu

Beschwerde-Brief! Junge Frau entsetzt von ihrem Einkauf

Neu

In dieser Stadt steht das erste singende Krankenhaus

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.481
Anzeige

Wachkoma: Mann prügelt und würgt seine Freundin

Neu

Jessica Paszka bald wieder in TV-Kuppelshow? Das sagt sie dazu

Neu

Hass-Attacken auf ARD-Moderatorin Reschke: "Ich läge zerstückelt in meiner Küche"

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.071
Anzeige

Verbotener Sex mit Schülern: Schlüpfriges Video überführt Lehrerin

Neu

War er nicht mit der Erziehung einverstanden? Onkel kidnappt Nichte und Neffe

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

8.952
Anzeige

Politiker wegen "Baby-Hitler" gesperrt

Neu

Rittersport darf doch quadratisch bleiben

Neu
Update

Leiche im Neckar gefunden - großer Sucheinsatz der Polizei

Neu

Kohle bis zum Abwinken! Das sind die reichsten Unternehmer aus OWL

Neu

Wie geht's weiter bei den linken Streithähnen? Wagenknecht spricht Klartext

Neu

Er stach 81 Mal zu: So lange muss der Hurenkiller jetzt in den Knast

Neu

Mordfall Drews: Weitere brisante Hinweise führen nach Sachsen

Neu

Polit-Beben! Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt zurück!

Neu

Schockfund! Fußgänger hört Schreie aus Abfalleimer

2.136

A14 dicht! Brummi schiebt Wohnwagen an Stau-Ende auf Lkw

1.781

Komischer Zufall? Zwei Drogentote in Stuttgart

147

Da wurde die "Höhle der Löwen" Nebensache: Kandidat macht Antrag

258

Aus Angst um seine Mitarbeiter: Gastronom boykottiert Sachsen

6.653

Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet: Das erwartet den Täter

105

Jetzt äußert sich Ryanair zu den Nachtfluglärm-Vorwürfen

67

Kriminelles Versteck: Das fand die Polizei in einem Döner

1.198

Hat Erdogan seine eigene Rockergruppe in Deutschland?

1.782

1500 Euro im Semester! Student klagt gegen Studiengebühren

56

Sara Kulka trägt Muttermilch um den Hals: Rührend oder eklig?

658

Werden die Thüringer Wolfsmischlinge nun erschossen?

858

Playmate Ramona Bernhard demonstriert nackt gegen Zirkus Krone!

1.098

Deshalb leuchtet der Himmel momentan so verrückt rot

2.479

Vorbei mit Urlaub: Hotelmitarbeiterin überführt Mietbetrüger

862

Politik ist alarmiert: Zuwanderer werden immer krimineller

103

Grundschüler versteckt sich in Laubhaufen: Dann kommt ein Auto

1.783

Drama an der Tankstelle: Nach Reifenplatzer kämpft Mann ums Überleben

2.185

Tausende wollen kommen: Demo gegen AfD-Einzug in Bundestag geplant

1.982

Mega-Fund! Zoll stellt bei Ex-Weltmeistern Dopingmittel sicher

4.389

Totaler Filmriss! Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall einfach ein

989

Autofahrern stockt der Atem: Kopfloses Pferd steht auf Straße

5.632

Bei Abriss schwer verletzt: Bauarbeiter gerät zwischen DDR-Betonplatten

2.525

Ziegelstein trifft Mann auf den Kopf: Krankenhaus!

813

"Ehrenrunde" mit Folgen: Air-Berlin-Pilot nach Manöver vom Dienst suspendiert

4.645

Vermisst! Wer hat Monique gesehen?

5.118

Bundesweite Fahndung! Häftling bricht aus Gefängnis aus

4.503

Darf Rittersport nach 85 Jahren kein Quadrat mehr sein?

3.040

Knapp 7 Promille! Sachse bricht am Münchner Hauptbahnhof zusammen

12.626

Vermisste Nadine F. wieder da

396
Update

Die wahre Apfelkönigin? Dieser Mann will die Krone und lässt einfach nicht locker

843

Krass! Diese Veränderung bei "GNTM" hat es in sich

2.398