Ab morgen: Neue Rückgabe-Bedingungen bei Amazon

Amazon führt ab dem 19. April neue Rücksendungs-Richtlinien ein.
Amazon führt ab dem 19. April neue Rücksendungs-Richtlinien ein.  © DPA

München - Wer kennt Ihn nicht, diesen unschönen Moment, wenn man etwas im Internet bestellt hat, es einem nicht gefällt und man gefühlt mehr für die Rücksende-Kosten hinblättert, als für den Artikel selbst? Dann hat Amazon jetzt gute Nachrichten!

Der Online-Versandhändler führt laut OnlineHändler-News ab dem 19. April einheitliche Richtlinien für alle Produkte ein - auch für die, die bei Dritthändlern erworben wurden. Diese konnten bisher ihre eigenen Regeln zur Rückgabe von Produkten schreiben.

Ab Mittwoch gilt für alle Amazon-Artikel:

  • Kunden können Produkte innerhalb von 30 Tagen zurücksenden und bekommen den gesamten Preis erstattet, ohne Angabe von Gründen. Die einzigen Vorgaben: Die Ware muss vollständig und im selben Zustand wie bei Erhalt sein.

  • Bei Rücksendung von Klamotten, Schuhen oder Taschen innerhalb von 30 Tagen werden Liefer- und Rücksendekosten erstattet.

  • Bei allen anderen Waren gilt: Liegt der Preis bei mehr als 40 Euro, werden die Retourkosten bei einer Rücksendung innerhalb von 14 Tagen ebenfalls vollständig übernommen.

  • Werden Artikel zwischen 1. November und 31. Dezember bestellt, können sie bis zum 31. Januar des Folgejahres zurückgeschickt werden.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0