Nach Feuer von Notre-Dame: Mann mit Benzinkanistern in Kathedrale gefasst! Top Freuen sich hier wirklich Muslime über brennende Notre-Dame? Top Preissturz bei MediaMarkt: Technik von Sony und Bose enorm im Preis gesenkt! 1.085 Anzeige Tragisch! Teenie-Star bricht zusammen und stirbt mit nur 16 Jahren Top Mit dieser Aktion bekommt Ihr bei MediaMarkt Technik geschenkt! 2.615 Anzeige
10.270

"Nie wieder Schauspielerin": So schlimm erging es Amber Heard nach Zoff mit Johnny Depp

Amber Heard (32) bricht ihr Schweigen

Amber Heard erzählt von der Zeit, als sie sich gegen sexuelle Gewalt aussprach. Die Streitereien mit Johnny Depp hatten Auswirkungen auf ihre Karriere.

Los Angeles - Zwei Jahre ist es nun her, als Amber Heard ihrem Ex Johnny Depp (55) häusliche Gewalt vorwarf (TAG24 berichtete). Doch das ließ der Schauspieler nicht auf sich sitzen. Die beiden Streithähne lieferten sich eine riesige Schlammschlacht, die erhebliche Auswirkungen auf die Karriere der 32-Jährigen hatte.

Amber Heards Karriere litt sehr unter den Negativ-Schlagzeilen.
Amber Heards Karriere litt sehr unter den Negativ-Schlagzeilen.

Als sich Amber Heard und Johnny Depp im Jahr 2016 scheiden ließen, überschlugen sich die Schlagzeilen.

Für beide Parteien begann eine sehr belastende Zeit: Johnny Depp kämpfte mit der Drogen- und Alkoholsucht und schockte mit seiner abgemagerten Erscheinung.

Doch auch Amber Heard litt sehr unter der schwierigen Zeit.

In einem Artikel, den sie für die "Washington Post" geschrieben hat, berichtet sie von den schlimmen Auswirkungen. "Ich habe mich gegen sexuelle Gewalt ausgesprochen - und stand dem Zorn unserer Kultur gegenüber. Das muss sich ändern" lautet der Titel ihres Textes.

Nicht nur privat litt die Schauspielerin unter den Vorwürfen der Öffentlichkeit. Auch auf ihre Schauspielkarriere wirkte sich der Fall aus:

2016 ließ sich Amber Heard von Johnny Depp scheiden.
2016 ließ sich Amber Heard von Johnny Depp scheiden.

"Freunde und Berater sagten mir, ich würde nie wieder als Schauspielerin arbeiten können - dass ich auf die schwarze Liste gesetzt werden würde. Für einen Film, für den ich vorgesehen war, wurde meine Rolle neu besetzt", schreibt die 32-Jährige.

Zudem verrät sie: "Ich hatte gerade eine Zwei-Jahres-Kampagne als Gesicht einer globalen Fashionmarke geschossen, das Unternehmen ließ mich fallen."

Viele Monate konnte sie ihr Apartment nicht mehr verlassen, da sie permanent von Paparazzo verfolgt wurde.

Aktuell läuft ihr neuster Film "Aquaman" in den Kinos. Doch beinahe hätte sie die Rolle der "Mera" aufgrund der ganzen Negativ-Schlagzeilen gar nicht bekommen.

Genau so verhielt es sich auch mit ihrer Rolle im Film "Justice League".

Fotos: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa, Jonathan Brady/PA Wire/dpa

Schock-Taten! WM-Sänger gesteht Missbrauch an zahlreichen Kindern Top Tödlicher Unfall: Opel-Fahrer rast frontal in Lkw Neu Plötzlicher Pflegefall! Diese Jungs wissen was jetzt zu tun ist! Anzeige Alle sind entsetzt, als sie erkennen, woraus Schwan sein Nest baut Neu Nach Leichenfund in Wohnung: Mann wegen Mordverdachts in U-Haft Neu Schon mal was von Bürostuhlhockey gehört? 2.468 Anzeige Harter Spar-Kurs vom neuen Daimler-Boss: Viele Mitarbeiter sind bald ihren Job los Neu Wird Ex-Chelsea-Coach der Weinzierl-Nachfolger beim VfB Stuttgart? Neu Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 1.351 Anzeige Teenager (15) vor Gericht: Er soll einen Mitschüler erwürgt haben Neu Frau macht Foto, eine Stunde später brennt Pariser Notre-Dame lichterloh: Jetzt wird dieser Mann gesucht! Neu Natascha Ochsenknecht getrennt: Ist Ex-Freund Umut Kekilli der Grund? Neu
Kinder aus aller Welt schicken mehr als 40.000 Briefe an den Osterhasen Neu Auf der Autobahn: Polizei zieht Känguru aus dem Verkehr Neu
GNTM-Vorschau: Transgender Tatjana bricht in Tränen aus! Neu Polizei fahndet nach diesem Bankräuber Neu Ex-HSV-Profi van der Vaart startet neue Karriere 725 Attacke auf Gerichtsvollzieher: Es war Salzsäure! 1.155 Das hat ein Mann seiner Ehefrau angetan! 1.222 Carmen Geiss feiert Michael Jackson und erntet dafür Shitstorm! 606 Sylvie Meis packt aus: Darum trennte sie sich wirklich von ihrem Bart 1.707 "Von Kartoffeln und Kanaken": Dieses Buch einer Lehrerin sorgt für Zündstoff 2.658 Krasser Verdacht: Schlug der Serienmörder von Lüneburg Hunderte Male zu? 2.005 Paris verliert schon wieder! Trainer Thomas Tuchel nach Pleite mächtig sauer 810 In Lebensgefahr! Schwer verletzter Fußgänger stellt Polizei vor Rätsel 1.247 Ex-Freundin Saskia stinksauer: Nico Schwanz hat noch immer ihre Sachen 812 Jetzt ist es raus! So heißt das neue Album von Dieter Bohlen 1.082 Mann fährt 30 Kilometer mit Reh vor Kühlergrill, die Begründung ist verrückt 1.894 Bewaffnete stürmen Bus und erschießen 14 Menschen 7.065 Muss Deutschland jetzt 290 Milliarden Euro an Griecheland zahlen? 1.166 Sündige Geheimnisse? Sexy Sabrina will über "Temptation Island" reden 2.143 GZSZ-Rückfall? Drogenfund bei Sunny! 626 A8 stundenlang gesperrt: Lastwagen-Anhänger brennt komplett aus 474 Lokführer geschockt: Mann liegt tot auf Bahngleisen 2.079 Seit zwei Monaten vermisst: Wie lange sucht die Polizei noch nach Rebecca? 1.463 Nachfolge von Manuel Neuer: Bayern heiß auf diesen Bundesliga-Keeper? 2.315 Oberbürgermeister mit zwei Gesichtern? Boris Palmer will Facebook-Fasten! 267 Nach Notfall im Stadion: FC-Trainer Anfang besucht Vater im Krankenhaus 60 Streit endet mit blutiger Messerattacke: Täter noch auf der Flucht 410 Update Zu schnell überholt? Vier junge Leute teils schwer verletzt 2.176 Leila Lowfire ist schwanger: Jetzt gibt's die ersten Details! 3.129 29 Menschen sterben bei Busunglück auf Madeira: Alle Opfer aus Deutschland! 12.762 Auszeichnung! Heute wird Jürgen Klopp zum "Gesicht Europas" 821 Gehen Guido beim Promi-Shopping die Stars aus? 5.019 Deshalb lacht das Netz so richtig über angebliches Maskottchen des FC Bayern 1.239 Ganz schön "arschlöcherig": "Merz gegen Merz" mit Frier und Herbst startet 431 Schock für Favoritin Sayana: Zehn halbnackte Male Models bei GNTM 5.065 Prozess gegen Trickbetrüger: Demenzkranker übergab ihnen etliche Goldbarren! 140 Update Das gibt Stress: Pegida-Kopf und Rechte wollen am Tag der Arbeit vor linkem Zentrum marschieren 1.708