Monarchs-Coach Leijten will seinen 4. Meisterring!

Trainer John Leijten (49, rechts) erklärte Stadionsprecher Alex, welches Potenzial er in der Mannschaft sieht.
Trainer John Leijten (49, rechts) erklärte Stadionsprecher Alex, welches Potenzial er in der Mannschaft sieht.

Von Tina Hofmann

Dresden - Sie wollen es endlich packen! Nach der dramatischen Finalniederlage 2013 und dem Ausscheiden im Halbfinale 2014, wollen die Footballer der Dresden Monarchs in dieser Saison den deutschen Meistertitel!

Am Samstag präsentierte der Verein zum ersten Mal öffentlich seine Mannschaft im UFA-Kristallpalast. Mehr als 70 Männer werden es richten, mit einem Etat von 400.000 Euro soll der große Wurf gelingen.

"Wir haben gesehen, dass wir die richtigen Spieler ausgesucht haben. Es steckt unheimlich viel Potenzial in ihnen und in der Camp-Woche haben alle Mannschaftsteile schnell zueinander gefunden", sagt Trainer John Leijten (49).

Der in Australien geborene und in den Niederlanden aufgewachsene Coach will sich mit dem Team einen ganz großen Traum efüllen. "Ich habe drei Meisterschaftsringe, aber ich brauche vier", sagte er unter donnerndem Beifall vor den Fans.

Clay Belton (26, 2.v.l.) ist der neue Quarterback der Dresden Monarchs und mit 1,96 Metern der größte im Team.
Clay Belton (26, 2.v.l.) ist der neue Quarterback der Dresden Monarchs und mit 1,96 Metern der größte im Team.

Während es in anderen Sportarten Meisterschalen gibt, so ist es im American Football eben ein Ring für den Finger. Leijten besitzt schon drei.

Den ersten gewann er mit den Cologne Crocodiles 2000 in der GFL, den zweiten mit den Amsterdam Admirals in der NFL Europe 2005 und den dritten mit einer Weltauswahl der U19 gegen die USA.

Trotz zahlreicher Neuzugänge, darunter Quarterback Clay Belton (26) und Runningback Donald Russel, zeigte das Team in der ersten gemeinsamen Trainingswoche schnelle Fortschritte. Auch Publikumsliebling Trevar Deed (29) ist als Cornerback zurück.

Während Belton mit seinen 1,96 Metern noch Probleme mit den "engen deutschen Autos" hat, beherrscht Russel schon ein Wort perfekt: "Dönerteller". Das haben ihm die Mitspieler ganz schnell beigebracht.

Am Sonntag endet die Camp-Woche. Am kommenden Sonnabend, dem 18. April, steht der Test gegen die Leipzig Lions im Trainingszentrum an der Bärnsdorfer Straße auf dem Programm.

"Es wird spannend sein, die Jungs dann im Spiel zu sehen. Ich denke, dass wir eine tolle Saison vor uns haben", blickt Coach Leijten voraus. Ernst wird es am 1. Mai zum großen Sparkassen-Gameday im Stadion Dresden gegen die Düsseldorf Panther.

Donald Russell (24) ist der neue Runningback.
Donald Russell (24) ist der neue Runningback.

Fotos: Lutz Hentschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0