Nur zwei Monate nach Diagnose: Ex-Topmodel-Kandidatin (†34) stirbt

Detroit (USA) - Die Modelwelt ist erschüttert! Mit nur 34 Jahren ist Jael Strauss gestorben. Die Schönheit wurde durch ihre Teilnahme an der Show "America's Next Topmodel" bekannt.

Jael Strauss wurde nur 34 Jahre alt.
Jael Strauss wurde nur 34 Jahre alt.  © Imago

Damals verzückte die Brünette im Alter von 23 Jahren die Jurorin Tyra Banks mit ihrem makellosen Gesicht, belegte in der Show sogar den sechsten Platz.

Jetzt ist die US-Amerikanerin tot.

Im Oktober schockierte sie ihre Fans mit einem Facebook-Post: "Ich werde jetzt etwas ausholen, aber einige von Euch verdienen es zu wissen", schrieb Strauss. "Am 2. Oktober wurde bei mir Brustkrebs im Stadium IV diagnostiziert."

Die Krankheit hatte sich bereits aggressiv in ihrem Körper ausgebreitet und galt als unheilbar. Die Ärzte sicherten ihr damals zu, dass man ihr Leben mit einer Behandlung verlängern könnte. "Ich will nicht sterben", bat die Ex-Topmodel-Kandidatin. "Ich brauche noch eines dieser Wunder." Angehörige und Freunde hatten noch über eine Spendenseite Geld gesammelt, um die Behandlung bezahlen zu können.

Die Auswirkungen ihrer Drogensucht und Krankheit sah man der US-Amerikanerin an.
Die Auswirkungen ihrer Drogensucht und Krankheit sah man der US-Amerikanerin an.

Um Halloween herum beendete sie selbst die Chemotherapie. Am 22. November meldete sich Jael dann aus einem Hospiz. "Ich wusste so viele Dinge über das Leben nicht. Oder über den Tod. So viele Dinge."

Am 4. Dezembers soll die US-Amerikanerin dann verstorben sein. Ihr Zustand hätte sich drastisch verschlechtert, nachdem sie einige Tage bewusstlos war, erklärt eine Quelle gegenüber TMZ.

Ihre Familie meint in einem öffentlichen Statement: "Der einzige Segen war, dass wir ihr zeigen konnten, wie sehr sie geliebt wurde, bevor sie starb. Sie hat den Menschen so viel Licht gebracht."

Nach ihrer Teilnahme an der Model-Show stürzte Strauss komplett ab. Im Alter von 28 Jahren lebte sie auf der Straße, war drogenabhängig. Ausgelöst hatte dieser Lebenswandel offenbar der Tod eines engen Freundes. Das Model konsumierte Kokain, Schmerzmittel und sogar Crystal-Meth. Um sich ihre Sucht zu finanzieren, arbeitete sie laut Focus als Stripperin.

2012 entschied sie sich dann ganz öffentlich in der TV-Show "Dr. Phil" einen Entzug zu machen. Statt um Drogen, wollte sie sich jetzt um ihr Umfeld sorgen: "Das Wichtigste ist, anderen Leuten zu helfen." Im August feierte sie fünf Jahre Nüchternheit. "Wunder sind real", schrieb sie damals auf ihrer Instagramseite.

Mehr zum Thema Promis & Stars: