Süße Weihnachts-Überraschung für GZSZ-Star Daniel Fehlow
Top
Melanie Müller tobt über Sarah Nowaks Baby-Shooting: "Too much!"
Top
Unfassbar! Chirurg näht seine Inititialen in die Organe von Patienten
Neu
Olympiasiegerin Britta Steffen: Hochzeit, wenn das gröbste überstanden ist
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
97.688
Anzeige
18.752

Diese Richterin stoppt den Trump-Wahnsinn

Ann M. #Donnelly hat einen Teil des #Einreisestopps für #Muslime in die #USA für #Muslime eingefroren und #Trump die erste Schlappe zugefügt.
Richterin Ann M. Donnelly hat in der Nacht zu Sonntag Teile des Dekrets zum Einreisestopp für Muslime eingefroren.
Richterin Ann M. Donnelly hat in der Nacht zu Sonntag Teile des Dekrets zum Einreisestopp für Muslime eingefroren.

New York - US-Präsident Donald Trump hat seine erste Schlappe erlitten. Ein Gericht in New York fror in der Nacht zum Sonntag einen Teil seines Einreisestopps für viele Muslime ein.

Mit dem Urteil errangen Bürgerrechtsorganisationen im Kampf gegen Trumps Dekret vom Freitag einen wichtigen Teilsieg. Der Gerichtsentscheid legt nahe, dass der Erlass gegen die US-Verfassung verstößt. Die Klärung soll vermutlich in einigen Wochen erfolgen.

Das Gericht verfügte, dass seit Freitag in den USA eingetroffene Flüchtlinge oder Besucher aus den vom Bann betroffenen Ländern zunächst nicht in ihre Heimat zurückgeschickt werden dürfen. Voraussetzung ist der Besitz eines gültigen Visums oder einer Greencard, der Schutzstatus des Flüchtlingsprogramms der USA oder eine andere offizielle Berechtigung, in die USA einzureisen.

Der Spruch gilt landesweit. Es war nicht klar, ob alle Festgehaltenen auf freien Fuß gesetzt werden müssen. Die Regierung ist angehalten, eine Liste aller Festgehaltenen zu veröffentlichen. Vermutlich sind es etwa 200 Menschen.

Donald Trump dürfte wenig erfreut sein, dass eine seiner ersten Entscheidungen gleich revidiert wurde.
Donald Trump dürfte wenig erfreut sein, dass eine seiner ersten Entscheidungen gleich revidiert wurde.

Richterin Ann M. Donnelly begründete ihre Entscheidung unter anderem so: "Es besteht bei fehlender Begründung der Abschiebung die unmittelbare Gefahr substanzieller und irreparabler Schäden für Flüchtlinge, Visa-Inhaber und Individuen derjenigen Nationen, die vom präsidialen Erlass des 27. Januar betroffen sind."

Trumps Anordnung hatte zur Folge, dass Einreisende nach ihrer Ankunft auf US-Flughäfen in Gewahrsam genommen und am Verlassen des Transitbereichs gehindert worden waren. Allein auf dem Kennedy-Airport in New York und auf den internationalen Flughäfen von Chicago, Houston und Washington DC wurden Dutzende Ausländer bei der Einreise abgefangen.

Das von Trump verfügte vorläufige Einreiseverbot für viele Muslime hatte zahlreiche Menschen in Verzweiflung gestürzt und Chaos auf Flughäfen in etlichen Teilen der Welt ausgelöst. Von Irakern über Jemeniten bis hin zu Sudanesen wurden Menschen mit gültigen Visa kurz vor ihrer Abreise auf heimischen Flughäfen oder bei Zwischenaufenthalten auf dem Weg in die USA gestoppt.

Mehrere strandeten nach ihrer Ankunft in den Vereinigten Staaten: Sie waren zum Zeitpunkt von Trumps Dekret am Freitagnachmittag (Ortszeit) schon auf dem Weg in die USA und wurden bei ihrer Ankunft in Gewahrsam genommen.

An Flughafen in New York demonstrierten die Menschen gegen den Einreisestopp für Muslime.
An Flughafen in New York demonstrierten die Menschen gegen den Einreisestopp für Muslime.

An Flughäfen in mehreren US-Städten protestierten tausende Menschen dagegen. Allein am New Yorker Flughafen JFK waren es mehr als 1000, die friedlich demonstrierten. Sie skandierten "So sieht Demokratie aus" oder Lasst sie rein". Auch in Metropolen wie Washington, Los Angeles, San Francisco, Chicago und Dallas gab es Demonstrationen.

Die US-Bürgerrechtsorganisation ACLU hatte zusammen mit zwei anderen Gruppen im Namen mehrerer Festgehaltener Beschwerde vor Gericht eingereicht. Die ACLU will auch die anderen Teile von Trumps Dekret angreifen.

Weltweit hatten Menschenrechtler Empörung geäußert über Trumps Verfügung. Es gab auch erste politische Konsequenzen: Der Iran lässt nach eigenen Angaben nun selbst keine US-Bürger mehr einreisen.

Trump hatte als ein Kernstück seines Anti-Terror-Kampfes einen 90-tägigen Einreisestopp für Menschen aus sieben mehrheitlich muslimischen Ländern verfügt, die "bestimmten Anlass zur Sorge" hinsichtlich Terrorismus gäben: Syrien, Iran, Irak, Sudan, Somalia, Libyen und Jemen. Flüchtlinge aus aller Welt sind zumindest für 120 Tage ausgesperrt, jene aus Syrien sogar auf unbestimmte Dauer.

Trump will die Verbote erst dann wieder aufheben, wenn "angemessene" Überprüfungsmechanismen aus seiner Sicht sicherstellen, dass keine «radikalen islamischen Terroristen» in die USA gelangen.

Am Samstag betonte er, die Maßnahmen seien nicht gleichbedeutend mit einem Muslim-Bann. Und sie funktionierten "sehr schön" - das könne man auf den Flughäfen sehen. Eine Reaktion des Weißen Hauses auf den Gerichtsentscheid gab es zunächst nicht.

Die Proteste sollen am Sonntag an mehreren Dutzend Flughäfen fortgesetzt werden. Die Nachrichtenseite thinkprogress.org führt mehr als zwanzig Orte auf.

Fotos: Screenshot/twitter, Imago

Besitzer verzweifelt! Pferde einfach von Gnadenhof verschwunden
Neu
Frau rastet aus, als sie bemerkt, was für Christbaum-Kugeln sie von ihrer Oma bekommen hat
Neu
Baby wird mit außenliegendem Herzen geboren
Neu
Frau will Freund von Suizid abhalten und stirbt selbst dabei
Neu
Nationalspieler attackiert Dembélé bei Twitter: "Stück Scheiße"
Neu
Feuerwehrmann löst aus Versehen riesiges Buschfeuer aus
Neu
Bei Hausparty! Sechsfacher Vater zieht mit seiner Tochter (16) Crystal
Neu
Sensationeller Fund: Über 200 Millionen Jahre altes Saurier-Skelett entdeckt
Neu
Starkschnee sorgt für komplettes Verkehrschaos! Laster stehen quer
12.599
AfD braucht dringend eine Million Euro, sonst gibt es Ärger
4.809
Farb-Fail! Deshalb haben YouTube-Stars Dagi Bee und Katja Krasavice grüne Haare
2.070
Mann schlägt Rentnerin (73) auf Straße brutal zusammen: Lebensgefahr!
5.238
Auf diese Liebes-Erklärung hätte BVG wahrscheinlich gern verzichtet
701
Arzt begrapscht jahrelang Patientinnen – Bewährungsstrafe
2.310
Er schnitt seinem Opfer den Penis ab: So lange muss er in Haft
2.842
Horror-Unfall! Mann tötet Mutter bei Frontalcrash
6.174
Sohn rettet seine Mutter und bezahlt das mit dem Leben
11.284
Frau geht mit juckenden Augen zum Arzt, der macht einen Horror-Fund
14.180
Airbus fliegt gigantischen Weihnachtsbaum über Deutschland
5.542
Hat ein Mann mit seinem Traktor echt sechs Blitzer umgefahren?
2.437
Krankenwagen verliert Reifen bei Einsatzfahrt - Verdacht auf Sabotage
1.742
Obdachloser findet 300.000 Euro und ist seitdem verschwunden
8.882
Roboter schreibt komplettes Harry-Potter-Kapitel. Das Ergebnis ist großartig!
1.305
Mysteriöser Tod von Designer Otto Kern (✝67)! Jetzt sprechen die Ermittler
16.731
Mädchen besucht "netten Onkel von nebenan" und erlebt Schreckliches
11.331
Passagiere sitzen stundenlang neben Mann, der tot ist
6.874
Kirche mehrfach betrogen und bestohlen: Geistlicher verhaftet
706
Deutscher Tourist von Lawine getötet
1.760
69-Jähriger erschießt Nachbarn: Der Grund ist unfassbar!
2.846
5. Todesfall seit März: Auch Thomas L. (†70) war RB-Fan!
5.498
Hammelsuppe deckt gnadenloses Mordkomplott auf
4.134
Welche Promi-Tochter wurde denn hier beim Workout gefilmt?
11.417
Ehemann hackt seiner Frau (25) die Hände mit einer Axt ab
10.403
Spurlos verschwunden: Polizei sucht nach 17-Jährigem
1.077
Fahndung: Mann vergewaltigt Frau an Straßenrand
19.370
Warum wurden denn diese Polizisten die Augen verbunden?
278
Enthüllung angekündigt! Hat die NASA tatsächlich Aliens entdeckt?
17.110
Grausam! Jugendliche steinigt Baby-Katze zu Tode
10.592
Shitstorm für AfD-Politiker wegen Foto aus dem Parlament
4.838
Todesfall überschattet Guido-Maria Kretschmers Weihnachtsfest
5.364
Student erfriert nach Partynacht in Jeans und T-Shirt
4.274
Wetten, dass ist das beste Weihnachtsgeschenk, was du jetzt noch auftreiben kannst?
3.294
Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück
709
Schrottbus-Künstler mit neuem Werk zurück in Dresden
3.114
Mann wegen Farben seiner Hosenträger zu Tode geprügelt
12.284
Anwohner wollen mit Glühwein gegen Google protestieren
1.438
"Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?": Richter erklärt seine Reaktion
20.695
Trotz Phosphaten: Der Döner darf bleiben!
1.387
NSU-Terroristen: Nebenkläger bezweifelt Motiv für Mord an Polizistin
1.226
Flüchtling verletzt Mitbewohner mit Messer am Kopf
1.850
"Hitler hat vergessen, Euch zu vergasen": Das müssen sich Juden beim Fußball anhören
6.379
Wohnmobil kracht auf der Autobahn gegen Laster und überschlägt sich: Person sofort tot
30.149
Update
Lehrer beschimpft Kollegen als Nazis und redet sich mit dieser Aussage dreist raus
2.573