Fans traurig! Dieser "Unter uns"-Star ist heute das letzte Mal zu sehen

Top

Klempner vergewaltigt 25-Jährige und lässt sie in der Badewanne ertrinken

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

14.257
Anzeige

Bei Sophia Vegas sitzt der Magen in den Brüsten!

Top

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

1.870
Anzeige
18.746

Diese Richterin stoppt den Trump-Wahnsinn

Ann M. #Donnelly hat einen Teil des #Einreisestopps für #Muslime in die #USA für #Muslime eingefroren und #Trump die erste Schlappe zugefügt.
Richterin Ann M. Donnelly hat in der Nacht zu Sonntag Teile des Dekrets zum Einreisestopp für Muslime eingefroren.
Richterin Ann M. Donnelly hat in der Nacht zu Sonntag Teile des Dekrets zum Einreisestopp für Muslime eingefroren.

New York - US-Präsident Donald Trump hat seine erste Schlappe erlitten. Ein Gericht in New York fror in der Nacht zum Sonntag einen Teil seines Einreisestopps für viele Muslime ein.

Mit dem Urteil errangen Bürgerrechtsorganisationen im Kampf gegen Trumps Dekret vom Freitag einen wichtigen Teilsieg. Der Gerichtsentscheid legt nahe, dass der Erlass gegen die US-Verfassung verstößt. Die Klärung soll vermutlich in einigen Wochen erfolgen.

Das Gericht verfügte, dass seit Freitag in den USA eingetroffene Flüchtlinge oder Besucher aus den vom Bann betroffenen Ländern zunächst nicht in ihre Heimat zurückgeschickt werden dürfen. Voraussetzung ist der Besitz eines gültigen Visums oder einer Greencard, der Schutzstatus des Flüchtlingsprogramms der USA oder eine andere offizielle Berechtigung, in die USA einzureisen.

Der Spruch gilt landesweit. Es war nicht klar, ob alle Festgehaltenen auf freien Fuß gesetzt werden müssen. Die Regierung ist angehalten, eine Liste aller Festgehaltenen zu veröffentlichen. Vermutlich sind es etwa 200 Menschen.

Donald Trump dürfte wenig erfreut sein, dass eine seiner ersten Entscheidungen gleich revidiert wurde.
Donald Trump dürfte wenig erfreut sein, dass eine seiner ersten Entscheidungen gleich revidiert wurde.

Richterin Ann M. Donnelly begründete ihre Entscheidung unter anderem so: "Es besteht bei fehlender Begründung der Abschiebung die unmittelbare Gefahr substanzieller und irreparabler Schäden für Flüchtlinge, Visa-Inhaber und Individuen derjenigen Nationen, die vom präsidialen Erlass des 27. Januar betroffen sind."

Trumps Anordnung hatte zur Folge, dass Einreisende nach ihrer Ankunft auf US-Flughäfen in Gewahrsam genommen und am Verlassen des Transitbereichs gehindert worden waren. Allein auf dem Kennedy-Airport in New York und auf den internationalen Flughäfen von Chicago, Houston und Washington DC wurden Dutzende Ausländer bei der Einreise abgefangen.

Das von Trump verfügte vorläufige Einreiseverbot für viele Muslime hatte zahlreiche Menschen in Verzweiflung gestürzt und Chaos auf Flughäfen in etlichen Teilen der Welt ausgelöst. Von Irakern über Jemeniten bis hin zu Sudanesen wurden Menschen mit gültigen Visa kurz vor ihrer Abreise auf heimischen Flughäfen oder bei Zwischenaufenthalten auf dem Weg in die USA gestoppt.

Mehrere strandeten nach ihrer Ankunft in den Vereinigten Staaten: Sie waren zum Zeitpunkt von Trumps Dekret am Freitagnachmittag (Ortszeit) schon auf dem Weg in die USA und wurden bei ihrer Ankunft in Gewahrsam genommen.

An Flughafen in New York demonstrierten die Menschen gegen den Einreisestopp für Muslime.
An Flughafen in New York demonstrierten die Menschen gegen den Einreisestopp für Muslime.

An Flughäfen in mehreren US-Städten protestierten tausende Menschen dagegen. Allein am New Yorker Flughafen JFK waren es mehr als 1000, die friedlich demonstrierten. Sie skandierten "So sieht Demokratie aus" oder Lasst sie rein". Auch in Metropolen wie Washington, Los Angeles, San Francisco, Chicago und Dallas gab es Demonstrationen.

Die US-Bürgerrechtsorganisation ACLU hatte zusammen mit zwei anderen Gruppen im Namen mehrerer Festgehaltener Beschwerde vor Gericht eingereicht. Die ACLU will auch die anderen Teile von Trumps Dekret angreifen.

Weltweit hatten Menschenrechtler Empörung geäußert über Trumps Verfügung. Es gab auch erste politische Konsequenzen: Der Iran lässt nach eigenen Angaben nun selbst keine US-Bürger mehr einreisen.

Trump hatte als ein Kernstück seines Anti-Terror-Kampfes einen 90-tägigen Einreisestopp für Menschen aus sieben mehrheitlich muslimischen Ländern verfügt, die "bestimmten Anlass zur Sorge" hinsichtlich Terrorismus gäben: Syrien, Iran, Irak, Sudan, Somalia, Libyen und Jemen. Flüchtlinge aus aller Welt sind zumindest für 120 Tage ausgesperrt, jene aus Syrien sogar auf unbestimmte Dauer.

Trump will die Verbote erst dann wieder aufheben, wenn "angemessene" Überprüfungsmechanismen aus seiner Sicht sicherstellen, dass keine «radikalen islamischen Terroristen» in die USA gelangen.

Am Samstag betonte er, die Maßnahmen seien nicht gleichbedeutend mit einem Muslim-Bann. Und sie funktionierten "sehr schön" - das könne man auf den Flughäfen sehen. Eine Reaktion des Weißen Hauses auf den Gerichtsentscheid gab es zunächst nicht.

Die Proteste sollen am Sonntag an mehreren Dutzend Flughäfen fortgesetzt werden. Die Nachrichtenseite thinkprogress.org führt mehr als zwanzig Orte auf.

Fotos: Screenshot/twitter, Imago

Mann vom eigenen Mülltransporter überrollt

Neu

Mutter ersticht 14 Monate alten Sohn

Neu

So stellt sich Schlagerstar Jürgen Drews seine Beerdigung vor

Neu

Seine Smartwatch rettete ihm das Leben

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

70.973
Anzeige

Mann hängt 40 Minuten kopfüber in Gully: Den Grund hält er in der Hand...

Neu

Prostituierte schließt Freier ein und klaut sein Auto!

Neu

Fünf Menschen nach Unfall im Krankenhaus! Doch sie wurden erst danach verletzt

Neu

Dreist! Drei Autos mit demselben Kennzeichen unterwegs

Neu

Konsequenzen? Behörde untersucht spektakuläres Flugzeug-Manöver

Neu

Weißt Du, wo die meisten Gefahren im Leben lauern?

15.905
Anzeige

Bei Ausgang! Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin

Neu

Mordprozess um Hussein K.: Pflegevater weist Vorwürfe von sich!

Neu

Einkaufscenter geräumt: Mädchen drohen mit Bombe

Neu

Schwerer Arbeitsunfall! Drei Lkw krachen in Baugerüst

Neu

Nazi-Polizist kassiert volle Bezüge trotz Suspendierung

Neu

Igitt! Warum ist hier das Wasser giftgrün?

765

Archäologen machen in Jerusalem unglaubliche Entdeckung

2.379

Kurioser Diebstahl! Baggerschaufel verschwunden

752

Prozess gegen Peter Steudtner bereits nächste Woche

1.293

Polizei schnappt Verdächtigen nach tödlicher Disko-Schlägerei

243

Nach Bergung aus Vorgarten: Russen-Flieger sicher "gelandet"

1.410

Gefahrgut-Transporter kracht beim Wenden in Lkw

902

Schule evakuiert! Mehrere Kinder verletzt

2.099
Update

Bombendrohung gegen Uniklinikum Jena

3.539

Seltene Elefanten durch Stromschlag getötet

1.254

Diese Gemeinde verpasst Pferden Nummernschilder!

769

Deutschlands bekanntester Kriminalbiologe ist jetzt Ehrenmitglied

166

Weniger Bürokratiekosten: Ein Gremium soll's richten

41

Mutter steckt ihre beiden Söhne in den Ofen und schaltet ihn an

4.238

Nach acht Jahren! Ehe-Aus bei Tagesschau-Sprecherin

1.502

Schlagerstar verprügelt: 27-Jährigem wird der Prozess gemacht

152

Wenn Amateurfußball zur Treibjagd wird: C-Jugendspiel endet mit Polizeieinsatz

1.978

"In aller Freundschaft" hat etwas zu feiern

3.594

Er stach mit dem Messer zu: Wegen eines Parkplatzes!

1.752

Ohne Proteste: Atommüll-Schiff fährt wieder los

94

Video zeigt, wie ein Mann vom Zug eingequetscht wird

1.780

Geheim-Infos enthüllt: Diese neue WhatsApp-Funktion wartet auf Euch!

5.147

Schon am ersten Tag: Feinstaub-Grenzwert erreicht!

211

Mann wird mit Kopfnuss und Messerstichen schwer verletzt

320

Herrenloses Boot löst Suchaktion auf Neckar aus

781

Dieser heiße Feger zieht ins Dschungelcamp

6.669

Ehrenrunde!? So waghalsig sagt Air Berlin "Tschüss" zur Langstrecke

13.779

Bekommt diese Stadt eine Einstein-Erlebniswelt?

62

Feuer in Flüchtlingsheim: Bewaffneter Mann sorgt für Polizeieinsatz

160

Darum können Polizeihunde beruhigt in den Ruhestand gehen

264

Hessische SPD: Verbindungen der AfD zu Rechtsextremen

185

Salmonellen! Aldi ruft Salami zurück

1.000

Ein Jahr nach Terroranschlag: Weihnachtsmarkt kehrt zurück

1.869

Sie gingen baden und kehrten nie wieder! Deutsche Urlauber sterben auf Teneriffa

7.685

Vorschullehrerin wird von Eltern wegen Instagram-Fotos aus dem Job gemobbt

6.982

Schlimm! So hoch ist die Armut in der EU

1.365

Vergewaltigten zwei Männer eine 13-Jährige in deren Elternhaus?

6.829

Blutspur führte in den Keller! Mann quält Ehefrau zu Tode

8.192