Bergrutsch in der Schweiz: Deutsche unter den Vermissten

Top

CDU-Politiker beklagt "völlig neue Parallel-Gesellschaft"

Top

Auto fährt durch Geschäftsstraße: Frau tot, mehrere Verletzte, darunter ein Kind schwer

Top

Kurioser Notruf: Verwirrter Opa in Kirche eingesperrt?

Neu
1.061

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

Ein Ex-General ist der neue Sicherheitsberater von Donald #Trump. #McMaster soll es nach dem Rücktritt von #Flynn richten.
Herbert Raymond McMaster ist Trumps neuer Sicherheitsberater.
Herbert Raymond McMaster ist Trumps neuer Sicherheitsberater.

Washington - Mit der Ernennung von General Herbert Raymond McMaster zum nationalen Sicherheitsberater schließt US-Präsident Donald Trump schneller als zuletzt erwartet eine offene personelle Flanke. Eine weitere Weichenstellung wird in den nächsten Tagen erwartet, die Neuauflage des gerichtlich angehaltenen Einreisestopps.

FLYNN-NACHFOLGER: "H.R." McMaster, von Trump in seinem Domizil in Mar-a-Lago in Florida verkündet, wird Nachfolger von Michael Flynn. Nur kurz im Amt, war der Ex-General gestürzt, weil er Vizepräsident Mike Pence und andere angelogen hatte. Der hochdekorierte McMaster wird als fähiger, überzeugender Anführer und erfahrener Kämpfer beschrieben. Dem kahlköpfigen Mann wird an die Adresse seiner Soldaten im Irak das Zitat zugeschrieben: "Jedes Mal, wenn Ihr einen Iraker respektlos behandelt, arbeitet Ihr für den Feind."

McMaster ist Autor eines viel gelobten Standardwerkes über die politischen Fehler und Gründe im Zusammenhang mit der Niederlage der USA im Vietnamkrieg. In Berichten der vergangenen Jahre wurde er wegen hoher strategischer Fähigkeiten oft als möglicher Kandidat für den Posten des nationalen Sicherheitsberaters genannt.

Trump (re.) mit seinem neuen Sicherheitsberater McMaster.
Trump (re.) mit seinem neuen Sicherheitsberater McMaster.

Andere Kandidaten hatten nach Flynns Rücktritt abgewunken und dies mit einer für diese Position ungewöhnlich großen Einflussnahme des Weißen Hauses begründet. Es war nicht unmittelbar klar, ob McMaster seine eigenen Leute in das Gremium wird mitbringen können. Die Position bedarf keiner Bestätigung des US-Senats.

EINREISESTOPP: Trumps neuer Anlauf für einen Einreisestopp umfasst nach einem Bericht des "Wall Street Journal" die selben sieben Länder wie das gerichtlich angehaltene Dekret. Das Blatt bezog sich auf ein Memo zu einem neuen präsidialen Erlass, das im Außenministerium kursiere. Es gehe neuerlich um die mehrheitlich muslimisch geprägten Länder Irak, Iran, den Jemen, Libyen, Somalia, Sudan und Syrien.

Für Menschen aus diesen Ländern sowie für alle Flüchtlinge hatte der US-Präsident im Januar unter Verweis auf Terrorgefahren einen 90-tägigen Einreisestopp verfügt. Dies sorgte weltweit für Kritik. Die Durchsetzung des Verbots hatten Gerichte angehalten.

Nach Angaben des "Wall Street Journal" ist das Weiße Haus bemüht, nach der als hastig beschriebenen Unterzeichnung des ersten Dekrets alle wichtigen Regierungsstellen rechtzeitig einzubinden. Auch sollten Verfahrensfehler und Angriffspunkte ausgeschlossen werden.

Dem Bericht zufolge geht der Entwurf auf die Bedenken der Richter ein. So sollen Menschen mit einem permanenten Aufenthaltsstatus ebenso ausgenommen werden wie Doppelstaatler. US-Heimatschutzminister John Kelly hatte in München gesagt, ein neuer Einreisestopp solle erst nach einer Übergangsphase vollständig gelten.

WAS IN SCHWEDEN GESCHAH: Im Zusammenhang mit rätselhaften Andeutungen zu angeblichen Vorfällen in Schweden ist Trump seitens der schwedischen Botschaft um Erklärung gebeten worden. Der Präsident hatte in einer Kundgebung in Florida am Samstag nahe gelegt, in Schweden sei am Vortag Schreckliches passiert.

Der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven erwiderte: "Wie viele andere war ich von Trumps Kommentaren überrascht." Schweden stehe wie andere vor vielen Möglichkeiten als auch vor Herausforderungen. "Wir müssen alle die Verantwortung dafür übernehmen, dass Fakten korrekt dargestellt werden und alle Informationen, die wir weitergeben, verifizieren."

PROTESTE: Am Feiertag Presidents Day gingen in verschiedenen Städten der USA mehrere tausend Menschen auf die Straße. Sie protestierten unter anderem in Los Angeles oder New York mit Sprechchören und Plakaten wie "Nicht mein Präsident" gegen Trump.

Fotos: DPA

Chaos in Rom: 800 Migranten wehren sich gegen brutale Zwangsräumung

Neu

Umfrage zur Zukunft Tegels: Dieses Ergebnis ist eindeutig!

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

54.956
Anzeige

Behörde warnt mit höchster Dringlichkeitsstufe: In diesem Airbus herrscht Explosionsgefahr!

Neu

Maskierte wollen Pizzerbäcker ausrauben, doch damit haben sie nicht gerechnet

Neu

Täter bei Schuss gefilmt! Mann vor den Augen der Tochter getötet

Neu

Massenschlägerei! Sie prügeln mit Eisenstangen aufeinander ein. Dann fallen Schüsse!

Neu

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

4.687
Anzeige

Um zur Barbie-Puppe zu werden, zahlte sie einen traurigen Preis

Neu

Tod von zwei 18-Jährigen stellt Polizei vor Rätsel

Neu

Gesichtserkennung: Überzogene Farce oder effektive Terrorabwehr?

Neu
Update

Tag24 sucht genau Dich!

49.205
Anzeige

Drei Leichen am Montblanc entdeckt, darunter eine Deutsche

Neu

Henning Baum soll Frau mehrfach betrogen haben

Neu

Schoko-Laster ist wieder da, doch es gibt ein Problem...

Neu

Ehepaar saß 21 Jahre unschuldig im Gefängnis: Der Grund macht fassungslos

Neu

Diese Stadt wird ab Freitag von 27 Bürgermeistern regiert

Neu

Galaktischer Safer-Sex? Ist Evelyn Burdecki wirklich so dumm?

3.592

Nach Terrorwarnung! Polizei nimmt weiteren Verdächtigen fest

1.320

Bürgermeister: Wer hier "Allahu Akbar" ruft, wird sofort erschossen

11.242

Steuerverschwendung? Hier wird Rasen vorm Bundestag bei Regen gewässert

1.043

Flammen-Inferno! Hier brennen Dutzende Strohballen lichterloh

1.225

Grausamstes Dorf der Welt? Hier werden Menschen geschlachtet

11.433

Sarg leer! Wo ist die Leiche von Michael Jackson?

7.127

Studie: Männer haben mehr Sex-Partnerinnen. Doch stimmt das?

1.344

Schlauch geplatzt: Transporter verliert Hunderte Liter Öl

1.218

"Mut zur Wahrheit"? AfD-Politiker schwänzen Gerichtstermin

1.534

Was stimmt auf diesem Bild nicht?

1.755

Hotel in Flammen, 300 Gäste evakuiert, sechs Verletzte

4.509

Preis-Schock! Wird Vanille-Eis bald teurer?

799

Zehn Tote und 35 Vermisste bei Schiffsunglück

1.181

Sexy Geständnis: Mit dieser Bachelor-Lady lief schon was vorm Container!

3.980

Was sagt Papa Til wohl dazu? Luna Schweiger denkt schon an Kinder

1.947

Illegale Böller im Schrank! Vater sprengt Sohn (7) den Finger weg

2.919

Vegane Ernährung ihrer Kinder: Immer mehr Eltern genervt

1.780

Terrordrohung! Popkonzert in Rotterdam abgesagt

1.758

Autofahrer fährt dreijähriges Kind an und flieht

2.574

Wie süß! Dieses "Verbotene Liebe"-Paar bekommt jetzt ein Baby

1.917

Ist blass das neue Braun? Schön wär's, warnen Hautärzte

5.646

Schiff mit 70 Menschen geht unter: 38 Personen noch immer vermisst!

4.960

Lehrerin hat Sex mit mehreren Schülern: Jetzt droht auch ihrem Mann Gefängnis

6.784

Hier entsteht die längste Dachterrasse der Welt: Mitten in Berlin!

1.560

Gefährliche Aktion: Pärchen knutscht bei Tempo 139 auf Autobahn

2.809

Mann verklagt Frau, weil sie ihm falsche Hoffnungen machte

2.639

Wie von Mutter Natur gemacht: Diese neue Färbetechnik macht Haare sooo schön

4.515

Feuerwehrmänner retten Schweine aus brennender Scheune: So bedankt sich der Bauer

6.680

Trotz Dieselgipfel und fixer Updates: In Berlin stinkt die Luft

107

Heiße Pool-Show! Wie Giulia Siegel die anderen Bewohner zum Kochen bringt

10.208

Was wird jetzt aus der insolventen Air-Berlin?

906
Update

Giftschlangen-Alarm: Weltweiter Engpass bei Gegengift

2.193

Kurz nach diesem Foto war die junge Frau tot. Aber nicht durch einen Sturz

14.312

Sie bekommt keinen Orgasmus? Daran kann es liegen!

6.162

Wachstum hält an: So viele Menschen leben mittlerweile in Berlin

188

Nach Entführung in Berlin: Tschechien liefert mutmaßlichen Mittäter aus

1.745

Tödliches Risiko! Forscher warnen: Einsamkeit schlimmer als Fettleibigkeit

1.570