Kurz vor Weihnachten: Kaufland macht Schluss
Top
Ärzte konnten nichts mehr tun! Modezar Otto Kern stirbt mit 67
Top
Verdächtiger Koffer! Polizeieinsatz auf Weihnachtsmarkt
2.591
"Es hat nichts gebracht": Mario Basler nicht mehr Trainer in Frankfurt
1.181
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.698
Anzeige
1.064

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

Ein Ex-General ist der neue Sicherheitsberater von Donald #Trump. #McMaster soll es nach dem Rücktritt von #Flynn richten.
Herbert Raymond McMaster ist Trumps neuer Sicherheitsberater.
Herbert Raymond McMaster ist Trumps neuer Sicherheitsberater.

Washington - Mit der Ernennung von General Herbert Raymond McMaster zum nationalen Sicherheitsberater schließt US-Präsident Donald Trump schneller als zuletzt erwartet eine offene personelle Flanke. Eine weitere Weichenstellung wird in den nächsten Tagen erwartet, die Neuauflage des gerichtlich angehaltenen Einreisestopps.

FLYNN-NACHFOLGER: "H.R." McMaster, von Trump in seinem Domizil in Mar-a-Lago in Florida verkündet, wird Nachfolger von Michael Flynn. Nur kurz im Amt, war der Ex-General gestürzt, weil er Vizepräsident Mike Pence und andere angelogen hatte. Der hochdekorierte McMaster wird als fähiger, überzeugender Anführer und erfahrener Kämpfer beschrieben. Dem kahlköpfigen Mann wird an die Adresse seiner Soldaten im Irak das Zitat zugeschrieben: "Jedes Mal, wenn Ihr einen Iraker respektlos behandelt, arbeitet Ihr für den Feind."

McMaster ist Autor eines viel gelobten Standardwerkes über die politischen Fehler und Gründe im Zusammenhang mit der Niederlage der USA im Vietnamkrieg. In Berichten der vergangenen Jahre wurde er wegen hoher strategischer Fähigkeiten oft als möglicher Kandidat für den Posten des nationalen Sicherheitsberaters genannt.

Trump (re.) mit seinem neuen Sicherheitsberater McMaster.
Trump (re.) mit seinem neuen Sicherheitsberater McMaster.

Andere Kandidaten hatten nach Flynns Rücktritt abgewunken und dies mit einer für diese Position ungewöhnlich großen Einflussnahme des Weißen Hauses begründet. Es war nicht unmittelbar klar, ob McMaster seine eigenen Leute in das Gremium wird mitbringen können. Die Position bedarf keiner Bestätigung des US-Senats.

EINREISESTOPP: Trumps neuer Anlauf für einen Einreisestopp umfasst nach einem Bericht des "Wall Street Journal" die selben sieben Länder wie das gerichtlich angehaltene Dekret. Das Blatt bezog sich auf ein Memo zu einem neuen präsidialen Erlass, das im Außenministerium kursiere. Es gehe neuerlich um die mehrheitlich muslimisch geprägten Länder Irak, Iran, den Jemen, Libyen, Somalia, Sudan und Syrien.

Für Menschen aus diesen Ländern sowie für alle Flüchtlinge hatte der US-Präsident im Januar unter Verweis auf Terrorgefahren einen 90-tägigen Einreisestopp verfügt. Dies sorgte weltweit für Kritik. Die Durchsetzung des Verbots hatten Gerichte angehalten.

Nach Angaben des "Wall Street Journal" ist das Weiße Haus bemüht, nach der als hastig beschriebenen Unterzeichnung des ersten Dekrets alle wichtigen Regierungsstellen rechtzeitig einzubinden. Auch sollten Verfahrensfehler und Angriffspunkte ausgeschlossen werden.

Dem Bericht zufolge geht der Entwurf auf die Bedenken der Richter ein. So sollen Menschen mit einem permanenten Aufenthaltsstatus ebenso ausgenommen werden wie Doppelstaatler. US-Heimatschutzminister John Kelly hatte in München gesagt, ein neuer Einreisestopp solle erst nach einer Übergangsphase vollständig gelten.

WAS IN SCHWEDEN GESCHAH: Im Zusammenhang mit rätselhaften Andeutungen zu angeblichen Vorfällen in Schweden ist Trump seitens der schwedischen Botschaft um Erklärung gebeten worden. Der Präsident hatte in einer Kundgebung in Florida am Samstag nahe gelegt, in Schweden sei am Vortag Schreckliches passiert.

Der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven erwiderte: "Wie viele andere war ich von Trumps Kommentaren überrascht." Schweden stehe wie andere vor vielen Möglichkeiten als auch vor Herausforderungen. "Wir müssen alle die Verantwortung dafür übernehmen, dass Fakten korrekt dargestellt werden und alle Informationen, die wir weitergeben, verifizieren."

PROTESTE: Am Feiertag Presidents Day gingen in verschiedenen Städten der USA mehrere tausend Menschen auf die Straße. Sie protestierten unter anderem in Los Angeles oder New York mit Sprechchören und Plakaten wie "Nicht mein Präsident" gegen Trump.

Fotos: DPA

Plötzlicher Todesfall: Prozess um Giftmord an Kleinkind geplatzt
2.991
"Gefühlt Champions League"! Das sagen die Roten Bullen zum Hammerlos
1.982
Bewohner geschockt: Dieses Land erlaubt nach 35 Jahren wieder Kinos
1.623
Schuster zurück bei Darmstadt 98! Entscheidung ist gefallen
738
Deshalb solltet Ihr keinen rohen Plätzchenteig naschen
4.278
In diesem Gefängnis können Häftlinge im Internet surfen
220
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
28.166
Anzeige
Kein Witz! Hier dürfen nur sehr schlanke Schüler am Fenster sitzen
3.144
Versuchter Mord? DSDS-Star Manuel drohen 15 Jahre Knast
4.021
Narumol eiskalt abserviert. Was wusste Inka Bause?
27.932
Bringt seine Waffen-Botschaft an Antifa diesen AfD-Politiker in den Knast?
3.360
Ehefrau scheuert ihrem Mann eine, weil er zu viel Glühwein getrunken hat
3.928
Rückruf! Diese Trockenfrüchte sind mit Gift belastet
991
Er war nicht angeschnallt: 28-Jähriger stirbt nach heftigem Frontal-Crash
9.457
Frau ruft erst Krankenwagen und schlägt dann auf die Helfer ein
1.653
EU hilft Flüchtlingen mit weiteren 700 Millionen Euro!
1.491
"Wichser" & "Hurensohn": Leg Dich bloß nicht mit Til Schweiger an
5.606
Heftiger Crash mit Lkw: 63-Jährige stirbt an Unfallort
2.780
Angst am Flughafen: Fernbahnhof evakuiert
482
War Prinz Harry heimlich in Deutschland jagen?
1.711
War es Mord? Eltern entdecken tote Tochter
6.758
Es kam zum Streit mit vier Ausländern, plötzlich zog der Deutsche eine Pistole
9.262
Schock in Leipzig! Mann fährt mit "Maschinenpistole" Richtung Weihnachtsmarkt
44.068
Kinder mit Backstein und Messer ermordet: Staatsanwaltschaft fordert 13 Jahre Haft
2.735
Zugbegleiterin aus Wagon gestoßen und zusammengetreten
4.549
Busfahrer will die Tür nicht öffnen, Schülerin bricht zusammen!
6.586
Darum tragen immer mehr Männer Strapse
1.652
Seit drei Monaten vermisst! Vanessa wollte einen Freund besuchen, kam aber nie an
3.091
Frau vom Ex-Mann verprügelt: Wenige Tage später ist sie tot
2.806
Terror-Hauptmann wird in Deutschland der Prozess gemacht
1.453
AfD-Politiker drohen bis zu zehn Jahre Knast
5.196
Passanten schockiert: Gänse mitten in der Innenstadt geschlachtet
4.613
Alkoholisierter Mann sticht im Streit auf Nachbar ein
972
Terroranschlag in New York: Explosion am Times Square in Manhattan
6.094
Update
"Ich kotze": Marcus von Anhalt bleibt auf 500er-Scheinen sitzen
6.908
Erneutes Verbrennen von Israel-Flaggen: "Man muss sich schämen"
883
RB Leipzig muss sich warm anziehen! Bullen bekommen Hammerlos in der Europa League
4.059
Warum tragen diese Schüler einen Sarg durch die Stadt?
1.373
Liebes-Aus! Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli gehen getrennte Wege
2.474
Schöne Bescherung! Darum feierten Janni und Peer jetzt schon Weihnachten
3.169
Minderjährige Schauspielerin im Flieger sexuell belästigt
2.030
Tauwetter und Dauerregen: Droht in Deutschland jetzt die große Flut?
4.297
Perverser Tierquäler hackt Hasen Köpfe und Beine ab
2.064
Polizist schießt auf Mann, der ihn mit Axt und Messer bedroht
3.181
Bahnstrecke gesperrt, weil Leichenteile neben den Gleisen entdeckt werden
4.571
Update
Mann ins Gleisbett geprügelt: Wer kennt diese brutalen U-Bahnschubser?
3.772
Doku zu Anis Amri deckt auf: Er war kein Einzeltäter!
1.908
Banner in ganz Deutschland! Das halten die Fußballfans von der Razzia bei Dynamo
31.539
Stalker-Terror im Alltag: Neues Gesetz soll Opfern helfen
553
Kader Loth vermisst "wilde Sex-Partys"
4.275
Lebensmüde Schlägerei! Männer prügeln sich im Autobahntunnel
3.583
Diskogast ballert mit Knarre vor den Türstehern rum
1.922
Anwältin soll mit Drogen und Sex Häftlingen das Knast-Leben versüßt haben
5.988
Man-City-Spieler bewerfen Mourinho mit Milch und Wasser
1.318