Deutscher Skifahrer (25) in Gletscherspalte tödlich verunglückt
1.028
Achtung! Dieses Produkt solltet Ihr schnellst möglich zurückgeben
638
Liebevolle Trauer um LKA-Polizisten: Freunde sammeln für Beerdigung
3.103
Asylbewerber zerschlägt Zellen-Einrichtung
1.807
1.065

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

Ein Ex-General ist der neue Sicherheitsberater von Donald #Trump. #McMaster soll es nach dem Rücktritt von #Flynn richten.
Herbert Raymond McMaster ist Trumps neuer Sicherheitsberater.
Herbert Raymond McMaster ist Trumps neuer Sicherheitsberater.

Washington - Mit der Ernennung von General Herbert Raymond McMaster zum nationalen Sicherheitsberater schließt US-Präsident Donald Trump schneller als zuletzt erwartet eine offene personelle Flanke. Eine weitere Weichenstellung wird in den nächsten Tagen erwartet, die Neuauflage des gerichtlich angehaltenen Einreisestopps.

FLYNN-NACHFOLGER: "H.R." McMaster, von Trump in seinem Domizil in Mar-a-Lago in Florida verkündet, wird Nachfolger von Michael Flynn. Nur kurz im Amt, war der Ex-General gestürzt, weil er Vizepräsident Mike Pence und andere angelogen hatte. Der hochdekorierte McMaster wird als fähiger, überzeugender Anführer und erfahrener Kämpfer beschrieben. Dem kahlköpfigen Mann wird an die Adresse seiner Soldaten im Irak das Zitat zugeschrieben: "Jedes Mal, wenn Ihr einen Iraker respektlos behandelt, arbeitet Ihr für den Feind."

McMaster ist Autor eines viel gelobten Standardwerkes über die politischen Fehler und Gründe im Zusammenhang mit der Niederlage der USA im Vietnamkrieg. In Berichten der vergangenen Jahre wurde er wegen hoher strategischer Fähigkeiten oft als möglicher Kandidat für den Posten des nationalen Sicherheitsberaters genannt.

Trump (re.) mit seinem neuen Sicherheitsberater McMaster.
Trump (re.) mit seinem neuen Sicherheitsberater McMaster.

Andere Kandidaten hatten nach Flynns Rücktritt abgewunken und dies mit einer für diese Position ungewöhnlich großen Einflussnahme des Weißen Hauses begründet. Es war nicht unmittelbar klar, ob McMaster seine eigenen Leute in das Gremium wird mitbringen können. Die Position bedarf keiner Bestätigung des US-Senats.

EINREISESTOPP: Trumps neuer Anlauf für einen Einreisestopp umfasst nach einem Bericht des "Wall Street Journal" die selben sieben Länder wie das gerichtlich angehaltene Dekret. Das Blatt bezog sich auf ein Memo zu einem neuen präsidialen Erlass, das im Außenministerium kursiere. Es gehe neuerlich um die mehrheitlich muslimisch geprägten Länder Irak, Iran, den Jemen, Libyen, Somalia, Sudan und Syrien.

Für Menschen aus diesen Ländern sowie für alle Flüchtlinge hatte der US-Präsident im Januar unter Verweis auf Terrorgefahren einen 90-tägigen Einreisestopp verfügt. Dies sorgte weltweit für Kritik. Die Durchsetzung des Verbots hatten Gerichte angehalten.

Nach Angaben des "Wall Street Journal" ist das Weiße Haus bemüht, nach der als hastig beschriebenen Unterzeichnung des ersten Dekrets alle wichtigen Regierungsstellen rechtzeitig einzubinden. Auch sollten Verfahrensfehler und Angriffspunkte ausgeschlossen werden.

Dem Bericht zufolge geht der Entwurf auf die Bedenken der Richter ein. So sollen Menschen mit einem permanenten Aufenthaltsstatus ebenso ausgenommen werden wie Doppelstaatler. US-Heimatschutzminister John Kelly hatte in München gesagt, ein neuer Einreisestopp solle erst nach einer Übergangsphase vollständig gelten.

WAS IN SCHWEDEN GESCHAH: Im Zusammenhang mit rätselhaften Andeutungen zu angeblichen Vorfällen in Schweden ist Trump seitens der schwedischen Botschaft um Erklärung gebeten worden. Der Präsident hatte in einer Kundgebung in Florida am Samstag nahe gelegt, in Schweden sei am Vortag Schreckliches passiert.

Der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven erwiderte: "Wie viele andere war ich von Trumps Kommentaren überrascht." Schweden stehe wie andere vor vielen Möglichkeiten als auch vor Herausforderungen. "Wir müssen alle die Verantwortung dafür übernehmen, dass Fakten korrekt dargestellt werden und alle Informationen, die wir weitergeben, verifizieren."

PROTESTE: Am Feiertag Presidents Day gingen in verschiedenen Städten der USA mehrere tausend Menschen auf die Straße. Sie protestierten unter anderem in Los Angeles oder New York mit Sprechchören und Plakaten wie "Nicht mein Präsident" gegen Trump.

Fotos: DPA

Vier Verletzte! Kaputter Reifen verursacht schlimmen Crash
347
Mann bekommt nach geschwänztem Gerichtstermin so richtig Ärger
161
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten, doch vom Fahrer fehlt jede Spur
2.544
Warum lässt Vattenfall Spezialflieger über Berlin kreisen?
357
TV-Moderator bekommt per Post benutztes Klopapier
2.688
Doppelschichten, Stress, keine Pause! Jetzt soll die Pflege verbessert werden
101
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.938
Anzeige
Flüchtling greift Landsmann mit Flasche und Messer an
205
Zum Glück! Zehnjährige bei Suchaktion wohlbehalten aufgefunden
863
Update
Unfassbar! Wird der "Lasermann" tatsächlich freigesprochen?
207
Gift-Quallen an beliebtem Urlaubsstrand: 23 Touristen im Krankenhaus
3.239
Das ging schnell! In Marburg gefundene 50-Kilo-Fliegerbombe entschärft
241
Update
Frau kreuzt nackt beim Tinder-Date auf
5.368
Fehlende Aufklärung kommt Krankenhäuser teuer zu stehen
1.170
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.224
Anzeige
Minus 20 Grad! Neue Kältewelle im Anmarsch, fieser "Märzwinter" droht!
13.018
Schauspieler und Synchronsprecher Christian Rode gestorben
2.123
Neues Medikament: Die Uniklinik sucht Grippe-Patienten für Tests
957
Urteil verkündet: Er tötete einen Mann auf einer Hochzeitsfeier
1.154
Mann ringt nach ungeklärter Schlägerei mit dem Tod
297
Betrug? Äffchen im Netz bestellt!
128
Vermisst und auf Medikamente angewiesen! Wo ist der 25-jährige Diyar Karaaslan?
128
Fans in Sorge: Karel Gott liegt im Krankenhaus!
3.486
Diese Stadt bekämpft Obdachlose mit Strafzetteln
2.062
Wenn's brennt und juckt: Das ist bei einer Sperma-Allergie zu tun
4.975
Könnte diese Regelung für Lastwagen in Zukunft Leben retten?
289
Verbrannte Leiche in Autowrack stellt Polizei vor Rätsel
2.078
"Brandstifter" auf vier Pfoten: Katzen lösen Feuerwehreinsatz aus
101
Abgeordnete beklagen Sexismus im Parlament
874
Grausamer Tod: Neugeborene Zwillinge in Koffer gesteckt und entsorgt
4.068
Badegast verzichtet auf Hilfe! Nachdem er fast ertrinkt, bereut er das
243
Mediziner geilte sich an Patientinnen auf: Dieses Urteil erwartet ihn nun
2.006
Ausbildung zum IS-Kämpfer: Vater schlägt mehrfach auf Sohn ein
1.762
Hochbetagte Aggro-Rollator-Lady rammt absichtlich Auto
86
Schock-Moment für BVG-Fahrer: Straßenbahn erfasst Mädchen
337
Update
Krasse Entdeckung! Flüssiges Wasser bei minus 42,6 Grad
2.142
Erst fremdenfeindlich beleidigt, dann Burka vom Kopf gerissen
892
Mit Bachmann als PEGIDA-Gesicht gibt's keine Zusammenarbeit mit der AfD, oder?
3.762
Warnung vor Besetzung Europas durch Muslime
5.257
Gold, Silber und Bronze für Deutsche Kombinierer bei Olympia!
1.807
Hund tritt in SPD ein und bekommt Wahlunterlagen für GroKo-Abstimmung
1.356
Update
Achtung! Dieses WhatsApp-Gewinnspiel ist eine Falle
1.149
Bluttat in Berufsschule! Mutmaßlicher Täter schweigt
2.779
Dönerladen darf seinen Kebab nicht für einen Cent verkaufen!
3.153
Rätselhafte Attacke: Gruppe prügelt und sticht auf zwei Männer ein
120
Sex-Mord an Studentin: So brutal soll Hussein K. vorgegangen sein!
4.104
Gutachten beweist: Drogeriemarkt-Killer älter als 15 Jahre!
4.026
"Jetzt hab ich dich": Putzmann versucht, Lehrerin in Schule zu vergewaltigen
5.593
Können Drohnen bald per Fernzugriff gelenkt werden?
628
Soldaten zusammengebrochen: Ermittlungen gegen Skandal-Kaserne?
1.821