Mehrstöckiges Haus stürzt in sich zusammen: Drei Tote und viele Verletzte Neu Abstiegs-Trauer: Bleibt Wollitz auch im nächsten Jahr Cottbus-Trainer? Neu SATURN in Dortmund verkauft Top-Technik jetzt enorm günstig! 5.423 Anzeige Sängerin Blümchen macht peinliches Geständnis Neu Große Neueröffnung: Diese NORMA-Filiale rechnet heute mit Ansturm! 3.808 Anzeige
3.234

DFB-Kicker gesteht Fehler ein: "Habe den falschen Menschen vertraut!"

Nationalspieler Amin Younes bezieht nach Wechseltheater Stellung

Was war das für ein Transferchaos um Amin Younes! Er sollte bei Ajax Amsterdam bleiben, zum SSC Neapel und VfL Wolfsburg gehen, was sich dann wieder zerschlug.

Neapel - Was war das für ein Wechseltheater in den letzten Monaten, das um den deutschen Nationalspieler Amin Younes (25) veranstaltet wurde! Dabei war der flinke Flügelflitzer im Sommer 2017 noch ein Shootingstar. Er stand mit Ajax Amsterdam im Europa-League-Finale, wurde Nationalspieler und gewann mit Deutschland den Confederations Cup 2017.

Spielte seit er sieben Jahre alt war für Borussia Mönchengladbach, feierte dort am 1. April 2012 mit 18 Jahren sein Bundesliga-Debüt und absolvierte insgesamt 28 Spiele für die erste Mannschaft der "Fohlen".
Spielte seit er sieben Jahre alt war für Borussia Mönchengladbach, feierte dort am 1. April 2012 mit 18 Jahren sein Bundesliga-Debüt und absolvierte insgesamt 28 Spiele für die erste Mannschaft der "Fohlen".

In den vergangenen Monaten wurde er dann allerdings als "Vertragsbrecher" und "Arbeitsverweigerer" bezeichnet.

Denn nach dem Confed-Cup-Sieg wollte der 1,68 Meter kleine Dribbelzwerg Ajax verlassen - doch der niederländische Traditionsverein machte nicht mit!

Das Verhältnis war angespannt und zu allem Überfluss fiel auch noch sein guter Freund und Mitspieler Abdelhak Nouri ins Koma: "Ich hatte ein sehr, sehr enges Verhältnis zu ihm und seiner Familie. Er saß in der Kabine neben mir. Er ist ein ganz feiner Junge, wie es sie in diesem Geschäft nur noch selten gibt. Deshalb hat das alles sehr weh getan."

Dessen Zustand belastet den gebürtigen Düsseldorfer noch heute: "Unsere Familien haben immer noch Kontakt. Ich weiß, dass es im Leben weitergehen muss, auch in seinem Sinne. Aber ich denke immer an ihn. Deshalb habe ich mir in Neapel auch ganz bewusst die 34 ausgesucht. Seine Rückennummer."

Zum italienischen Spitzenverein wollte er schon im Winter wechseln, war vier Tage vor Ort, doch am Ende zerschlug sich alles, wegen schlechter Kommunikation und nicht etwa, weil er angeblich von einem Mafioso angegangen worden sei oder die Stadt ihm nicht gefallen habe: "Beides ist völliger Quatsch", stellte der offensive Außenbahnspieler klar.

Die Rückkehr nach Amsterdam fiel Younes schwer und so ließ er sich zu einem großen Fehler hinreißen und verweigerte beim Spiel gegen den SC Heerenveen in der Nachspielzeit die Einwechslung: "Das war falsch, den Teamkollegen und dem Verein gegenüber. So etwas macht man nicht."

Steht mittlerweile beim italienischen Spitzenverein SSC Neapel unter Vertrag: Amin Younes.
Steht mittlerweile beim italienischen Spitzenverein SSC Neapel unter Vertrag: Amin Younes.

Der ehemalige Lauterer habe sich aus dem Gefühl der Enttäuschung heraus zu dieser Aktion hinreißen lassen und kehrte danach nicht mehr in den Profikader zurück. Die Verantwortlichen haben ihn schützen wollen: "Im Nachhinein muss ich sagen: Es war wohl wirklich das Beste für alle", gesteht Younes ein.

Im Sommer habe er auch keinen Vertrag beim VfL Wolfsburg unterschrieben, sondern nur den Kopf geschüttelt über das, was er da wieder über sich lesen musste.

Letztlich landete er doch bei Neapel und Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti: "Der Verein hat klargemacht, dass ich fußballerisch und menschlich gut passe. Und am Ende haben sie mich sogar verpflichtet, obwohl ich zum Zeitpunkt der Vertragsunterschrift schwer verletzt war", erklärte Younes, der sich ausgerechnet im Urlaub einen Achillessehnenriss zugezogen hatte.

Sein jetziger Berater, der ehemalige Bundesliga-Spieler Sahr Senesie, Halbbruder von Nationalspieler Antonio Rüdiger, hat Younes wieder für Ruhe im Umfeld von Younes gesorgt, der heute zurückblickt und sagt: "Ich bin für alles, was ich tue, selbst verantwortlich und trage die Konsequenzen. Ich habe Fehler gemacht. Ich habe den falschen Menschen vertraut, war naiv. Das kreide ich mir an. Es war klar, dass ich im Sommer ablösefrei sein werde. Deshalb haben mir manche Leute Flöhe ins Ohr setzen wollen. Und ich habe sie mir leider reinsetzen lassen."

Das Thema Nationalmannschaft hat er noch nicht abgehakt. Er gab an, zwar keinen Kontakt mit Bundestrainer Joachim Löw gehabt zu haben, dafür aber mit Oliver Bierhoff und Marcus Sorg. Wenn er wieder vollständig genesen ist, will Younes nicht nur bei Neapel angreifen.

Erzielte in fünf Länderspielen für Deutschland zwei Tore: Amin Younes (r.).
Erzielte in fünf Länderspielen für Deutschland zwei Tore: Amin Younes (r.).

Fotos: DPA

Sarah Lombardis emotionaler Insta-Post rührt Mama Sonja zu Tränen Neu Rätselhafter Türsteher-Tod auf Usedom: Warum musste Dag S. sterben? Neu Für nur 1 Euro: So günstig kannst Du jetzt durch ganz Hessen reisen! 4.420 Anzeige Offiziell: Tim Walter wird neuer VfB-Cheftrainer Neu Schiedsrichter bricht während Erstliga-Spiel zusammen und stirbt Neu Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 2.980 Anzeige Beluga XL im Anflug: Airbus-Riese landet erstmals in Hamburg Neu Leroy Sané zum FC Bayern? Transfer wohl "gut möglich" Neu Heiß! Welcher Star zeigt uns hier sein Wahnsinns-Dekolleté? Neu 22-Jähriger stirbt fast im McDonald's, weil Mitarbeiter fatalen Fehler machten Neu Keine Zeit zu weinen: Union geht als klarer Außenseiter in die Relegation! Neu
Frau sitzt seit 17 Monaten im Knast und ist hochschwanger: Wurde sie vergewaltigt? Neu Schlecht eingeparkt: Rentnerin (83) kracht mit Auto in Geschäft Neu "Private Peepshow": Tatort-Schauspielerin spricht über Nacktszene Neu Kölns jüngste Sterneköchin verrät, was die Todsünde beim Kochen ist Neu
Frau und Hund liegen tot in Wohnung: Tatverdächtiger noch auf der Flucht! Neu Motorblock reißt bei Crash aus Verankerung: Fahrer stirbt an der Unfallstelle Neu Ultrabrutal: Reeves metzelt in "John Wick 3" Gegnermassen nieder! Neu Nach Bayern-Klatsche: So überrascht der Frankfurt-Keeper seine heiße Verlobte Neu Peinlich! Heidi Klum will mit Bayern-Stars feiern und erhält Abfuhr Neu Polizei ratlos: Segelboot "Mrs Binky" schippert herrenlos auf der Elbe Neu Bares für Rares: Diesen Traum hat sich Horst Lichter nie erfüllt Neu Bluttat auf Usedom: Wann kommt es zur Anklage im Mordfall Maria K. (†18)? Neu Weil er sie bedrohte: Frau (27) soll ihren Freund erstochen haben 330 Update Darum scheiterten Union und Cottbus kurz vorm Ziel 1.697 Auto nimmt Bus die Vorfahrt: Busfahrerin stirbt noch am Unfallort 344 Leiche im Treptower Park gefunden: Obduktion soll Umstände klären 268 Wer steckt hinter dem Strache-Video? Wallraff lobt den Coup! 158 Keine Apps mehr? Damit müssen Besitzer von Huawei-Geräten jetzt rechnen 8.572 Höchste Unwetter-Warnstufe! Extreme Regenfälle und Überschwemmungen in Bayern erwartet 2.181 Fiese Läster-Attacke auf Sara Kulka im Urlaub: "Die Arme hat immer ein Kind im Schlepptau!" 3.702 Horror beim Angelausflug: Plötzlich taucht riesiges Monster neben dem Boot auf 3.974 Kinderleiche nach Explosion in Wohnhaus gefunden! 2.573 Familie ist geschockt, als sie erfährt, was sich seit Monaten im Magen ihres Hundes befindet 3.855 Anfänge einer Fußball-Legende: Diego Maradona mit Doku geehrt, seine Fans sind begeistert 197 "Wusste nicht mehr weiter:" Schockierend, was Anne Wünsche enthüllt 1.449 "Ganz schlechter Stil": VfB-Sportvorstand Hitzlsperger ist mächtig sauer 5.836 Unerklärlicher Tod: Tochter (†22) von Slipknot-Star verstorben 10.264 Mercedes-Fahrer hat bei Frontal-Crash keine Überlebenschance 3.617 Tödliches Flixbus-Drama auf der A9: Fahrer wohl am Steuer eingeschlafen 12.647 Update Blutiges Massaker: Elf Menschen in Bar erschossen 2.879 Ex-GNTM-Kandidatin Julia Wulf sicher: Deshalb ist Vanessa ausgestiegen! 6.542 "Harte Arbeit!" Stefanie Giesinger über stressigen Influencer-Job 837 Bohlen-Sohn stiehlt dem Vater im Netz die Show! 7.253 Ausschreitungen bei Jena-Spiel: 26-Jähriger soll massives Holzstück auf Polizisten geworfen haben 1.154 Toter Wal am Strand war voll mit Plastik 1.634 Budapest in Flammen! Neonazi-Ultras setzen Brücke in Brand! 6.810 Hat sich Roman Weidenfeller dieses heiße Model geangelt? 3.738 Leiche einer vermissten Frau (†33) im Rhein gefunden 1.295