Hunderte Islamisten in Deutschland per Haftbefehl gesucht Top Datenbankausfall: Bundesweite Störung bei Jobcentern! Top Vorm Kaufland: Freilaufende Bulldogge beißt drei Menschen ins Krankenhaus Top Mann am Flughafen gewürgt? Erneut Anzeige gegen Jan Ullrich Top Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 2.175 Anzeige
3.206

DFB-Kicker gesteht Fehler ein: "Habe den falschen Menschen vertraut!"

Nationalspieler Amin Younes bezieht nach Wechseltheater Stellung

Was war das für ein Transferchaos um Amin Younes! Er sollte bei Ajax Amsterdam bleiben, zum SSC Neapel und VfL Wolfsburg gehen, was sich dann wieder zerschlug.

Neapel - Was war das für ein Wechseltheater in den letzten Monaten, das um den deutschen Nationalspieler Amin Younes (25) veranstaltet wurde! Dabei war der flinke Flügelflitzer im Sommer 2017 noch ein Shootingstar. Er stand mit Ajax Amsterdam im Europa-League-Finale, wurde Nationalspieler und gewann mit Deutschland den Confederations Cup 2017.

Spielte seit er sieben Jahre alt war für Borussia Mönchengladbach, feierte dort am 1. April 2012 mit 18 Jahren sein Bundesliga-Debüt und absolvierte insgesamt 28 Spiele für die erste Mannschaft der "Fohlen".
Spielte seit er sieben Jahre alt war für Borussia Mönchengladbach, feierte dort am 1. April 2012 mit 18 Jahren sein Bundesliga-Debüt und absolvierte insgesamt 28 Spiele für die erste Mannschaft der "Fohlen".

In den vergangenen Monaten wurde er dann allerdings als "Vertragsbrecher" und "Arbeitsverweigerer" bezeichnet.

Denn nach dem Confed-Cup-Sieg wollte der 1,68 Meter kleine Dribbelzwerg Ajax verlassen - doch der niederländische Traditionsverein machte nicht mit!

Das Verhältnis war angespannt und zu allem Überfluss fiel auch noch sein guter Freund und Mitspieler Abdelhak Nouri ins Koma: "Ich hatte ein sehr, sehr enges Verhältnis zu ihm und seiner Familie. Er saß in der Kabine neben mir. Er ist ein ganz feiner Junge, wie es sie in diesem Geschäft nur noch selten gibt. Deshalb hat das alles sehr weh getan."

Dessen Zustand belastet den gebürtigen Düsseldorfer noch heute: "Unsere Familien haben immer noch Kontakt. Ich weiß, dass es im Leben weitergehen muss, auch in seinem Sinne. Aber ich denke immer an ihn. Deshalb habe ich mir in Neapel auch ganz bewusst die 34 ausgesucht. Seine Rückennummer."

Zum italienischen Spitzenverein wollte er schon im Winter wechseln, war vier Tage vor Ort, doch am Ende zerschlug sich alles, wegen schlechter Kommunikation und nicht etwa, weil er angeblich von einem Mafioso angegangen worden sei oder die Stadt ihm nicht gefallen habe: "Beides ist völliger Quatsch", stellte der offensive Außenbahnspieler klar.

Die Rückkehr nach Amsterdam fiel Younes schwer und so ließ er sich zu einem großen Fehler hinreißen und verweigerte beim Spiel gegen den SC Heerenveen in der Nachspielzeit die Einwechslung: "Das war falsch, den Teamkollegen und dem Verein gegenüber. So etwas macht man nicht."

Steht mittlerweile beim italienischen Spitzenverein SSC Neapel unter Vertrag: Amin Younes.
Steht mittlerweile beim italienischen Spitzenverein SSC Neapel unter Vertrag: Amin Younes.

Der ehemalige Lauterer habe sich aus dem Gefühl der Enttäuschung heraus zu dieser Aktion hinreißen lassen und kehrte danach nicht mehr in den Profikader zurück. Die Verantwortlichen haben ihn schützen wollen: "Im Nachhinein muss ich sagen: Es war wohl wirklich das Beste für alle", gesteht Younes ein.

Im Sommer habe er auch keinen Vertrag beim VfL Wolfsburg unterschrieben, sondern nur den Kopf geschüttelt über das, was er da wieder über sich lesen musste.

Letztlich landete er doch bei Neapel und Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti: "Der Verein hat klargemacht, dass ich fußballerisch und menschlich gut passe. Und am Ende haben sie mich sogar verpflichtet, obwohl ich zum Zeitpunkt der Vertragsunterschrift schwer verletzt war", erklärte Younes, der sich ausgerechnet im Urlaub einen Achillessehnenriss zugezogen hatte.

Sein jetziger Berater, der ehemalige Bundesliga-Spieler Sahr Senesie, Halbbruder von Nationalspieler Antonio Rüdiger, hat Younes wieder für Ruhe im Umfeld von Younes gesorgt, der heute zurückblickt und sagt: "Ich bin für alles, was ich tue, selbst verantwortlich und trage die Konsequenzen. Ich habe Fehler gemacht. Ich habe den falschen Menschen vertraut, war naiv. Das kreide ich mir an. Es war klar, dass ich im Sommer ablösefrei sein werde. Deshalb haben mir manche Leute Flöhe ins Ohr setzen wollen. Und ich habe sie mir leider reinsetzen lassen."

Das Thema Nationalmannschaft hat er noch nicht abgehakt. Er gab an, zwar keinen Kontakt mit Bundestrainer Joachim Löw gehabt zu haben, dafür aber mit Oliver Bierhoff und Marcus Sorg. Wenn er wieder vollständig genesen ist, will Younes nicht nur bei Neapel angreifen.

Erzielte in fünf Länderspielen für Deutschland zwei Tore: Amin Younes (r.).
Erzielte in fünf Länderspielen für Deutschland zwei Tore: Amin Younes (r.).

Fotos: DPA

Tödliche Dosis! Udo Lindenberg lag mit 4,7 Promille in der Notaufnahme Top In der Nähe der "Himmelsscheibe": Weiterer 3000 Jahre alter Schatz entdeckt Top Update So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 7.278 Anzeige Bundespräsident Steinmeier will "Weckruf für alle Demokraten" Top Achtung: Diese Deckenleuchten von Ikea sind gefährlich! Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 4.404 Anzeige Endet die Suche nach Maddie Ende September? Innenministerium schaltet sich ein! Neu "Überall war Blut": Fisch schlitzt Frau beim Angeln die Kehle auf Neu Aufregung am Münchner Flughafen: Schon wieder unkontrollierte Eindringlinge! Neu Mit Heli in die Klinik: Mädchen (7) erleidet nach Crash schwere Kopfverletzungen Neu Papagei spricht nur tschechisch und fliegt aufs Dach: Feuerwehr wird zum Retter Neu
"Reichsbürger"-Prozess um Adrian Ursache: "Ende nicht absehbar" Neu Tierschützer besorgt! Beluga-Wal bei London in Not Neu
Unfassbar: Mann riskiert wegen zwei Euro sein Leben! Neu Nach Skelett-Fund in vermülltem Keller: Wie kam Gabriele ums Leben? Neu Passanten völlig perplex: Ist das der fetteste Autofahrer Deutschlands? Neu Erneut massive Flugausfälle drohen: Aufstand von Ryanair-Mitarbeiter auch in Deutschland? Neu Spahn-Pläne: Kassenpatienten sollen schneller Arzttermine bekommen Neu Forscher aus Leipzig gibt Frauen mit Kinderwunsch neue Hoffnung Neu Streit eskaliert! BMW-Händler drohen Konzern mit Verkaufsstopp Neu Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Hessen 2018 freigeschaltet Neu FDP sauer: Entlassung von Stasiopfer-Gedenkstättenchef sei "späte Rache" der Linkspartei Neu 15 Kinder stecken in Fahrstuhl fest: Einsatz kann Eltern teuer zu stehen kommen Neu Mann attackiert Sicherheitsdienst bei Messe, kurz darauf ist er tot Neu Flugzeugabsturz in Thüringen! Beide Passagiere kamen ums Leben Neu Update Video-Clip aus dem Bett: Dafür kassiert Heidi Klum jede Menge Spott Neu Frau kann nicht fassen, was sie findet, als sie im Flugzeug ihren Platz aufsucht 2.781 FC Bayern nach Remis: Übermacht garantiert noch lange keine Siege 414 Krasses Handy-Video: Frau sitzt im Auto, als ein Tornado sie überrollt 1.340 In Falle getappt! Er wollte nur persönliche Dinge im Revier abholen, dann wird er festgenommen 128 Erdogans Besuch in Köln sorgt für viel Wirbel 124 70-Jähriger vor Gericht: Verging er sich während der Akupunktur an seinen Patientinnen? 808 Riesiges Inselstück versinkt in Lausitzer See: Das soll der Grund sein 3.519 Nanu! Hier küsst Schlagerstar Andreas Gabalier eine Unbekannte 3.089 Scheiben zersplittert: Unbekannte werfen Steine auf Linienbusse 133 Bert Wollersheim zeigt allen seine heiße Nummer im Fahrstuhl 5.477 Verletzung bei Bayern-Star: Leon Goretzka bangt um Hertha-Einsatz 228 Jetzt ist es raus: Das plant Bachelorette-Kandidat Filip im TV! 733 Vergiftetes Pausenbrot: 56-Jähriger soll versucht haben, seinen Kollegen zu ermorden 736 Hat er etwas zu verbergen? Pferdehalter verweigert Kontrolle und würgt Polizisten 1.344 Mann stürzt bei Flucht vor der Polizei aus Fenster: schwer verletzt 1.042 Rauchen als Krebsursache Nr. 1 bald abgelöst: Was noch gefährlicher ist 7.802 Schicksalstage einer Kanzlerin: Was bedeutet Kauders Sturz für Merkel? 1.014 Update Daimler-Chef Zetsche hört nach 13 Jahren Vorstandsvorsitz auf! 490 Großeinsatz: Jugendlicher Asylbewerber zückt Messer und legt Feuer 6.574 Busfahrer will Wild ausweichen und baut Unfall: Zwölf Kinder verletzt, drei im Krankenhaus 991 Update Er filmte alles! 46-Jähriger vergewaltigt und schlägt Ex-Freundin 2.881 Fahrradfahrer von Bahn erfasst: Der Senior war sofort tot 1.223 Bundeswehrsoldat soll 21-Jährige in Kaserne vergewaltigt haben 1.921