Obama-Tochter lässt es in Amsterdam krachen

Malia Obama feiert ihren Schulabschluss ausgelassen in Amsterdam.
Malia Obama feiert ihren Schulabschluss ausgelassen in Amsterdam.

Amsterdam/ Washington - Gutes Benehmen war gestern: Präsidenten-Tochter Malia Obama (18) ist gerade mit der Schule fertig geworden und feiert das ausgelassen in Amsterdam.

Da wird Papa Barack Obama (54) not amused sein, wenn er das hört: Seine älteste Tochter Malia soll es im Club "The Sugar Factory" in Amsterdam ordentlich haben krachen lassen.

Wie inquisitr.com schreibt, kam die Präsidententochter mit drei Freundinnen in den Club, wie der DJ Youri Roest berichtet.

"Alle wurden schnell betrunken, ich erinnere mich, einem der Mädchen ein Glas voll mit Wodka pur gereicht zu haben."

Außerdem attestierte der DJ Malia sehr gute Tanzqualitäten: "Sie ist eine tolle Tänzerin, wie ihr Vater. Sie ist sehr beweglich."

Malia und ihre Freudinnen sollen den Nachtclub erst gegen 3.30 Uhr verlassen haben. "Ich glaube, weil es sehr voll wurde und jeder wusste, dass sie da ist", so DJ Roest.

Die "First Daughter" legt nach ihrem Schulabschluss erstmal ein sogenanntes "Gap Year" - ein Lückenjahr ein, bevor sie im Herbst 2017 ihr Studium an der Harvard University beginnt. In diesem Jahr wird aber nicht nur gefeiert, auch ein Praktikum in der amerikanischen Botschaft in Madrid steht auf dem Plan.

Barack Obama mit seiner ältesten Tochter Malia.
Barack Obama mit seiner ältesten Tochter Malia.

Fotos: dpa, imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0