Frau getötet, Leiche in Gebüsch entdeckt: Verdächtiger festgenommen!

Amstetten (Österreich) - Ein Deutscher soll im österreichischen Amstetten eine 52 Jahre alte Frau getötet haben.

Die Leiche einer 52-jährigen Frau wurde in Österreich gefunden – die Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen.
Die Leiche einer 52-jährigen Frau wurde in Österreich gefunden – die Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde der 39 Jahre alte Mann am Montag in einer kleinen Gemeinde zwischen Amstetten und Linz festgenommen. Seine DNA sei am Tatort gefunden worden. Zudem wurde bei ihm das Mobiltelefon des Opfers entdeckt.

Die Leiche der 52-Jährigen war am 28. Mai in einem Gebüsch in der Nähe eines Einkaufszentrums gefunden worden.

Ein erstes Obduktionsergebnis ergab, dass die Frau durch stumpfe Gewalteinwirkung gegen den Hals ums Leben gekommen war. Zum Motiv für die Tat wird noch ermittelt.

Nach zahlreichen Zeugenbefragungen wurde laut Ermittlern eine "verdächtige Person identifiziert", die sich am Tatort aufhielt. Da der Mann obdachlos ist, konnte sein Aufenthaltsort zunächst nicht ermittelt werden. Am Montag wurde er in Haag aufgespürt. Der 39-Jährige war laut Polizei seit Oktober 2018 arbeitslos.

Seit Mai 2019 hielt er sich in Niederösterreich auf und schlief in seinem Fahrzeug, das er auf öffentlichen Parkplätzen abstellte.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0