"Was für eine Scheiße!" Juncker rastet im EU-Parlament aus

TOP

Tödliche Schüsse bei Streit unter Nachbarn

NEU

Ungarn verdoppelt Zaun an der Grenze zu Serbien

NEU

AfD-Chefin Petry bezeichnet Martin Schulz als "Tagegeld-Erschleicher"

1.965

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.726
Anzeige
3.021

Amtlich! Grünes Licht für Autos auf dem Brühl

Chemnitz - Fahr doch mal übern Brühl: Das Rathaus gibt Grünes Licht für Autos auf dem einstigen Pracht-Boulevard! Ob auch die berühmten Kugelleuchten gerettet sind, ist noch offen.
Die Stadt beugt sich den Interessen der Investoren und macht den Brühl befahrbar, so Tiefbauamtsleiter Bernd Gregorzyk (57).
Die Stadt beugt sich den Interessen der Investoren und macht den Brühl befahrbar, so Tiefbauamtsleiter Bernd Gregorzyk (57).

Chemnitz - Fahr doch mal übern Brühl: Das Rathaus gibt Grünes Licht für Autos auf dem einstigen Pracht-Boulevard! Ob auch die berühmten Kugelleuchten gerettet sind, ist noch offen.

Zwischen Georg- und Zöllnerstraße sollen Anlieger und Anlieferer Auto fahren können. Die Idee eines Wohnboulevards im nördlichen Teil - sie stammt aus dem Planungsentwurf des Architekturbüros Albert Speer von 2013 - wird aufgegeben.

„Eine Vermarktung ohne Gewerbeflächen wird von Eigentümern als schwierig bezeichnet“, sagt Tiefbauamtsleiter Bernd Gregorzyk (57). Der Brühl wird in gesamter Länge befahrbar.

„Einen Schleichverkehr parallel zur Mühlenstraße werden wir verhindern“, so Gregorzyk.

Gebaut und gebuddelt wird auf dem Brühl seit vier Jahren. Autos werden auf dem Boulevard künftig dazugehören.
Gebaut und gebuddelt wird auf dem Brühl seit vier Jahren. Autos werden auf dem Boulevard künftig dazugehören.

Ob mit den Autos die Kugelleuchten weichen?

Um den Erhalt der Lampen aus den 1980er-Jahren kämpfen die Chemnitzer noch. Im Oktober hatte die Denkmalschutzbehörde der Stadt den Antrag gestellt, die Kugellampen unter Schutz zu stellen.

Die Antwort des Landesamtes für Denkmalschutz sei aber noch nicht im Rathaus eingegangen.

Seit 2011 wurden laut Stadt rund 20 Millionen Euro in Gebäude und Infrastruktur am Brühl investiert. Mit dem Geld seien 15 Gebäude saniert worden, neun befinden sich im Ausbau, etwa 25 sollen bis 2017/18 fertig sein.

Noch hat das Landesamt für Denkmalschutz nicht entschieden, ob die Kugellampen erhalten bleiben müssen.
Noch hat das Landesamt für Denkmalschutz nicht entschieden, ob die Kugellampen erhalten bleiben müssen.

Schade drum

Kommentar von Falk Ester

Unser alter Brühl: Heruntergekommen, leer, in seiner Verlassenheit fast schon morbide schön, erinnerte er jahrelang an den Glanz vergangener Tage. Das Versprechen, ihn auferstehen zu lassen, hält das Rathaus aber nicht ein. Zumindest nicht ganz.

Die Stadt belebt den Brühl schon. Aber wie? Da kommen Wohnungen, Gewerbeeinheiten, Zufahrtswege und Autos! Der Charakter der Fußgängermeile geht verloren, wenn der Brühl für Anlieger und Anlieferer geöffnet wird. Was passierte mit den Plänen, Studenten anzusiedeln, Subkultur, Kneipe, Nachtleben. Freisitze statt Autoabgase! Das hätte dem Brühl gut getan, ja der ganzen Stadt. Es ist eine Erfahrung aus anderen Orten: Studenten beleben Innenstädte, siehe Leipzig. Nur wie sollen Studenten Wohnungsmieten von bis zu 1000 Euro aufbringen?

So wird der Brühl ein Wohnquartier wie jedes andere. Bürgerlich und lärmberuhigt. Schade drum, wenn’s dann heißen wird: Operation gelungen, Patient tot.

Fotos: Maik Börner, Stadtverwaltung CH

Mann vergewaltigt HIV-positive Frau: Polizei sucht Zeugen!

3.002

Kein Internet! Bundestag ist offline

529

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

9.432
Anzeige

Familien-Drama! Vater und Söhne brechen ins Eis ein

4.346

Babyleiche in Mecklenburg-Vorpommern gefunden

3.199

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

14.061
Anzeige

Widerlich: 22-Jähriger uriniert auf Holocaust-Mahnmal!

402

Fake News: n-tv streicht Serdar Somuncu aus dem Programm

3.402

Ermittlungen gegen Höcke wegen Dresden-Rede eingestellt

1.282

Spielabsage im Pokal: So geht es jetzt zwischen Lotte und dem BVB weiter

2.514

Frau findet Designer-Tasche mit fast 15.000 Euro und gibt sie zurück

3.623

Polizisten-Mörder hätte längst weggesperrt sein können

6.104

Riesige Netzstörung bei O2 in Deutschland

5.665
Update

70-Jähriger soll sich 346 Mal Sex mit Kindern im Netz bestellt haben

5.235

Schw...Lutscher! Boateng-Bruder beleidigt Polizisten

3.290

Not-OP! Achtjährige von drei Hunden schwer verletzt

5.170

Abseits abschaffen! Bierhoff denkt an Testphase

1.326

Mit Stromkabel gewürgt: Brutale Attacke auf Behinderten

2.091

Millionendeal! Bertelsmann-Tochter sichert sich Obama-Memoiren

1.499

Diese kuriosen Dinge finden Bibliothekare in Büchern

651

Drei Polizisten verletzt! Demo gegen AfD eskaliert

10.402
Update

Krankenhaus! Kevin Großkreutz nach wilder Teenie-Party verprügelt

8.130

Überraschend: Rapper Casper hat heimlich geheiratet

2.975

Todes-Fahrer raste direkt auf die beiden Polizisten zu

10.896

Verbrüht in Badewanne! Gelähmter Heimbewohner stirbt in heißem Wasser

9.148

30 tote Tiere: Zwei Autos rasen in Schafherde

4.956

Experte schätzt: 20 Serienmörderinnen leben unentdeckt in Deutschland

6.491

Trump wendet sich vor Kongress an Witwe von getötetem US-Soldaten

4.981

Bär stürzt bei Transport mit Hubschrauber zu Tode

4.164

Server-Probleme! Amazon lässt Webseiten abstürzen

3.515

Smoke! 25.000 Kiffer für Studie gesucht

3.799

Dichtes Schneetreiben: DFB-Pokal-Spiel Lotte gegen BVB abgesagt!

5.963

Frau in Nicaragua stirbt nach Teufelsaustreibung

6.550

Mann steckte fünf Tage lang in Auto-Wrack

5.170

Polizist schießt versehentlich bei Hollande-Rede auf Menschen

3.152

Deshalb gibt es in fast jedem Supermarkt am Eingang eine Bäckerei

31.491

Mann rast mit Wagen in Schülerparade - zwölf Verletzte!

7.666

Irrer Raub: 770 Paar Schuhe gestohlen

2.259

Zweijähriges Kind stirbt nach Sturz in Haus

18.781

Vorm DFB-Pokal-Spiel in Lotte: BVB-Bus bleibt im Schlamm stecken

8.502

Räuber überfallen Tankstelle, doch ein Verbrecher ist schon vor Ort

6.430

Ferienflieger mussten Ausweichmanöver wegen Drohne fliegen

4.980