Amtliche Warnung: Nächste Unwetter-Front zieht nach Berlin

In Neukölln stürzte nach tagelangen Regenfällen bereits ein Baum um.
In Neukölln stürzte nach tagelangen Regenfällen bereits ein Baum um.  © DPA

Berlin – Dauerregen und Hochwasser: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Mittwochmorgen eine amtliche Unwetterwarnung für Berlin und Brandenburg herausgegeben.

Es bestehe die Gefahr von starkem Dauerregen der Stufe 3 und 4. An Bächen und kleineren Flüssen sei Hochwasser möglich, Straßen könnten überflutet werden, Erdrutsche seien nicht auszuschließen.

Die Bevölkerung solle alle Fenster und Türen schließen. Die Unwetterwarnung gilt bis Donnerstagmorgen, 6 Uhr.

In den vergangenen Tagen hatte Berlin bereits mit heftigen Regenfällen zu kämpfen gehabt. Dabei musste U-Bahn-Strecken teilweise gesperrt werden, Straßenbahngleise standen unter Wasser und in Neukölln stürzte ein Baum auf ein Haus (TAG24 berichtete).

Extreme Unwetter der Stufe 3 (Rot) und 4 (lila) hängen über Mitteldeutschland fest.
Extreme Unwetter der Stufe 3 (Rot) und 4 (lila) hängen über Mitteldeutschland fest.  © Screenshot DWD

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0