Getürmter Häftling weiterhin auf der Flucht

Stendal - Einen Tag nach seiner Flucht in Handschellen sucht die Polizei weiter nach einem 22 Jahre alten Untersuchungshäftling. Das teilte ein Sprecher der Polizeidirektion Nord am Donnerstag mit.

Es ist bereits der vierte Fall innerhalb kürzester Zeit, dass ein Gefangener in Sachsen-Anhalt trotz Handschellen und Polizei türmen konnte. (Symbolbild)
Es ist bereits der vierte Fall innerhalb kürzester Zeit, dass ein Gefangener in Sachsen-Anhalt trotz Handschellen und Polizei türmen konnte. (Symbolbild)

Der 22-Jährige hatte einen Gerichtstermin am Mittwoch genutzt, um zu fliehen. Obwohl er von drei Justizangestellten begleitet wurde, konnte er im Amtsgericht Stendal durch die Eingangstür entkommen.

Der 22-Jährige saß seit Anfang November in Untersuchungshaft. Ihm wird versuchte Erpressung, versuchter Raub und illegaler Drogenbesitz vorgeworfen.

Mit einem Antrag auf Haftprüfung hatte er am Dienstag versucht, bis zur Hauptverhandlung frei zu kommen. Als das Ansinnen scheiterte, flüchtete er (TAG24 berichtete).

Die Polizei sucht weiterhin nach dem Mann. (Symbolbild)
Die Polizei sucht weiterhin nach dem Mann. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0