Dieser Bräunungs-Tipp aus dem Internet ging schief

Der Bräunungs-Tipp von Amy Ridler bei Facebook.
Der Bräunungs-Tipp von Amy Ridler bei Facebook.

Von Matthias Kernstock

England - Ein Teenie aus Scarborough befolgte eine Anleitung auf Facebook, rieb ihren ganzen Körper mit einem Farbroller, der mit Bräunungscreme getränkt war, ein. Das Ergebnis ist nicht so, wie sie es sich vorgestellt hatte...

Es war der 5. Februar, als Facebook-Userin Amy Ridler aus England ihren Tipp ins Netz stellte: Mit einem Farbroller solle man Bräunungscreme streifenfrei auf dem Körper verteilen können. Sie selbst tue das und die Ergebnisse seien sehr gut. Ein Ratschlag, den sich auch ein Teenie zu Herzen nahm und es selbst ausprobierte.

Doch dieser Beauty-Tipp ging völlig in die Hose. Denn als Facebooknutzerin Imogen ein paar Tage später ein Foto ihres Selbstversuchs veröffentlichte, brach das Netz in Tränen aus: Das Mädchen war völlig verunstaltet, ihre Haut fleckig und tiefschwarz. Mit einer schönen Bräune hat das nichts zu tun!

Das Mädchen schrieb dazu: "Wer auch immer empfiehlt, einen Farbroller für die Bräune zu verwenden, lügt! Ich denke, Freitag werde ich so wohl nicht zur Arbeit gehen können." Das Netz amüsiert sich prächtig. Der Originalbeitrag wurde bereits 5000 Mal geteilt. Die Likes sprengen gerade die 40 Tausender Marke..

Imogen hatte den Tipp befolgt und das Ergebnis veröffentlicht.
Imogen hatte den Tipp befolgt und das Ergebnis veröffentlicht.
So sieht Imogen ohne Bräunungscreme aus.
So sieht Imogen ohne Bräunungscreme aus.
Amy Ridler veröffentlichte den Tipp im Netz.
Amy Ridler veröffentlichte den Tipp im Netz.

Fotos: screenshots facebook.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0